Asian Culture Transfer (ACT)

von ACT

Sankt Gallen

Der Asian Culture Transfer (ACT) ist ein bilaterales Austauschprogramm der Uni St. Gallen. Dabei soll ausländischen Studenten die Schweiz politisch, wirtschaftlich und kulturell nähergebracht werden.

CHF 3’140

104% von CHF 3’000

"104 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

28 Unterstützer*innen

Erfolgreich abgeschlossen am 24.4.2017

Wer sind wir?

Das Projekt ACT ist Teil des Ressort International, eine Initiative der Studentenschaft der Universität St. Gallen. Sie dient der Förderung des kulturellen Austausches. Die Organisation des Projekts basiert auf dem Engagement von motivierten Studenten, die sich freiwillig für das Projekt einsetzen.

Wer ist unser diesjähriger Partner?

Dieses Jahr haben wir eine Partnerschaft mit der National Taiwan University in Taipeh.

Darum geht’s

Der Austausch ist folgendermassen aufgebaut: 20 taiwanesische Studenten werden für 10 Tage zu uns kommen und mit 20 Studenten der Uni St. Gallen die Schweiz entdecken. Anschliessend werden wir nach Taiwan eingeladen. Der Trip stützt sich auf die vier Pfeiler Natur, Kultur, Politik und Wirtschaft. Entsprechend sind unter anderem Wanderungen, Museen, ein Besuch im Bundeshaus sowie Unternehmensbesuche Teil des Programms.

Dafür brauchen wir eure Unterstützung

Damit die Taiwaner die Schweiz hautnah miterleben können, wollen wir mit dem Trip nicht nur die Umgebung von St. Gallen abdecken. Wir sind deshalb darauf angewiesen auch ein paar Nächte in Pfadiheimen oder Jugendherbergen zu verbringen. Zudem müssen wir Verpflegung und Transport sicherstellen, sowie Eintritte organisieren.

Um unseren taiwanesischen Gästen diesen einmaligen Einblick in die Schweiz ermöglichen zu können, sind wir auf eure Hilfe angewiesen!