Buch Chronisch depressiv

by Nora2009

Buchs

Unterstütze mich auf dem Weg zur Veröffentlichung meiner Autobiografie «Chronisch depressiv - Krank sein als Frau und Mutter.» Ich möchte mit meinem Buch Betroffenen und deren Angehörigen helfen.

Share crowdfunding project

CHF 14’498

90% of CHF 16’000

"90 %"
Stretch goalä
  • Funding goal: CHF 4’000 achieved
  • Stretch goal: CHF 16’000
  • Regardless of whether the stretch goal is achieved, the funds will be paid to the project.

177 backers

12 days to go

Comment

Log in with your profile to comment on this project.

Log In

Ich unterstütze dieses super Projekt, weil es wirklich viel mehr Projekte in der Schweiz in diesem Bereich braucht.

I dich muatig find und wills wichtig isch für betroffeni,aghörigi und fachlüüt dini stimm zköhrä.

Ich selbst davon betroffen bin und ich mich für mener Erkrankung schämen muss.

…weil ich es aus eigener Erfahrung nur zu gut nachvollziehen kann.

…es jeden von uns treffen kann, egal welchen Alters und es kein Tabuthema mehr sein darf. Nur weil man jemandem sein Leiden nicht ansieht, heisst das noch lange nicht, dass da nichts ist.

Ich unterstütze dieses Projekt sehr gerne, weil psychische Erkrankungen jede und jeden irgendwann treffen können, sie für Dritte schwer greifbar sind und mit persönlichen, ungeschönten Erlebnisberichten Transparenz geschaffen wird - für Betroffene genauso wie für nicht Betroffene.

Dein Projekt gefällt uns – und gehört daher momentan zur Kategorie «Unsere Lieblinge»! Für die nächsten Tage erscheint es auf der Startseite und in der Kategorie «Empfohlene».
Ein guter Grund ein bisschen stolz zu sein und es allen zu erzählen: Verfasse ein Update, einen Post oder Tweet!

... auch schon düstere Zeiten durchgemacht habe ...

Sehr wichtiges Thema, dass leider immer noch ein «tabu» ist.

Es ein wichtiges und oft totgeschwiegenes Thema ist und viele Menschen damit nicht umgehen können.
Und weil ich Ramona und ihre Tochter kenne und ich mich mega für sie freue, dass sie die Kraft und Energie hatte, ihre schwere Geschichte nieder zuschreiben und ich ihr alles Liebe und Gute wünsche!

Weil ich selber unter einer psychischen Krankheit leide und Mutter einer bald Teenager Tochter bin. Und ich aufklärung über seelische Erkrankungen sehr wichtig finde. Und es betroffen hilft sich nicht allein zu fühlen. Würde gern noch mehr geben aber meine finanziellen Mittel sind leider eher gering.
Lg

Ich finde dein Buch einfach eine tolle Sache und bewundere deinen Mut sehr.

…ich es wichtig finde, dass über diese absolut gemeine Krankheit gesprochen wird und die Menschen mehr darüber wissen. Danke für deine Offenheit und deine Ehrlichkeit.

Ich in der Familie auch Betroffene habe, die ich gern besser verstehen möchte.
Und weil ich die Autorin über Instagram kenne und sehr sympathisch finde…