Living a Dream

«The Night Is Still Young» (TNISY) ist das Musikprojekt des 1986 im Kanton Aargau geborenen Multiinstrumentalisten und ehemaligen «Navel»-Bassisten Marco Naef. Auch ist Naef momentan als Gitarrist bei «Don’t Kill the Beast» tätig.

Seine erste eigene Langspielplatte heisst «King of the Bees» und erscheint auf einer auf 500 Stück limitierten, nummerierten, geprägten und signierten Vinylausgabe und erscheint im Frühjahr 2018. Darauf enthalten sind neun Songs aus einer Auswahl von über 50, geschrieben in den letzten zehn Jahren.

Picture 433de6f1 fed1 4fa2 ad46 37063843088bPicture 527f9d7f eb3d 4799 aa27 f305bbfbf69fPicture 68e24959 4301 4437 bd31 e8b31da9b473Picture f63c3158 4b31 4be0 8a38 518e753d50f4Picture 8bbe115b ac6d 43fa 9400 202dec5f2f06Picture be7aed30 75f2 47b1 9f9c 44f11bb2bdb8Picture ae1c0c79 25f6 430a 97a2 165b4c6a7e44Picture 0d2b27a4 d8a1 49a2 b99e 76cbf6425d61Picture 38440b7a 6ebb 4e01 bee8 2941e8bc5a91Picture 676b1f62 ac73 43d2 a3a5 11e8089dc2b3

Ode an das Handwerk und die Einzigartigkeit

Das Projekt besticht durch seine Einzigartigkeit. Selten hat ein Künstler nach dem Beschluss ein Erstlingswerk zu veröffentlichen, sich dafür zehn Jahre Zeit gelassen. Damit diese Lieder auch den wohlverdienten Klang bekommen, entschied sich Naef mit dem aufstrebenden Basler Produzenten Alain Meyer zu arbeiten. Dieser hat zuletzt unter anderem die neuen Alben von Anna Aaron oder Laurin Buser produziert.

Auch die sorgfältige Auswahl der Musiker verleiht dem Album eine einzigartige Note. Für die Studioaufnahmen konnte er sich folgende Hochkaräter ins Boot holen: Anna Aaron und Nadia Leonti als Backingchor, David Blum, der Sänger von «Don’t Kill the Beast» am Bass, Matthias Gusset und Joachim Setlik, beide von «Sheila She Loves You», an Piano und Schlagzeug.

Marco Naef ist in jeder Hinsicht ein Getriebener. Dies schlägt sich auch im Tonträger, dessen Verpackung und dem Artwork nieder. So wird die Schallplatte in einer ausgewählten Fabrik in Deutschland hergestellt. Die Lieder werden auf 180-grämmiges Vinyl gepresst. Die Plattenhülle wird im nahen Schwarzwald gedruckt und an der Druckmaschine persönlich geprüft. Ein vierseitiges «Gatefold-Jacket» mit ausgewähltem Papier. Kein 08/15 Massenprodukt. Kein Plastik.

Ein Teil des Artworks wurde gezeichnet von der Aargauer Künstlerin Alexandra Kaufmann alias «Walter Wolff». Die zwei Innenseiten des Albums wird ein Wimmelbild zieren, welches in wochenlanger Handarbeit aus Schabkarton gekratzt wurde. Man kann das Original nach der Veröffentlichung des Albums erwerben.

Somit hat Naef ein Team zusammenbekommen, welches über die von ihm gewünschte Liebe zum Detail verfügt. Für ihn gab es einfach keinen anderen Weg. Dies soll man spüren wenn man die Platte in die Hand nimmt, sie öffnet, anschaut, auflegt und zuhört.

Dieses Projekt ist eine Ode an die Einzigartigkeit.

Picture 37aab0a9 d31e 4abb a9fd 7ddae841c08ePicture c164eb58 3243 4065 aef9 ac917252801b

Warum dieses Projekt unterstützen?

2017 – nur ein paar Klicks und Du kannst Dir die Musik die Du magst vom Netz runtersaugen. Stellt sich die Frage, ob man sich dabei noch die Zeit nimmt sich mit den Künstlern und deren Werk auseinanderzusetzen. Die heutige Zeit ist zu schnelllebig – nicht mein Ding. Alle Menschen die an diesem Projekt mitgearbeitet haben sollen Ihre Miete bezahlen können. Künstler sollen nicht gratis arbeiten. Für gewöhnlich ist dies aber der Fall – nicht hier.

Finger drauf! Künstler und deren Handwerk wertschätzen.

Vielen Dank jedem der mir und meinem Team hilft, diesen Traum zu verwirklichen.

Marco Naef

Kontakt oder Fragen: contact(at)tnisy.com


Höre Dir die erste Songvorschau vom Titeltrack hier an:

https://soundcloud.com/hlcznujqlz4d/king-of-the-bees-wemakeit-rough-preview


Content