1. Project
  2. Reward
  3. Contact
  4. Additional info
  5. Payment

Back the project «Veg-Alp: Gemüse-Charcuterie»

Please indicate whether, in return for backing the project, you would like to get a reward or not.

Back with reward

  • CHF 35.- Rezept-Karten mit Shoyu&Co. 6 takenä

    Rezept-Karten mit Shoyu&Co.

    Du möchtest feine Rezeptinspirationen von der Alp? Die haben wir. Für die aktuelle Ausgabe der Landliebe hat Jann M. Hoffmann als profilierter Koch Gemüse-Rezepte erarbeitet, die definitiv Soulfood-Qualität haben. Du erfährst in den Karten auch, wie Du beispielsweise Shoyu von der Alp oder auch normale Sojasauce nutzen kannst.

    Die Fotos hat uns die tolle Fotografin und fantastische Unterstützerin Tina Sturzenegger für dieses Crowdfunding zur Verfügung gestellt.

    Die Rezeptkarten schicken wir, sobald wir sie gestaltet und gedruckt haben, zu Dir nach Hause.

  • CHF 40.- Shoyu-Sauce von Veg-Alp 61 / 100 takenä

    Shoyu-Sauce von Veg-Alp

    Seit 2019 produzieren wir auf der Alp eine Art Sojasauce, aber angesetzt mit Bündner Linsen und Gerste, sowie Quellwasser von der Alp. Die Shoyu reift in einem alten Weinfass von Obrecht im Maiensäss. Demnächst pressen wir sie ab.

    Du bekommst ein Fläschli (2 dl) davon mit einer Rezept-Anleitung von Jann, wie Du sie gebrauchen kannst.

  • CHF 55.- 1 Flasche Wald&Rauch (0,0‰) 25 / 25 takenä

    1 Flasche Wald&Rauch (0,0‰)

    Neulich hat Esther von einem Bekannten ein alkoholfreies Destillat zugeschickt bekommen, das sie umgehauen hat: «Wald&Rauch» heisst es – und es ist mit nichts vergleichbar und gleichzeitig geschmacklich fast unfassbar komplex. Jo Dunkel ist der Kopf dahinter. Im Frühjahr 2019 hat er mit einer Idee und einer kleinen Destille eine grosse Geschmacksreise angetreten, hat seither experimentiert mit Kräutern, Hölzern, Wurzeln, teilweise selber gesammelt. Die Rezeptur hat er mittlerweile verfeinert und er nennt das Resultat «Wald&Rauch». Seit Herbst 2021 lässt er sein 0-Promille-Destillat, ein sogenanntes Hydrolat, in der Stadtbrennerei Basel brennen. Erst wenige Flaschen sind über den Tresen und Ladentisch gegangen. Willst du probieren?

    Grossartig für alkoholfreie Drinks (auch für Kids), aber auch als Essenz zum Kochen. Muesch probiere!

    JO VERSENDET Wald&Rauch AUCH NACH DEUTSCHLAND (im Preis inkl.). VERSAND IST IM DEZEMBER, SPRICH, DU KANNST Wald&Rauch AUCH ALS WEIHNACHTSGESCHENK FÜR EINE FREUNDIN/EINEN FREUND ERGATTERN.

  • CHF 60.- Gemüse-Führung mit Laura 3 / 6 takenä

    Gemüse-Führung mit Laura

    Plus Shoyu von der Veg-Alp.

    Wir brennen für Gemüse. Laura Schälchli von Sobre Mesa ebenfalls. Deshalb hat sie uns eine Marktführung speziell für Euch Supporterinnen und Supporter gesponsert.

    Du erlebst eine Tour auf dem Markt Helvetiaplatz in Zürich, danach gibts feine heisse Schoggi von laflor, der Schokoladenmanufaktur, die Laura in Zürich führt.

    Vom Team Veg-Alp bekommst du dazu feine Shoyu-Sauce, die jedes Gemüsegericht zu einer Umami-Bombe macht. Und: Esther begleitet die Tour und gibt auf Anfrage auch Tipps, wie Du Gemüseteile zubereiten kannst, die Du sonst vielleicht nicht nutzt (Leaf to Root).

    Sobre Mesa und Veg-Alp? Passt – Esther gibt seit Jahren regelmässig ihre «Leaf to Root»-Kurse bei Sobremesa (www.sobre-mesa.ch) und ist vom Kurs-Angebot rund um Essen und Trinken begeistert.

    Datum fix: 3. Dezember 2021, von 8 bis 9.30 Uhr, Helvetiaplatz Zürich

  • CHF 80.- Buch «Leaf to Root» 21 takenä

    Buch «Leaf to Root»

    Du erhältst das Buch «Leaf to Root», mit Autogramm von Esther Kern, der Autorin. «Leaf to Root» ist das «Nose to Tail» für Gemüse. Das Buch, das Esther gemeinsam mit Sylvan Müller und Pascal Haag gemacht hat, wurde mehrfach international ausgezeichnet. Es zeigt, wie man verschmähte Gemüseteile wie Karottenkraut, Radieschenblatt & Co. nutzt und zubereitet.

    Du bekommst das Buch handsigniert von Esther, zu Dir nach Hause geschickt.

  • CHF 100.- 1 Stück «Beet Meat» 200 / 200 takenä

    1 Stück «Beet Meat»

    Du bekommst eine der heissbegehrten von uns veredelten Randen. Wir haben fast täglich Anfragen, wo man das Beet Meat kaufen kann – Du gehörst als Unterstützerin zu den ersten, die das «Beet Meat» probieren können. Wir freuen uns, wenn Du uns dann auch ein Feedback gibst zu den Randen, denn unsere Entwicklung geht immer weiter. So wirst Du Teil unserer kleinen Gemüserevolution. Die Knollen sind rund 100 bis 120 g schwer. In einem aufwändigen Prozess werden sie veredelt, sodass sie aussehen, wie Trockenfleisch. Und der Geschmack? Lass Dich überraschen!

    Wir schicken Dir die Rande per Post zu, sobald wir sie produziert haben. Dazu gibts unsere Rezeptpostkarten von der Alp, mit Fotos von Tina Sturzenegger (siehe erste Belohnung).

  • CHF 110.- Ticket für Lancierungsparty 8 / 50 takenä

    Ticket für Lancierungsparty

    Du bist dabei, wenn wir unser «Beet Meat» einer grösseren Öffentlichkeit präsentieren. Mit Verkostung, kleinem vegetarischen/veganen Essen und Drinks. Datum: voraussichtlich irgendwann im Frühling/Sommer 2022.

    Achtung: Es gibt nur einen Event, er wird einen Monat im Voraus bekanntgegeben, wer nicht teilnehmen kann, hat kein Anrecht auf «Geld zurück». Die Tickets sind allerdings persönlich übertragbar, Ihr dürft sie also Freunden oder Bekannten weiterverschenken.

  • CHF 120.- Beet Meat als X-MAS-Geschenk 6 / 10 takenä

    Beet Meat als X-MAS-Geschenk

    Auf vielfache Nachfrage: Wir haben erst wenige Randen produziert. Viele von Euch möchten sie verschenken an Weihnachten. Wir haben noch 10 Stück Beet Meat Beta, die wir gerne hier noch als Belohnung vergeben.

    Wenn Du diese Belohnung nimmst, schicken wir Dir 1 Stück Randentrockenfleisch Beet Meat (Betaversion) spätestens per 17. Dezember per A-Post, (sofern die Post korrekt ausliefert).

  • CHF 120.- Obrecht-Wein – Runde 2 10 / 10 takenä

    Obrecht-Wein – Runde 2

    Die erste Runde Wein vom biodynamischen Weingut Sonne der Familie Obrecht (https://obrecht.ch) ist ausverkauft. Francisca und Christian Obrecht haben uns nochmals 10 Pakete zur Verfügung gestellt (Details zur Belohnung siehe unten).

    Vielleicht schnappst Du Dir ja eines der Weinpakete, und hilfst uns damit, unser Stretchgoal von nochmals 20'000 Franken zu erreichen?

  • CHF 120.- 3xWein von Obrecht, Jenins 10 / 10 takenä

    3xWein von Obrecht, Jenins

    Christian und Francisca Obrecht haben unser Projekt Veg-Alp von Beginn weg unterstützt. Zwei Ihrer alten Wein-Fässer stehen auf der Alp, gefüllt mit unserer Alpen-Shoyu.

    Nun unterstützen sie auch unser Crowdfunding mit 10 Paketen «Spektrum Pinot Noir» aus ihrem biodynamischen Weingut Sonne in Jenins. Das ist jeweils 1x Blanc de Noir (Pinot Noir Rosé, leise), 1x Brut (Pinot Noir Rosé, laut) und 1 x Trocla Nera (Pinot Noir klassich mit Barrique Ausbau).

    Von der Alp bekommst Du ein kleines Fläschchen Shoyu-Sauce dazu, welche im Obrecht-Fass gereift ist. Wir schicken Wein und Shoyu zu Dir nach Hause per Post.

  • CHF 240.- Gmüesrevolutions-Kurs+Znacht 8 / 8 takenä

    Gmüesrevolutions-Kurs+Znacht

    Du willst Gemüse von einer völlig neuen Seite kennenlernen? Dann bist Du in diesem exklusiv für dieses Crowdfunding entwickelten Kochkurs genau richtig.

    Wir zeigen Dir neuartige Zubereitungen von Gemüse. Beispiele gefällig? Wassermelonen zu einer Art Steaks verarbeitet. Kohl mit dem Bunsenbrenner aufgepeppt. Blumenkohlstrunk und Röschen als veganes Highend-Gericht, inkl. vegane Mayo aus Aqua Faba. Natürlich gibts auch Rande in diversen Formen. (Das Kurs-Angebot passen wir saisonal an).

    Wir, das sind Esther Kern, eine der profiliertesten Gemüseexpertinnen der Schweiz, und Simon Widmer, Molekularbiologe und Koch, der dank seines Fachwissens Gemüse komplett neu denkt und kocht. Esther und Simon haben schon einige Kurse gemeinsam gegeben. Dieser hier, der ist nur für Euch!

    Datum: 9. April 2022, Zeit: 16-21 Uhr (plus Open End), inkl Vegan-Znacht und Wein – und dazu gibts ein schönes Giveaway von der Alp

    --> VIELLEICHT EIN TOLLES WEIHNACHTSGESCHENK?

  • CHF 260.- Puralpina-Hobel + Beet Meat 10 / 10 takenä

    Puralpina-Hobel + Beet Meat

    Kennst Du die «Schneidmaschinen» aus Holz von Puralpina? Auf dem Frühstücksbuffet machen sich die Hobel hervorragend und die Gäste können mit dem Hobel ihr Lieblingsessen selber scheibeln. Und weil man damit auch unsere fermentierten Randen (aka Beet Meat) in Scheiben schneiden kann, hat Puralpina uns spontan ein paar Hobel gesponsert. Sie sind sogar graviert mit Deinem Namen und einem Dankeschön, als Andenken daran, dass Du uns unterstützt hast.

    Zum Hobel gibt es 1 Stück «Beet Meat», damit Du grad live ausprobieren kannst, wie sich dieses auf dem Hobel schneiden lässt. Hobel und Beet Meat schicken wir zu Dir nach Hause, sobald das Beet Meat bereit ist.

  • CHF 300.- Gemüse-Revolutions-Package 32 / 40 takenä

    Gemüse-Revolutions-Package

    Du bekommst eine unserer heiss begehrten Randen, also unser «Beet Meat». Aber nicht nur das. Du erhältst weitere Delikatessen, die Gemüse neu denken à la Leaf to Root und vegane Feinheiten aus Janns Küche. Sicher ist: Du wirst reich beschenkt.

    Wir schicken Dir das Package nach Hause, sobald wir es bereit haben!

  • CHF 1’500.- «Leaf to Root» Teambuilding 0 / 1 takenä

    «Leaf to Root» Teambuilding

    Du möchtest mit Deinem Team (oder mit einer Gruppe Freunden) eintauchen in Esthers Gemüsewelt? Mehr erfahren über Leaf to Root? Und dann gleich auch noch verköstigt werden? Dann bist Du hier richtig.

    In Esthers Küche in Zürich Höngg bekommst Du mit 7 Mitarbeiterinnen/Freunden eine Einführung ins Thema Leaf to Root. Danach probieren wir verschiedene Gemüse von Blatt bis Wurzel. Und essen gemeinsam ein einfaches Zmittag/Znacht, für das wir selber ein paar Dinge schnippeln und kochen.

    Insgesamt rund drei Stunden (zB von 11-14 Uhr oder von 17-20 Uhr) seid Ihr beschäftigt. Selbstverständlich werfen wir Euch dann nicht gleich raus. Und einen feinen Hauswein von Stefan Herter gibts auch dazu:-)

    Esther gilt als eine der profiliertesten Gemüseexpertinnen der Schweiz. Mit ihrer Aktion «Leaf to Root» wurde sie mehrfach international ausgezeichnet.

    Datum: tbd, irgendwann im Verlauf der ersten Jahreshälfte 2022.

  • CHF 4’000.- Private-Dinner mit Jann 1 / 2 takenä

    Private-Dinner mit Jann

    Die Kochkünste von Jann M. Hoffmann sind weitherum bekannt, in Zürich hat er als Koch die Gastronomie-Landschaft massgeblich geprägt. Aktuell kann man ihn nicht im Restaurant erleben. Hier erhältst Du die Gelegenheit, ihn in Deiner Küche begrüssen zu dürfen. Er wird bei Dir Zuhause das Menu kochen, das in der Oktober-Ausgabe der Landliebe drin ist (irgendwann im Jahr 2022, nach Absprache). Mit Zutaten von der Veg-Alp selbstverständlich. Und zudem gibts für jeden Gast ein exklusives Präsent von der Alp. Nach Möglichkeit, falls ein Termin gefunden werden kann, ist Esther auch dabei und begleitet das Dinner mit Know-how-Häppchen.

    Das Essen ist für max. 8 Personen (mehr nach Absprache und Aufpreis). Wein inklusive. Idealerweise max. 2 Stunden ÖV-Reisezeit ab Chur, damit Jann am Abend wieder nach Hause in Davos kann! (sonst Aufpreis nach Absprache).

Back without reward

Back the project with any amount of your own choosing and become a part of the success story.

Give away a project backing as a giftä

You will receive a personal certificate for the recipient of your gift