Brüggli Ibach

di Sabrina D.

Ibach

Anfangs 2020 durften wir im Dorf Ibach SZ, das heimelige Brüggli Beizli eröffnen. Viel zu wenig konnten wir es geniessen. Um unsere Türen wieder öffnen zu können, bitten wir um deine Unterstützung.

CHF 15’705

104% di CHF 15’000

"104 %"
Come funzionaä

Vale il principio del «Tutto o Niente»: la somma raccolta verrà corrisposta al progetto, solo se esso avrà raggiunto o superato l’obiettivo di finanziamento.

80 sostenitori

Concluso con successo il 20.3.2021

Sichert unser Überleben

Schon fast ein Jahr ist das Brüggli Ibach nun geöffnet. Leider konnten wir viel zu wenig, in der neuen/alten Dorfbeiz, feiern, singen, lachen oder gemütlich einen Abend mit Freunden verbringen.

Dies belastet nicht nur unser Gemüt, sondern auch unser Portemonnaie.

Ein Stück Dorfleben

Wir schreiben den 20. Februar 2020, Schmutziger Donnerstag in Ibach.

Ein besonderer Tag… Nicht nur, war es der Beginn der 5. und schönsten Jahreszeit, nein auch eine altbekannte und beliebte Beiz im Dorfkern öffnete wieder seine Pforten. Die Ibächler liessen es sich nicht nehmen, einen kurzen Blick in das neu renovierte Brüggli zu werfen.

Die Brüggli Eröffnung war ein riesiger Erfolg und die Zeichen standen gut. Die Ibächler freuten sich darauf, wieder einen Treffpunkt im Dorf zu haben, an dem man nach Feierabend nur mal kurz einen trinken und am Stammtisch bekannte Gesichter treffen konnte. Aus dem «KURZ» wurden dann oft mehrere Stunden und ehe man es sich versah, war Sperrstunde.

Das Brüggli Ibach ist ein Treffpunkt für Jung und Alt. Am Stammtisch wird rege diskutiert, sowie an der Fasnacht und Chilbi gross gefeiert. Die Ibächler haben ein Stück Erinnerung zurückbekommen.

Wir möchten dies nicht wieder aufgeben!

Wir geben nicht auf!

Viel zu kurz war die Zeit, die das Brüggli geöffnet hatte. Durch die gegebenen Umstände konnten wir uns leider kein finanzielles Polster erwirtschaften. Der Umsatz bleibt weiterhin aus, die Rechnungen häufen sich.

Wir möchten das Brüggli Ibach jedoch nicht kampflos aufgeben. Helft uns den Lockdown zu überstehen, damit wir, wenn es wieder los geht, auch die Türen des Brügglis wieder öffnen können.