Darum gehtʼs:

In unserem Projekt geht es darum, ein normales Chorkonzert mit Elementen des Theaters zusammenzubringen. In einer halbszenischen Aufführungsform folgen wir dem kuriosen Ablauf einer scheinbar harmlosen Nacht mit Liedern von Mendelsson und Queen. Du wirst jedoch zu spät bemerken, dass die Oma noch immer nicht schläft und Gespenster nicht bluten können! Denn in unserem Chorkonzert bist du mittendrin. Und wenn wir dich schlussendlich mit Faithless und den Comedian Harmonists wieder an deinen Platz begleiten, so wirst du dich sogar an den Traum erinnern können und ihn mit einer kulinarischer Umarmung ausklingen lassen. . .

Qualität hat ihren Preis...

denn ein solches Projekt erfordert professionelle Regie, eine Jazz-Combo und geeignete Räumlichkeiten. Mit der «Fahrbar» in Münchenstein und der Stuttgarter Regisseurin/Schauspielerin Alice Therese Gottschalk wurden unsere Wünsche übertroffen. Der damit verbundene finanzielle Aufwand allerdings auch! Wir sind uns jedoch sicher das Gesamtpaket, gemeinsam mit deiner Unterstützung, stemmen zu können und unser abenteuerliches Projekt auf die Bühne zu bringen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen werden wir singen/spielen und sowohl vor wie auch nach der ca. 75-minütigen Vorstellung werden wir dich mit Getränken und Häppchen umsorgen.

Über uns:

Choriosa steht seit 2008 für einen unternehmungslustigen und experimentierfreudigen Chor aus Basel. Unsere 30 Mitglieder haben schon so einiges Unerwartetes erleben dürfen. So entstand beispielsweise aus einem begleiteten Gottesdienst in Frühjahr 2010 eine 4-tägige Reise nach Venedig mit Auftritt am «Festival Musica Sacra». Daraus wiederum entstand eine Einladung nach Rumänien. Uns wurde noch nie langweilig. Aus verschiedenen Musikrichtungen haben wir in den letzten Jahren vielseitige Projekte erfolgreich auf die Beine gestellt. Wir konnten Hochzeiten, Taufen, Weihnachtsfeste, das «Stääge-Fescht» in Allschwil und das kantonale Chortreffen in Aesch begleiten. Mit Unterstützung in Stimmbildung, Gehörbildung und Körperarbeit werden unsere sängerischen Fähigkeiten im Chor ausgebaut und mit A-capella-Arbeit das Aufeinander hören verbessert. Unser Chorleiter Lukas Merkelbach steht neuen Wegen stets neugierig gegenüber, weshalb sich auch unser vorliegendes Projekt umsetzen lässt. Seit nun einem 3/4 Jahr arbeiten wir darauf hin und stecken nicht nur wöchentliche Proben sondern auch mal ganze Probewochenenden hinein. Wir danken dir ganz herzlich für dein Interesse und glaub uns – wir freuen uns wirklich sehr darauf, dich ins «NachtLeben» entführen zu dürfen.