Wenn «nur» Ferien nicht reichen... Das Haus «Momo»; ein wundervoller Garten, Yoga, QiGong, Shiatsu – Wege zu Einheit und Ruhe, zu Gelassenheit und Kraft... DAnke! für Ihre Hilfe beim wachträumen...

CHF 68’250

100% of CHF 68’000

"100 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

50 backers

Successfully concluded on 18/3/2019

Wenn mehr als Ferien nötig ist ....

Wir möchten gerne ein Haus «Momo» aufbauen; ein Haus, in welchem mehr als Ferien möglich ist. Ein Haus für begleitete Auszeiten, wenns turbulent ist im Leben, für Übergangszeiten (Scheidung, Jobwechsel, Trauer,….), bei Erschöpfung, zur BurnOutPrävention, zur Erholung nach Krankheiten…..

  • Gesundes Essen nach Möglichkeit aus dem eigenen PermaKulturGarten.
  • Yoga, QiGong, Shiatsu und andere Massagen, Gespräche und AchtsamkeitsMeditation tragen dazu bei, dass unsere Gäste leicht und mit grosser innerer Ruhe zurück in den Alltag gehen.
  • Zeit haben, ohne weitere Termine im Nacken, ohne, auf die Uhr schauen zu müssen - das gibt QualitätsZeit.
  • Die wunderschöne Umgebung mit Weitblick aufs Meer lässt Weite im Innen entstehen. Viel frische Luft und Sonne erholen den Körper und lassen Kraft tanken. Die persönliche Begleitung schafft Klarheit in Übergangszeiten.
  • Neu lernen, voll da zu sein, präsent genau in dem Augenblick, genau bei dem, was Du tust; beim Yoga, beim Gehen, beim Kajak, beim Kochen, beim Essen, bei der Meditation, bei Deinem Gegenüber, beim Sprechen oder Zuhören….. ohne immer 7000 andere Gedanken und ToDos im Kopf, genau jetzt, genau hier. Neugierig und aufmerksam wie ein Kind.
  • Für Eltern kann tageweise die Kinderbetreuung übernommen werden.
  • Kleine Gruppen für stille Bewegungsformen, Körperarbeit oder Malen können beherbergt werden.
  • Und natürlich sind auch all jene ganz herzlich willkommen, die einfach «nur» ein Häuschen am Meer in einem zauberhaften Garten suchen.
  • Zakynthos bietet einiges auch für Unternehmenslustige; Inselumrundungen per Vespa, Boots- oder Kajaktouren, Wanderwege und im Sommer natürlich die KarettaKarettaSchildkröten, welche vom WWF geschützt sind und die Strände der Insel für ihre Eiablage nutzen.
  • eine der besten Tavernen der Insel finden Sie gleich «nebenan».
  • und apropos: «Momo» in Anlehnung an Michael Ende’s gleichnamigen Roman in welchem das Mädchen Momo, die wunderbare Zuhörerin, die Menschen vor den Zeitdieben rettet. In ihrem Amphitheater ist vor allem eines wichtig; Zeit füreinander, um respektvoll und freudig Stärken und Schwächen zu teilen, um gemeinsam zu wachsen. – kurz; ein Ort, der absolute RundumErholung garantiert! –

Klein, aber fein.....

  • … weil sich wirklich persönliche, individuelle Betreuung vor allem in kleinem Rahmen findet.
  • … weil kleine Gruppen vollständige Erholung bieten.
  • … weil Ruhe hauptsächlich im Kleinen verborgen ist.
  • … weil lokale, handgemachte Köstlichkeiten nur in kleinen Mengen vorhanden sind.
  • … weil die feinen Unterschiede im Kleinen und in der Bescheidenheit liegen.

Ein zauberhaftes Anwesen haben wir gefunden...

…. um den Kauf abzuschliessen und mit unserer Vision voll und ganz loslegen zu können fehlen uns 68’000 sFr. Den Rest bringen wir selber ein, und werden mit privaten Darlehen untertützt. Doch genau für diesen letzten Betrag brauchen wir Sie. Und wenn erfolgreich, sind wir ab April 2020 ganz für Sie da! Wir sind unendlich dankbar, wenn Sie uns dabei unterstützen, diese Vision, diesen Traum in Realität umsetzen zu können.