Erstes Studioalbum «Entdeckungstour»

So verschieden unsere musikalischen Backgrounds auch sind, umso mehr verbindet uns der Wunsch authentische Musik zu machen. Wir halten uns nicht an irgendwelche Genregrenzen, sondern schreiben unsere Lieder, wie sie uns aus dem Herz sprudeln. Von sanften Balladen geht es über entspanntes Reggae-feeling bis hin zu tanzbaren Folkrhythmen, auch vor härteren Rock-Elementen machen wir nicht halt. So vereint der Klang unseres Albums «Entdeckungstour» die Eigenheiten jedes einzelnen von uns. Nach über einem Jahr intensiver Arbeit befinden wir uns in den letzten Zügen der Produktion. Wir freuen uns wenn du Lust hast, uns zu unterstützen!

Soundtrack des Wandels

Klimakrise. Rechts Ruck. Rücksichtsloser Turbokapitalismus. Wir haben keinen Bock als Künstler in einer abgehoben Blase zu schweben und so zu tun als ob wir vom Rest der Welt abgeschnitten wären. Gesellschaftskritisch, Ungemütlich, aber auch sanft, erzählen wir von Problemen, die unsere Welt oder aber auch uns ganz persönlich belasten. Wir erzählen von dem friedlichen und emphatischen Miteinander, welches wir mit unseren Freunden und allen Wesen auf der Erde, führen möchten. Wir erzählen von den Ängsten, die es mit sich bringt ein junger Mensch zu sein, der gerade aufbricht, seine Welt zu erkunden, sich gerade das erste Mal auf die eigenen Beine stellt und etwas bewegen will. Zur selben Zeit wie die Band, gründeten unsere beiden Frontmänner Courtier und Jarón den Verein «Demokratische Stimme der Jugend e.V.» der sich durch politische Kampagnen und künstlerischen Aktivismus für eine Jugendliche Perspektive in der Gesellschaft einsetzt und um den sich mittlerweile die Jugendbewegung, «You Move» gebildet hat. Als Band unterstützten wir in vergangenen Jahren verschiedene politische Projekte des Vereins mit musikalischen Beiträgen

Produktion

Über ein Jahr arbeiten wir nun schon intensiv an diesem Projekt. Uns ist es wichtig, uns nicht produzieren zu lassen, sondern uns selbst zu produzieren.. Für die Aufnahmen der Drums, der Bläser und der Streicher bezogen wir für eine Woche ein professionelles Tonstudio in der Nähe von Stuttgart. Alle anderen Instrumente und die Stimmen wurden unter anderem in Jarons ehemaligen Kinderzimmer, später in der Küche seiner Wohnung in Berlin, im Elternhaus von Gregor und Laurenz im Schwarzwald und im Proberaum im friedlichen Bad Boll aufgenommen. Dabei sind natürlich einige Kosten entstanden:

  • Zeit im Tonstudio
  • Aufnahmeequippment
  • Verschiedene Instrumente
  • Reisekosten aller Beteiligten
  • Verpflegung während den Aufnahmesessions
  • Soundengineer (Mixing & Mastering)
  • Crowdfunding Geschenke
  • Merchandise
  • Produktion verschiedener Musikvideos

Um nicht auf allen Kosten sitzen zu bleiben, würden wir uns sehr freuen, wenn Du uns mit einem Beitrag deiner Wahl unterstützen möchtest. Als Dankeschön haben wir uns ein paar kleine Geschenke ausgedacht.