«Aslicure» ist ein inklusives Home-Nagelstudio für alle, die sich und ihren Händen etwas Gutes tun möchten. Daher will ich im März bei Laurii Cosmetics die Ausbildung zur Nageldesignerin absolvieren.

Share crowdfunding project

CHF 1’770

50% of CHF 3’500

50 %
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

31 backers

29 days to go

Darum geht’s

Schöne, bunte und gepflegte Fingernägel machen glücklich. Seit Monaten lackiere ich in meinem «Home-Studio» die Fingernägel meiner Freund:innen. Die Nachfrage hat mit der Zeit zugenommen und eines Abends, während ich Nägel verzierte, entstand die Idee, «Aslicure» ins Leben zu rufen. Zu dieser Entscheidung hat mich auch das Buch «Marzahn Mon Amour» von Katja Oskamp inspiriert, worin die Fusspflegerin die persönlichen Geschichten ihrer Klient:innen teilt. Meine «Kundschaft» läuft nach jeder Aslicure zufrieden aus der Tür und fühlt sich ein wenig glücklicher. Ich bin happy, wenn ich den Alltag von Menschen mit einer Maniküre verschönern kann.

Wieso braucht es Aslicure?

Ich möchte einen Ort für alle schaffen, die sich und ihren Händen etwas Gutes tun möchten. Nagellack ist für alle. Deshalb möchte ich mein Home-Studio allen – unabhängig von Geschlecht, sexueller Orientierung oder Geschlechtsidentität, zugänglich machen.

Dafür brauche ich Unterstützung

Um die Ausbildung zur Naildesignerin zu absolvieren und mich mit dem nötigen Material auszustatten, brauche ich eure Hilfe! Die Ausbildung und das Material kosten zwischen CHF 3’000.- und CHF 3’500.-. Deswegen suche ich Spender:innen, die mich mit einem Beitrag unterstützen. Vielen Dank für eure Hilfe!