1. Project
  2. Reward
  3. Contact
  4. Additional info
  5. Payment

Back the project «Be Nairs!»

Please indicate whether, in return for backing the project, you would like to get a reward or not.

Back with reward

  • CHF 5.- Digitales High-Five 9 takenä

    High-Five, the power of touch. Leider können wir Ihnen kein persönliches High-Five geben, aber ein digitales ganz bestimmt. Achtung, fertig, los - LUFTSPRUNG - Clap! Das hat Freude gemacht, danke.

  • CHF 40.- Postkarten-Set 27 takenä

    Für Ihren Beitrag erhalten Sie ein Postkarten-Set mit lieben Grüssen von dem Fundaziun Nairs Team! Das lohnt sich, denn unser Direktor wird Ihnen einige schöne Zeilen widmen - er weiss es nur noch nicht ;-).

  • CHF 45.- Kultur-/Kunsttipps AIRs 2021 12 takenä

    Unterstützen Sie uns und erhalten als Belohnung eine Liste mit Kunst-/ Literatur- und Musiktipps der anwesenden Artists-in-Residence Programm Teilnehmer*innen 2021. So erhalten Sie die neusten und sehr persönliche Insiderinformationen über Kunstereignisse aus der ganzen Welt.

  • CHF 50.- Bees @Nairs 48 takenä

    Investieren Sie in bienenfreundliches Saatgut und wir üben uns im Guerilla-Gardening. Mit Ihrer Unterstützung werden wir also unsere Veranda, den Weg an den Inn und viele weitere Plätze bepflanzen. Umso mehr Blumensamen wir haben, umso schöner wird es für die Bienen, die Künstler*innen sowie die Fundaziun Nairs Besucher*innen werden. Das kleine Blumenparadies wird jeweils auch mit den Namen seiner Unterstützer*innen versehen.

  • CHF 60.- Fundaziun Nairs Jutebeutel 27 takenä

    Braucht man Kunst zum überleben? Ist Kunstschnee Kunst? Ist Kunst eine Religion? Unterstützen Sie uns und erhalten dafür einen exklusiven Jutebeutel der Fundaziun Nairs mit einer Frage darauf gedruckt, die im Zusammenhang mit der grossen «Fragerei» unserer Kampagne steht.

  • CHF 70.- Magie im Haus 14 takenä

    An dieser Stelle investieren Sie in die gute Fee des Hauses. Sie putzt nicht nur unsere Räumlichkeiten, backt Willkommenskuchen und schmückt das Haus mit den schönsten Blumengestecken. Viel mehr noch, sie belebt das Künstlerhaus mit ihrer herzensguten Art und hat immer ein offenes Ohr für dessen Bewohner*innen.

  • CHF 80.- Kalkbuch 40 / 40 takenä

    // Chalchera - Kalk in Transformation // Unterstützen Sie uns und erhalten ein wunderschönes Buch, welches sich mit Kalkgestein als natürlicher Ressource und Baumaterial, sowie als ästhetischem Gegenstand, auseinandersetzt. Das Buch liefert einen interdisziplinären Zugang zum Thema Kalk. Es greift das traditionelle Handwerk der Kalkverarbeitung aus der Vergangenheit auf, um über den Transformationsprozess die Bedeutung und das Potential des Materials im Heute zu erkunden. Artist-in-Residence-Alumni, Myriam Gallo, hat für das Buchprojekt das Werk «intangible» geschaffen, welches ebenfalls darin abgebildet ist.

  • CHF 80.- Kalkbuch 20 / 20 takenä

    Aufgrund der grossen Nachfrage stellen wir weitere Bücher Chalchera - Kalk in Transformation zur Verfügung

    // Chalchera - Kalk in Transformation // Unterstützen Sie uns und erhalten ein wunderschönes Buch, welches sich mit Kalkgestein als natürlicher Ressource und Baumaterial, sowie als ästhetischem Gegenstand, auseinandersetzt. Das Buch liefert einen interdisziplinären Zugang zum Thema Kalk. Es greift das traditionelle Handwerk der Kalkverarbeitung aus der Vergangenheit auf, um über den Transformationsprozess die Bedeutung und das Potential des Materials im Heute zu erkunden. Artist-in-Residence-Alumni, Myriam Gallo, hat für das Buchprojekt das Werk «intangible» geschaffen, welches ebenfalls darin abgebildet ist.

  • CHF 150.- Mitgliedschaft Förderverein 60 takenä

    Werden Sie für ein Jahr ’Ami da Nairs’ und somit Teil unseres Freundeskreises. Achtung: Zu unserem Freundeskreis schauen wir besonders gut! Neben Informationen rund um die Fundaziun Nairs erhalten Sie auch einen Mitgliederausweis, mit dem Sie kostenlos an den Ausstellungen und Anlässen 2021/2022 teilnehmen können. Zudem werden Sie von uns zu einem Sommer-, Herbst- oder Winterfest eingeladen. So oder so, der Anlass findet statt. Wichtig ist einfach, dass der ungebetene Gast ’Corona’, draussen bleibt.

  • CHF 180.- Kunstobjekt Ralph Hauswirth 15 / 20 takenä

    Der Künstler Ralph Hauswirth ist ein Nairs-Stipendiat erster Stunde. Er verbrachte im Jahr 1991 einen Atelieraufenthalt in Nairs. Spannende Anekdote: Sein Grossvater, Valentin Koch, war zusammen mit Ernst Seiler, der Architekt des ehemaligen Badehauses und heutigen Fundaziun Nairs. Ralph Hauswirth begleitet damit die Fundaziun Nairs schon sehr lange und ist ein enger Freund geworden. Wir freuen uns deshalb umso mehr, dass wir Ihnen einer seiner Kunstobjekte als Belohnung anbieten können. Sie erhalten damit nicht nur ein kleines Kunstobjekt, sondern auch ein kleines Stückchen Nairs.

    Die verschiedenen Objekte sind aus Beton, Velospeichen und aus Verpackungen der Lebensmittel-Industrie hergestellt. Damit hat Ralph Hauswirth Abfallprodukte wiederverwertet. Die Teile sind alle ca. 25 cm hoch und ca. 6 – 7 cm breit. Einige Abbildungen der Kunstwerke finden Sie unter «News».

  • CHF 250.- NEU: Zimmer Pate/in 2 / 2 takenä

    Erholsamer Schlaf ist wichtig. Werden Sie deshalb für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer kleinen Schlafzimmer im Obergeschoss der Fundaziun Nairs.

    Das Atelier der Künstler*innen befindet sich nur einige Meter neben dem Schlafzimmer und ist Richtung Inn gerichtet, perfekt für schöne, ruhige Stunden.

    Als Belohnung wird das Zimmer ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen.

  • CHF 300.- NEU: Kreative Träume 2 / 20 takenä

    Ein erholsamer Schlaf ist für die Förderung von Kreativität und Innovation sowie dem künstlerischen Schaffen unabdingbar. Das wichtigste dafür? Ein bequemes Bett! Die in Nairs eigens entwickelten Betten haben schon manchen Künstlerinnen und Künstlern zu neuen Denkanstössen verholfen. Unterstützen Sie uns, damit Kunstschaffende aus der ganzen Welt, auch in Zukunft erholsam Schlafen können. Als Belohnung wird der Bett-Rahmen mit ihrem Namen versehen.

  • CHF 450.- NEU: Zimmer Pate/in 4 / 4 takenä

    Lassen Sie Träume wahr werden! Seien Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grossen Schlafzimmer der Künstler*innen.

    Die Fundaziun Nairs ist nicht nur eine schöpferische Quelle, sondern auch ein Rückzugsort für unsere Künstler*innen und Künstler. Umso wichtiger ist es deshalb einen Ort zu haben, wo man sich zurückziehen kann. Was eignet sich dabei besser als ein Schlafzimmer in der Fundaziun Nairs mit dem Rauschen des Inns in den Ohren und dem Blick auf die Bergwelt des Unterengadins?

    Als Belohnung wird ein Schlafzimmer ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Lucius 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Lucius - der Aktive // Das nach der aktivsten Quelle der Region benannten Atelier bietet viel Platz zum Arbeiten und ist durch die integrierte, historische Badewanne ein wichtiger Zeitzeuge der Bäderkultur des 20. Jahrhunderts.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Sotsass 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Sotsass - die Muse // Dieses Atelier hat schon einigen Musiker*innen als Inspirationsquelle gedient. Nicht nur aufgrund der wunderbaren Konzertflügel, sondern auch aufgrund des Inns, dessen Klängen man lauschen kann, wenn man ganz genau hinhört.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Zeppelin 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Zeppelin - der Ungestüme // Dieses Atelier beherbergte früher einen zeppelinartigen Dampfkessel, der das Badwasser des alten Badehauses, heute die Fundaziun Nairs, erwärmt hat. Das Atelier bietet einen direkten Zugang zum Inn.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Rablönch 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Rablönch - das kleine Feine // Das Atelier verdankt seinen Namen der Mineralquelle, die sich zwischen Scuol und Sent befindet. Das Atelier bietet einen direkten Blick auf den Inn, die Carola-Quelle und die Trinkhalle ’Büvetta’. Was will man mehr?

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Emerita 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Emerita - die Nachbarin // Das Atelier trägt den Namen der Mineralquelle, die in unserer Nachbarin, der Trinkhalle ’Büvetta’, aktiv ist.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Clozza 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht in den Norden:

    // Clozza - das Magische // Das Atelier ist nach einer Mineralquelle und einer wilden Schlucht der Region benannt. Es ist eines der Wenigen, welches Nordlicht hat. Deshalb wäre es schön, wenn es von den Maler*innen dieser Welt noch lange genutzt werden könnte.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelierpate/in Chalzina 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht in den Norden:

    // Chalzina - das Kalkhaltige // Dieses Atelier greift namentlich, das in der Region wichtige Thema Kalk auf. Auch die Fundaziun Nairs thematisiert die Baukultur und das Handwerk mit dem Material Kalk seit Jahren. Das Atelier ist Richtung Norden ausgerichtet. Damit bietet es die perfekten Lichtverhältnisse.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelier Pate/in Carola 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers:

    // Carola - die Königin //
    Das Atelier «Carola» und die Carola-Quelle sind Inn-Nachbaren. Direkt gegenüber dem Atelier befindet sich die Carola-Quelle, deren Gebäude Mitte des 19. Jahrhunderts gebaut worden ist. Ihren Namen verdankt sie der Tarasp-Besucherin Carola von Sachsen (Kronprinzessin und letzte Königin von Sachsen). Das Atelier «Carola» ist in der Fundaziun Nairs ein Schreibatelier und vor allem für unsere Literaten*innen reserviert.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- Atelier Pate/in Bonifacius 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers:

    //Bonifacius - die Quelle der Schönen und Reichen //
    Das Atelier «Bonifacius» hat seinen Namen einer Quelle in der Trinkhalle Büvetta Tarasp zu verdanken. In den 1950er Jahren weilt der junge Friedrich Dürrenmatt auf Einladung im Waldhaus Vulpera-Tarasp, spaziert täglich hinab zur Trinkhalle In seinem letzten Roman «Durcheinandertal» finden sich die Eindrücke seiner Tarasp-Aufenthalte verarbeitet.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt.

  • CHF 500.- NEU: In Kunst baden 5 / 5 takenä

    Eine historische Badewanne schmückt noch heute das Lucius Atelier. Diese stammt aus der Zeit, in welcher die heutige Fundaziun Nairs als Badehaus des ehemaligen Grand Hotels Kurhaus Tarasp genutzt wurde. Die Badewanne ist damit ein wichtiger Zeitzeuge der Bäderkultur des 20. Jahrhunderts. Die Kunstschaffenden nutzen sie heute meistens als temporäre Installation oder für diverse Performances, Theaterstücke oder für «Badewannen-Dinner». Unterstützen Sie uns und erhalten Sie damit diese einzigarte Inspirationsquelle. Als Belohnung wird die historische Badewanne mit Ihrem Namen versehen.

  • CHF 1’200.- Zu zweit entspannen 0 / 3 takenä

    Bei dieser tollen Belohnung erhalten sie eine Woche (6 Nächte) Urlaub für Sie, Ihre/n beste/n Freund*in oder ihren Liebsten/ ihre Liebste. Die 2.5 Zimmer Ferienwohnung mit atemberaubendem Panorama in Ardez ist auch alleine für eine Woche zu geniessen. Die Wohnung ist zentral gelegen und mit dem Bus, der Rhätischen Bahn, mit dem Bike oder zu Fuss können Sie die wunderschöne Gegend des Unterengadins erkunden. Wir würden uns auch sehr über einen Besuch an der Fundaziun Nairs freuen! Mehr Informationen zur Wohnung finden Sie auf c117.ch. Buchung in Absprache mit c117.ch.

  • CHF 2’500.- Atelierpate/in Lucius 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Lucius - der Aktive // Das nach der aktivsten Quelle der Region benannten Atelier bietet viel Platz zum Arbeiten und ist durch die integrierte, historische Badewanne ein wichtiger Zeitzeuge der Bäderkultur des 20. Jahrhunderts.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können.

  • CHF 2’500.- Atelierpate/in Sotsass 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Sotsass - die Muse // Dieses Atelier hat schon einigen Musiker*innen als Inspirationsquelle gedient. Nicht nur aufgrund der wunderbaren Konzertflügel, sondern auch aufgrund des Inns, dessen Klängen man lauschen kann, wenn man ganz genau hinhört

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können.

  • CHF 2’500.- Atelierpate/in Zeppelin 0 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Zeppelin - der Ungestüme // Dieses Atelier beherbergte früher einen zeppelinartigen Dampfkessel, der das Badwasser des alten Badehauses, heute die Fundaziun Nairs, erwärmt hat. Das Atelier bietet einen direkten Zugang zum Inn.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können.

  • CHF 2’500.- Atelierpate/in Rablönch 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Rablönch - das kleine Feine // Das Atelier verdankt seinen Namen der Mineralquelle, die sich zwischen Scuol und Sent befindet. Das Atelier bietet einen direkten Blick auf den Inn, die Carola-Quelle und die Trinkhalle ’Büvetta’. Was will man mehr?

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können.

  • CHF 2’500.- Atelierpate/in Emerita 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Emerita - die Nachbarin // Das Atelier trägt den Namen der Mineralquelle, die in unserer Nachbarin, der Trinkhalle ’Büvetta’, aktiv ist.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können.

  • CHF 3’000.- 1 Woche Urlaub 0 / 3 takenä

    Eine Woche (6 Nächte) pure Entspannung und Erholung für Sie und neun ihrer besten Freunde! Das wunderbare CHASA CRUSCH C117 Ferienhaus liegt im wunderschönen Ardez und damit in unmittelbarer Nähe der Fundaziun Nairs. Das Engadinerhaus ist 160m2 gross und bietet Platz für bis zu zehn Personen. Ideal zum Entspannen und optimal zum Wandern, Biken, Trail Running oder einfach zum Geniessen! Ein Glas Wein am Abend darf da natürlich nicht fehlen ;) Mehr zum Haus finden Sie auf c117.ch. Buchung in Absprache mit c117.ch.

  • CHF 5’000.- Atelierpate/in Lucius 0 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Lucius - der Aktive // Das nach der aktivsten Quelle der Region benannten Atelier bietet viel Platz zum Arbeiten und ist durch die integrierte, historische Badewanne ein wichtiger Zeitzeuge der Bäderkultur des 20. Jahrhunderts.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können. Zusätzlich erhalten Sie eine persönliche Führung von unserem Direktor, mit anschliessendem Apéro.

  • CHF 5’000.- Atelierpate/in Sotsass 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer grössten Ateliers:

    // Sotsass - die Muse // Dieses Atelier hat schon einigen Musiker*innen als Inspirationsquelle gedient. Nicht nur aufgrund der wunderbaren Konzertflügel, sondern auch aufgrund des Inns, dessen Klängen man lauschen kann, wenn man ganz genau hinhört

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können. Zusätzlich erhalten Sie eine persönliche Führung von unserem Direktor, mit anschliessendem Apéro.

  • CHF 5’000.- Atelierpate/in Zeppelin 1 / 1 takenä

    Werden Sie für ein Jahr lang Patin oder Pate für eines unserer Ateliers mit Sicht auf den Inn:

    // Zeppelin - der Ungestüme // Dieses Atelier beherbergte früher einen zeppelinartigen Dampfkessel, der das Badwasser des alten Badehauses, heute die Fundaziun Nairs, erwärmt hat. Das Atelier bietet einen direkten Zugang zum Inn.

    Als Belohnung wird das Atelier ein Jahr lang mit Ihrem Namen versehen. Ihre Patenschaft wird mit einer Urkunde, die von einem*r AIR-Teilnehmer*in gestaltet ist, verdankt. Sie erhalten zusätzlich eine Ehrenjahreskarte, mit der Sie kostenlos an den Anlässen und Ausstellungen 2021/22 teilnehmen können. Zusätzlich erhalten Sie eine persönliche Führung von unserem Direktor, mit anschliessendem Apéro.

Back without reward

Back the project with any amount of your own choosing and become a part of the success story.

Give away a project backing as a giftä

You will receive a personal certificate for the recipient of your gift