1. Project
  2. Reward
  3. Contact
  4. Additional info
  5. Payment

Back the project «MoE Museum of Emptiness»

Please indicate whether, in return for backing the project, you would like to get a reward or not.

Back with reward

  • CHF 1.- Eine leere Weltpremiere 1 / 1 takenä

    Eine leere Weltpremiere

    Du zeigst wahre Kenntnisse in Sachen Leere! Denn mit diesem Beitrag deckst du einzig das Porto eines frankierten Couverts und lässt das MoE leer ausgehen. Als Auszeichnung erhältst Du einen einzigartigen Einzahlungsschein, der zu Deinem Kunstwerk wird sobald Du ihm einen Poststempel verpassen lässt. Mit seiner runden Ziffer, die für Leere steht, prämierst Du den weltweit ersten Einzahlungschein mit dem Betrag Null.

  • CHF 12.- Deine leere Eintrittskarte 2 takenä

    Deine leere Eintrittskarte

    Mit der leeren Museums-Eintrittskarte bekommst du Deinen persönlichen Zugang zur Leere und damit ein kleines perforiertes Kunstwerk aus der Edition MoE, das Du auch Deinen Freunden verschenken kannst.

  • CHF 18.- Überraschung aus der Leere 9 takenä

    Überraschung aus der Leere

    Du magst die Art der Leere und überraschst deshalb auch gerne andere oder Dich selbst? Dann wird Dir über diese Wundertüte hier noch nichts verraten ...

  • CHF 24.- Lass Dich leer ausführen 5 takenä

    Lass Dich leer ausführen

    Du bekommst von der Initiantin des MoE eine persönliche Führung durch die Leere des Museums.

  • CHF 34.- Leer oder nicht leer 6 takenä

    Leer oder nicht leer

    Wein oder Kunstwerk! Beides in einem nimmst Du aus dem Museum mit. Leicht wie die Leere eignet sich der weisse MoE-Museumswein zu jedem Apéro. Als Kunstwerk der Reihe «Mental Sculpture», die unter Mitwirkung von Kulturschaffenden entsteht, kann sich diese Weinflasche auch leergetrunken sehen lassen.

  • CHF 37.- Deine Muse in der Leere 3 takenä

    Deine Muse in der Leere

    Wartest Du längst auf die Muse? Dann hast Du noch nicht in der Leere nach ihr gesucht, denn hier wartet auch sie längst auf Dich. Das MoE gehört für zwei Stunden Dir allein. Ob Du währenddessen musisch wirst, oder einfach nur das süsse Nichtstun geniesst, ist ganz Dir überlassen. Eine Begegnung der besonderen Art, die Du auch verschenken kannst.

  • CHF 43.- Der Spirit der Leere 5 takenä

    Der Spirit der Leere

    In Deinem leeren Postfach liegt gut verpackt der weisse MoE-Museumswein. Leicht wie die Leere, eignet er sich zu festlichem Apéro und beglückt mit sonnengetränktem Spirit. Als Kunstwerk der Reihe «Mental Sculpture», die unter Mitwirkung von Kulturschaffenden entsteht, kann sich diese Flasche auch leergetrunken sehen lassen.

  • CHF 50.- Film der Leere 1 takenä

    Film der Leere

    Jede Leere, die von Kunstschaffenden im Ausstellungsraum des MoE neu definiert wird, zeichnet «Drehtag» filmisch auf. Wähle aus der Sammelbox einen Film der Leere aus und das Werkstück wird Dir nach Hause geschickt.

  • CHF 68.- Modelliere die Leere 1 takenä

    Modelliere die Leere

    Sei bei der Entstehung des immateriellen Werks «Mental Sculpture» von Karin K. Bühler dabei, während sie zusammen mit Kulturschaffenden ein neues Weinvokabular definiert und zu einem mentalen Bild modelliert. Sichere Dir damit zwei leichte Museumsweine der MoE-Edition, als Kunstwerke in Weiss.

  • CHF 73.- Sehnsucht nach Leere 2 takenä

    Sehnsucht nach Leere

    Sehnst Du Dich nach Leere oder einfach danach, frei von todo-Listen und Ablenkung zu sein? Die Türen des MoE stehen Dir für einen halben Tag offen und bieten Dir Raum, nichts umzusetzen oder alles, das längst in Dir brütet. Eine Kostbarkeit, die sich auch verschenken lässt und mit weiteren Personen geteilt werden kann.

  • CHF 120.- Deine persönliche Leere 7 takenä

    Deine persönliche Leere

    Möchtest Du endlich einfach freie Zeit für Dich und einen Raum, der Nichts von Dir erwartet? Die Räumlichkeiten des MoE können sowohl Werkstatt als auch Ruheraum sein und stehen Dir einen ganzen Tag zur Verfügung, um alleine oder zusammen mit anderen, frei in der Leere zu walten. Für diesen Tag bekommst Du einen dreidimensionalen leeren Gutschein, den Du auch verschenken kannst.

  • CHF 150.- Ein eigenes Museum der Leere 5 takenä

    Ein eigenes Museum der Leere

    Die Lizenz zur Eröffnung Deines persönlichen Museum der Leere bekommst Du als MoE-Fassadenschriftzug in Kleinformat. Mit diesem Multiple kannst Du eine leere Wand, eine leere Schublade, oder auch eine leere Jackenasche etc. zu Deinem eigenen Museum der Leere erklären. Das handbemalte Schild aus einheimischem Kirschholz wird von Gilgi Guggenheim für jede Bestellung einzeln angefertigt und macht Dich zum Gönner/Gönnerin des MoE.

  • CHF 200.- Das erfüllte Leergut 1 takenä

    Das erfüllte Leergut

    Zusammen mit weiteren Gästen und Kunstschaffenden wirst Du zur Einweihung des immateriellen Kunstwerks «Mental-Sculpture» eingeladen und kannst dessen Leichtigkeit in Form von sechs Kunstflaschen Weisswein mit nach Hause nehmen.

  • CHF 240.- Kuratierte Leere 0 takenä

    Kuratierte Leere

    Der handbemalte MoE-Fassadenschriftzug in Kleinformat wird Dir als Lizenz von der Museumskuratorin überbracht und vor Ort an eine leere Wand, ein leeres Regal, oder an Deinen Balkon montiert - schlicht jenem Bereich den Du zu Deinem eigenen Museum der Leere erklärst. Auf Wunsch erscheint Dein Name als GönnerIn auf der MoE-website. (exkl. Reisekosten)

  • CHF 370.- Die Leichtigkeit der Leere 1 takenä

    Die Leichtigkeit der Leere

    Dein Beitrag ist ein grosses Kompliment. Danke für Die Blumen!
    Aus Dankbarkeit möchte Dich das MoE ebenso mit Blumen beschenken und schickt Dir einen Blumenkurier vorbei. Rolle die leere Papierhülle auf und stelle den unsichtbaren Blumenstrauß in eine leere Vase. Diese Blumen werden nie welken und Dir für immer den Duft der Leichtigkeit durch Dein Zuhause zaubern.

  • CHF 580.- Tag der Leere 0 takenä

    Tag der Leere

    Zusammen mit der Direktorin des Museum of Emptiness gründest Du den internationalen Tag der Leere. Die Unterzeichnung Eurer gemeinsamen Definition wird im Museum of Emptiness dokumentiert.
    Eine gerahmte Urkunde zeichnet Dich als Gründungsmitglied dieses aussergewöhnlichen Jahrestages aus.

  • CHF 720.- Deine Eröffnung der Leere 0 takenä

    Deine Eröffnung der Leere

    Deine Freunde, Bekannten oder Arbeitskollegen werden zur Eröffnung Deines persönlichen Museums eingeladen. Eine leere Wand bei Dir zuhause, ein leeres Fach in Deinem Büro, oder eine Dachterrasse wird mit einer Ansprache von Gilgi Guggenheim und dem Museumswein eingeweiht. Der Handbemalte MoE-Fassadenschriftzug in Kleinformat wird Dir als Lizenz überreicht und Dein persönliches Museum der Leere wird für eröffnet erklärt.
    (exkl. Reisekosten)

  • CHF 800.- Deine leere Leihgabe 0 takenä

    Deine leere Leihgabe

    Das MoE nimmt Deine Leihgabe dankend entgegen. Die Angaben des imaginären Werks werden mit Deinem Namen auf einem Täfelchen im MoE angebracht: Eine Leihgabe von...
    Sei jederzeit Willkommen Deine Leihgabe im Museum zu besuchen!

  • CHF 1’200.- Künster/in der Leere 0 / 3 takenä

    Künster/in der Leere

    Vielen Dank für Deine Schenkung! Dein imaginäres Werk wird im MoE mit Deinem Namen beschriftet und, neben Meistern der Leere, Teil der Ausstellung «Nichts von Yves Klein» sein, die in Kooperation mit dem No Show Museum eröffnet wird. Dessen Kurator Andreas Heusser wird an der kommenden Museumsnacht Führungen durch das MoE geben und auch Dein Werk namentlich erwähnen.

  • CHF 2’000.- Liebhaber/in der Leere 1 takenä

    Liebhaber/in der Leere

    Du möchtest das Museum of Emptiness einfach so grosszügig beschenken? Das MoE sendet Dir per Luftpost unfassbar dankbare Leere zu, die Dich zeitlebens begleiten wird.

Back without reward

Back the project with any amount of your own choosing and become a part of the success story.

Give away a project backing as a giftä

You will receive a personal certificate for the recipient of your gift