Wir sind Matthias und Dominik van Stipriaan, sind 30 und 28 Jahre alt und führen zusammen die Musikschule School Of Rock in Basel. Sie ist seit 2013 zur grössten Gitarrenschule der Region Basel gewachsen.

Schon immer wurden wir auch auf Unterricht für Gesang, Schlagzeug, Klavier und Keyboard angesprochen. Deshalb machen wir auf Januar 2017 einen grossen Ausbau und werden ein breites Angebot für Musikbegeisterte bieten. Für diesen Ausbau brauchen wir deine Unterstützung. Mit deinem Beitrag können wir unseren Schülern tolle Instrumente für den Unterricht zur Verfügung stellen und unsere Räumlichkeit so einrichten, dass eine gemütliche und inspirierende Atmosphäre entsteht.

Unser Konzept

Die Idee war von Anfang an, dass sich School Of Rock von einer konventionellen, staatlichen Musikschule abhebt. Sie sollte die bis anhin oft unbefriedigten Bedürfnisse vieler musikbegeisterter Menschen erfüllen. Dies dank einer einzigartigen Ausrichtung auf Bereiche, die von anderen Musikschulen nur bedingt oder gar nicht abgedeckt werden: 

  • Es unterrichten junge, musikalisch aktive LehrerInnen zeitgemässe Stilrichtungen wie Rock, Pop, Blues, Metal und Jazz. 
  • Unsere SchülerInnen können aus vielen innovativen Unterrichtsformaten wählen.
  • Mit unserem modernen Unterrichtskonzept geben wir jeder SchülerIn genau den Unterricht, den sie braucht, um ihre musikalischen Träume zu verwirklichen. 
  • Wir wenden uns mit unseren Angeboten an jedermann / jedefrau und sorgen dafür, dass der Unterricht speziell für junge Erwachsene bezahlbar ist.

School Of Rock heute

Was sehr klein anfing, entwickelte sich dank einer starken Nachfrage schnell weiter. So konnten wir nebst Privatunterricht schon bald weiterführende Workshops anbieten, ein professionelles Sekretariat aufbauen und die Schule als GmbH gründen. Heute, rund dreieinhalb Jahre nach der ersten Unterrichtsstunde, betreuen acht Lehrer gegen 130 SchülerInnen, die regelmässig unseren Unterricht besuchen. 

Einige Merkmale, durch die sich School Of Rock besonders auszeichnet:

  • Unsere Angebote sind zahlbar für Menschen, die sich sonst keinen Musikunterricht leisten können.
  • Unsere Schule steht nicht in Konkurrenz zu konventionellen Musikschulen, sondern ergänzt deren Angebot. Wir sorgen somit für mehr Musikalität in der Bevölkerung.
  • Wir schaffen Arbeitsstellen für junge MusikerInnen in der Ausbildung und bieten angenehme Anstellungsbedingungen.
  • Durch unsere innovativen Angebote gewinnt die Schule zunehmend an kultureller Bedeutung. Im Speziellen für neu entstehende Bands und aufstrebende MusikerInnen.

Der grosse Ausbau steht an

Die Idee von School Of Rock ist noch nicht ganz verwirklicht. Denn unser Angebot beschränkt sich im Moment noch mehrheitlich auf Saiteninstrumente (akustische und elektrische Gitarre, E-Bass, Ukulele). Dies aufgrund der Platzverhältnisse an unserem jetzigen Standort.

Um unsere Vision von School Of Rock definitiv umzusetzen, machen wir nun einen grossen Ausbau und eröffnen unsere Musikschule im Januar 2017 neu. So wird School Of Rock zu einer kompletten Musikschule mit Angeboten für alle modernen Bandinstrumente (Gitarre, Bass, Keyboard/ Piano, Schlagzeug, Gesang) und wird dementsprechend auch weiterführende, Instrumente-übergreifende Workshops anbieten können.

Im Januar 2017 ziehen wir in den kernsanierten, skulpturalen Bau «H7» auf dem Dreispitz-Areal. Dort finden wir auf einer 440m2 grossen, freistehenden Fläche die perfekten Gegebenheiten, um unsere Vision von School Of Rock umzusetzen. Das Dreispitz-Areal in Basel und Münchenstein ist mit seiner geografischen und verkehrstechnischen Lage der ideale Ort, um für möglichst viele Menschen in der Region Basel gut erreichbar zu sein. Im neuen Quartier Freilager entsteht ein lebendiger Mix aus Kulturgewerbe, Hochschule und Wohnen.

Für den Innenausbau haben wir das Konzept «Musikdorf H7» entworfen. Anstelle von herkömmlichem, unflexiblem Trockenbau werden wir mit sogenannten «Cubes» arbeiten. Dies sind schallgeschützte Raum-im-Raum-Systeme, mit denen eine spannende und flexible Anordnung von unterschiedlichen Unterrichtsräumen, Studios, Bühne, Lounge und Sekretariat möglich ist. So entsteht eine lebendige und inspirierende Atmosphäre in einem offenen und lichtdurchfluteten Raum, die seinesgleichen sucht.

Hierfür brauchen wir deine Unterstützung

Der Ausbau von School Of Rock ist bereits zu einem grossen Teil finanziert. Wir brauchen aber noch deine Unterstützung. Deinen Beitrag setzen wir ein für den Kauf von Gitarren, Schlagzeug-Sets, Klavieren und Keyboards, Verstärkern, Lautsprechern, Kabeln, Mikrofonen und vieles weiteres Musikequipment. Aber auch um Mobiliar zu kaufen: eine Empfangstheke, Stühle und Pulte für das Sekretariat, Sessel, Sofas und Tische für den Lounge-Bereich, Steh-Lampen und Deckenlampen, Topfpflanzen, Bilder... Alles, was es braucht, damit eine angenehme und inspirierende Atmosphäre auch ausserhalb der Cubes entsteht. Mit deinem Beitrag kann damit vielleicht der nächste Jimi Hendrix oder die nächsten Beatles bei School Of Rock geformt werden.

Wir hoffen, wir konnten dich für School Of Rock und den Ausbau begeistern. Wir freuen uns sehr, wenn du unser Projekt unterstützt. Danke!