Naturfilmtage erfolgreich Von Peter Kuntner, am 23.1.2017 10:10

Picture 9b56be68 10bd 44e4 a2b1 0ec93a4a557fPicture 327e2feb 2ba6 406f a881 a131e79c769e

Liebe UnterstützerInnen, liebe Freunde

Am Wochenende sind im Naturama in Aarau die 15. Aarauer Naturfilmtage erfolgreich über die Leinwände geflimmert, auch dank eurer grosszügigen Unterstützung. Einigen von Euch konnte ich persönlich danken, andere habe ich nicht getroffen, jedenfalls noch einmal ein grosses Danke von Herzen an Euch alle!!

Gedankt haben es uns auch die vielen ZuschauerInnen: Über 730 kleine und grosse Menschen haben den Weg ins naturama gefunden; die Ciabatta-Bäckerei war komplett ausverkauft und die Resonanz der BesucherInenn auf das vielseitige Programm durchwegs positiv.

Nun haben wir Zeit, Bilanz zu ziehen und in Ruhe die Aarauer Naturfilmtage 2018 vorzubereiten – da wir Euch ja nicht jedes Jahr bemühen möchten ;-), werden wir versuchen, weitere Sponsoren aufzutreiben und freuen uns aber natürlich sehr, wenn ihr Euch auch nächstes Jahr im naturama sehen lässt!!

mit herzlichen Grüssen

Im Namen der IG Aarauer Naturfilmtage: Peter Kuntner

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Noch gut zwei Wochen!Von Peter Kuntner, am 4.1.2017 13:17

Content

Liebe UnterstützerInnen der Aarauer Naturfilmtage, liebe Freunde

Wir sind in den letzten Vorbereitungsarbeiten für das Filmwochenende! Die Werbung ist gestartet, die Plakate hängen, der Flyer ist gedruckt und liegt an vielen Orten auf. Ein PDF des Flyers könnt ihr unter folgendem Link abholen: http://www.naturama.ch/museum/filmfestival/NA_Flyer_17web.pdf

Wir würden uns sehr freuen, wenn ihr in eurem privatem Umfeld, auf Facebook oder per Mail noch Werbung machen würdet für den Anlass – schliesslich sind wir auf viele Zuschauer angewiesen. Auf Wunsch schicke ich Euch auch gerne noch Papierflyer zum verteilen zu.

Als eine der Neuerungen dieses Jahr werden wir das Catering etwas attrraktiver machen: warme und kalte Ciabatta-Brote mit diversen feinen Zutaten, Moscht ab Presse und Apfelschampus machen das Wochenende (hoffentlich) auch kulinarisch besuchenswert!

Wir freuen uns und grüssen herzlich ins neue Jahr; bis bald!

Bild aus dem Film «Wie wächst das Hirschgeweih» passend zum Tier des Jahres 2017!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Im Kasten !Von Peter Kuntner, am 23.11.2016 21:42

Dank Euch allen haben wir es geschafft, die angestrebte Summe zusammen zu kriegen. Erstmal herzlichen Dank auf diesem Weg, bevor wir Euch dann zu gegebener Zeit die verschiedenen Belohnungen schicken können. Wir freuen uns schon mal auf die ersten Aarauer Naturfilmtage unter dem neuen Trägerdach der IG. Und wir freuen uns speziell, Euch am 21./22. Januar im naturama anzutreffen!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Endspurt – noch 9 TageVon Peter Kuntner, am 21.11.2016 08:52

Die Reise der Schneeeulen ein Wintermärchen: Wildlife Filmpreis; Zurück zum Urwald – Nationalpark Kalkalpen: Beste Story; Lotumi und der rote tanz – Kinderfilmpreis! Diese drei und noch viele interessante Filme mehr haben wir nun für den 21. und 22. Januar programmiert. Wir freuen uns sehr über die grosse Unterstützung und sind überzeugt, dass wir auch den Rest noch schaffen werden.

mit besten Grüssen

IG Aarauer Naturfilmtage, Peter

Hier noch eine kleine Zwischen-Schluss-Ansprache an alle Unentschlossenen…;-)

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Gut gestartet!Von Peter Kuntner, am 3.11.2016 10:12

Content

Ich danke allen UnterstützerInnen herzlich, die zum gelungenen Start der Kampagne beigetragen haben. Auch neben der «Crowd» läuft die Mittelbeschaffung recht gut – schon 3 Sponsoren aus der Privatwirtschaft sind im Boot.

Gleichzeitig sind wir daran, das Programm zusammen zu stellen – es sieht wieder nach einem guten «Jahrgang» aus :-)

mit herzlichem Gruss

Peter Kuntner

Bild aus dem Film «Wo unser Wetter entsteht»

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden