bergtheater ist alpines Wandertheater

  • Wir bringen Schweizer Alpingeschichte in die Berge.
  • Wir überraschen das Publikum an ungewohntem Ort.
  • Wir spielen freiluft. Der Bergboden ist Bühne, die Bergwelt ist Kulisse. Ohne Kunstlicht, ohne Mikrofon.
  • Wir sind bei jedem Wetter unterwegs.
  • Wir sind Gian Rupf, René Schnoz, Dago Fröbel, Maya Albrecht – Schauspieler, ProduktionsleiterIn. Alle Alpinisten. Wir lieben die Berge und ihre Geschichten.

bergtheater 2013 auf Alpentournée

  • 2013 auf zwei Tournéen in 16 Etappen in den Berner Alpen und im Bergell sind wir 20 Tage lang unterwegs. 
  • Wir spielen jeden Abend, touren von Hütte zu Hütte zu Fuss. Über Gipfel, Gletscher, alpin.
  • Die Traversen sind Teil unseres Projekts. Wir leben die Geschichte unserer Protagonisten.
  • Im Rucksack: unsere Requisiten und das Stück.
  • Nach dem Theater, sind wir Gast unter Gästen, sitzen Publikum und Protagonisten zusammen, essen, erzählen von Erlebtem und Gehörtem.

was wir zeigen: «Ein Russ im Bergell»

Eine wahre Geschichte.

Von Bergführer Christian Klucker aus dem Fextal und seinem Gast dem russischen Baron Anton von Rydzewski. Von zehn Jahren gemeinsamer Gipfelstürme, anno 1890. 2013 von René Schnoz (Bergführer) & Gian Rupf (Baron) nacherlebt.

Von Menschen am Berg, von Erstbesteigungen, Bergsteigen als Expedition, von Glück und Mut, Standesunterschied und Streit. Der Mensch wie er über sich selbst hinaus wächst, heute wie damals: angetrieben von Neugierde, Pioniergeist und Geld verdienen. Abgebremst durch Missgunst.

Nach Originaltexten der Protagonisten. Bearbeitet von Emil Zopfi und Stefan Keller. Eine Koproduktion mit sogar theater zürich und Bergfahrt 2010 Amden. 2011 auch auf Tournée durch fünf Bergkantone.

was wir brauchen

Unterstützung, vor allem finanzieller Art.

Wir sind noch nicht ausfinanziert. Für beide Tournéen mit 16 Etappen fehlen uns noch 20’000 Franken. Mit deiner Hilfe peilen wir 10’000 Franken an. Den Rest tragen wir.

was du bekommst

Wenn du uns zuschaust, sicher Hühnerhaut.

Wenn du uns auf facebook likest, alle Infos neben der Bergbühne.

Wenn du uns finanziell unterstützt, unsere Belohnungen. Für dich oder zum Weiterschenken.

Materielles verteilen wir, wenn wir das wemakeit-Ziel erreichen. Leiterstiege und Logenplätze schon vorher. Warum? Weil das Erleben von Bergtheater das stärkste ist, was wir zu bieten haben. Und weil wir überzeugt sind, dass wir so eine grosse Seilschaft werden und den Finanzgipfel zusammen besteigen. Danke!

Auf jeden Fall: einen Platz in unseren Bergtheaterherzen!

warum bergtheater?

Weil bergsteigen mehr ist als Gipfel. Bergsteigen ist Kultur. Wir zeigen sie. Für Menschen am Berg. Für dich.

Dafür steigen wir über Berge. und du? Kommst zuschauen? Wir möchten gern für dich spielen.

AvR: Und wenn dir nunmehr alle Leitern fehlen, so musst du verstehen, noch auf deinen Kopf zu steigen. K: Wie wolltest du anders aufwärts steigen. AvR: Auf deinen eigenen Kopf. K: Und hinweg über dein eigenes Herz!

sei Teil unserer Seilschaft !

DANKE ! Grazia fich!