Worum geht es?

«Heute ist Weihnachten. Heute hab ich Geburtstag. Heute werd ich fünfzehn. Heute hab ich meine Eltern im Garten begraben. Geliebt wurden sie beide nicht.»

Heiligabend: Die fünfzehnjährige Marnie und ihre kleine Schwester Nelly haben gerade ihre toten Eltern im Garten vergraben. Niemand sonst weiß, dass sie da liegen und wie sie dahin gekommen sind. Und die Geschwister werden es niemandem sagen. Irgendwie müssen sie jetzt allein über die Runden kommen, doch allzu viel Geld verdient Marnie als Gelegenheits-Dealerin nicht. So ist es ihnen ganz recht, als ihr alter Nachbar Lennie, stadtbekannter (vermeintlicher) Perversling, sich plötzlich für sie interessiert. Lennie merkt bald, dass die Mädchen seine Hilfe brauchen. Er nimmt sich ihrer an und gibt ihnen so etwas wie ein Zuhause. Als die Leute jedoch beginnen, Fragen zu stellen, zeigen sich erste Risse in Marnies und Nellys Lügenkonstrukt, und es kommen erschütternde Details aus ihrem Familienleben zum Vorschein, was ihre Lage nur noch komplizierter macht.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

«Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit» (Karl Valentin) und diese Arbeit sollte anständig entlohnt werden. Du hilfst uns dabei unsere Schauspieler, vier an der Zahl und unseren Musiker fair zu bezahlen. Unserem Team stehen sechs Wochen Probenarbeit bevor, das heißt Rollenarbeit, den Charakter kennen lernen, Szenen proben, Text lernen, Musik schreiben und üben usw. Das nimmt viel Zeit und Arbeit in Anspruch. Wir wollen das Gagen-Dumping nicht unterstützen und dafür brauchen wir eure Unterstützung.

Das bekommst du dafür

Wir haben für euch kleine Goodies im Bienensterben- und handikapped unicorns Style vorbereitet! Klickt euch durch die Belohnungen, da ist bestimmt etwas für euch dabei!

So oder so ähnlich sieht die Bienentorte aus, die du als Dankeschön für 250 Euro bekommst! Oder doch lieber eine Einhorntorte. Sieh dir unser Profilbild an. So würde der Caketopper aussehen.

Unser Ensemble und Regieteam

  • Marnie: Rina Juniku
  • Nelly: Julia Sailer
  • Lennie/Großvater: Edu Wildner
  • Mick/Kirkland: Andreas Hajdusic
  • Musik: David Mandlburger 
  • Regie/Dramaturgie: Ursula Leitner
  • Regie/Bühne: Andreas Stockinger
  • Textfassung: Ursula Leitner und Andreas Stockinger
  • Lichtdesign: Sebastian Schubert
  • Bühnenbau: Alex Dworsky und Philipp Krieger
  • Grafikdesign: Florian Oder
  • Assistenz: Jeanette Nagy      

Facts

Premiere: 17.11.2016 um 20.00 im Ateliertheater Wien, Burggasse 71

weitere Vorstellung: 18.11. und 19.11., 15.12. bis 17.12., jeweils 20.00

handikapped unicorns

Wir sind die handikapped unicorns! Ein Künstlerkollektiv gegründet von Regisseur Andreas Stockinger und Regisseurin Ursula Leitner. Wir wollen in Zukunft die deutschsprachige Theaterlandschaft aktiv mit gestalten und wir starten mit unserer Romanadaption von Bienensterben von Lisa O’Donnell. Dafür brauchen wir eure Unterstützung!