Darum geht’s

Der tatsächliche Wohnraum meines Wagens beträgt 2x7m. Erst einmal habe ich den Bauwagen bis auf das Grundgestell und die Alu-Verkleidung ausgeräumt. Isolationsmaterial für Decke, Wände und Boden sind schon gezahlt und zum Teil bereits eingebaut! Da fehlen noch Strom-, Wasser- und Gasrohre. Als nächstes kommen die Kosten für 10m² Parkettboden, 10m² Platten für den Nassbereich, Ablaufsystem der Dusche und ein kleines Solarpennel. Endlich!! Mein Raum ist geschaffen. Ohh da fehlt noch die Inneneinrichtung. Sehr grossen Wert lege ich auf mein Kompost-WC. Herd habe ich schon doch mein Kochmöbel fehlt. Matratze hab ich, doch der Stauraum/Kleiderschrank darunter fehlt. Alles kleine Kosten, die sich doch zu einer hohen Summe türmen.

Picture e58810fd e6d7 470e 9803 07a8bacc4d14Picture bf253aef a091 4937 9c18 af5793203df3Picture 92d64150 61fb 401e 9082 5fb485b97b6fPicture 992fab82 7cb2 4e25 847c 97b5e024bd25

Das Besondere an meinem Projekt

Als Tänzerin ist ein mobiles zu Hause auf jeden Fall von Vorteil. Es entstehen eine Unabhängigkeit und Flexibilität die als angehende Freelancerin essentielle Eigenschaften darstellen. Da ich ein kleines grosses Reich konzipiere, entsteht die Möglichkeit bedürftigen (Lebens-)Künstlern, vorübergehend ein wohliges Heim zu bieten. Ständig ist jemand suchend. Gleichzeitig entsteht dadurch ein Austausch und auf jeden Fall eine Tonne interessanter Gespräche! In diesem Sinne soll der Bauwagen zu einem wandelbaren Kunst-, Wohn- und Lebensraum werden. Dieser wird immer fantastischer je mehr Menschen zusammen kommen, denn jeder hinterlässt seine ganz persönlichen Spuren und so wird dieses Projekt ein Sammelsurium von verschiedenen Kulturen, Erlebnissen und Geschichten.

Picture d094be30 b96c 4ce1 8ca3 2ff171bb3087Picture 719fb8a9 c18e 4b80 ba4a 9c74c15f4d1e

Dafür brauche ich Unterstützung

Damit ich dieses Projekt verwirklichen kann, bin ich auf eure finanzielle Unterstützung angewiesen. Doch auch eure Propaganda wird gebraucht. Ohne Künstler, die an Veranstaltungen vorbeischauen oder einfach so mal die Nase reinstrecken, entsteht nur ein (m)einseitiger Kunstraum.

Picture 01006f64 9eb2 45d7 80d0 18422a4ec18cPicture 635a22c2 cd96 4ef7 b0b6 989ea896c1e5Picture c8ec886b 500f 41a7 920a 1b0519554c7b