Worum gehts?

Während Martin sein Tagebuch durchblättert, kommt er zur Erkenntnis, dass er in seinem Leben alles erreicht hat. Doch mit dem Erreichen von Karrierezielen alleine fühlt er sich nicht vollends erfüllt. Rein akademischen und beruflichen Zielen nachzugehen, hatten zur Folge, dass er sich heute in seinem Körper nicht mehr wohl fühlt. Er kündigt seinen Job als IT-Manager und erstellt eine «to-do-List» auf der steht: Zieleinlauf beim Uster Triathlon. Wird er es mit der Unterstützung seines Coachs erreichen?

Die Hauptfigur

Martin ist Mitte vierzig, verheiratet und kinderlos. Er sagt von sich selbst, dass er oft lacht und im Leben nicht alles so ernst sieht – er besitzt eine positive Lebenseinstellung. Seit seiner Lehre arbeitet er im IT-Bereich und sammelte Erfahrungen als Teamleader. Ende letzten Jahres hat er gekündigt und sich für das laufende Jahr fünf Ziele gesetzt. Unter anderem möchte er sich mehr Zeit für seine Freunde und Familie nehmen, rund 10 kg abspecken und Ende August am Uster Triathlon teilnehmen. Er schliesst kurzerhand ein Fitnessabo ab und trifft dort auf Simon, seinen Fitness-trainer.

Cast

  • Antisportler: Martin Wettstein
  • Coach: Simon Schenk
  • Ehefrau: Sabine Wettstein
  • Bester Freund: Markus Zischg
  • Sprecher: Beat Albrecht

Warum brauche ich eure Unterstützung?

Einfach einmal eine unbekannte Herausforderung annehmen, sich selbst überwinden und weiter gehen als man sich je geträumt hat – mit dieser Einstellung hat mich Martin, alias «der Antisportler» überzeugt, dass ich seine Geschichte weitererzählen möchte. Bis zum heutigen Zeitpunkt haben sich alle Beteiligten ehrenamtlich an diesem einmaligen Filmprojekt beteiligt. Mein Ziel ist es, die Geschichte von Martin einem grossen Publikum zu präsentieren und den Film an verschiedene Kurzfilmfestivals einzureichen. Um den rund 40-minütigen Film abzuschliessen, brauche ich für die Postproduction (Audio-Abmischung, Grading und Untertitel) eure Unterstützung! Ihr sollt die Ersten sein, die den Film zu sehen bekommt. Darum organisiere ich, nach erfolgreicher «We make it»-Kampagne, eine Premiere für euch. Die Einladungen sind ausschliesslich über «We make it» erhältlich. Sichere Dir noch heute deinen Platz!