«Der Blöffer» von Timmermahn

by Der Blöffer

Bern, Walkringen, and Thun

In der Küche der ländlichen Familie Summerhalder kommt der Finger von H.Blöffer zu Schaden. Gelingt es dem unheimlichen Mönch die absolute Heilung zu vollbringen? Geschehen noch Zeichen und Wunder?

CHF 3’191

15% of CHF 20’000

"15 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

27 backers

Concluded on 31/5/2016

«Der Blöffer» Ein Schwank in 2 Akten von Timmermahn.

Ein Schwank mit einer hochkarätigen Besetzung im Sääli des inklusiven Kulturprojekts Heitere Fahne – der ehemaligen Gurtenbrauereiwirtschaft – in dem vor 20 Jahren Timmermahns «Sunnegger Züsi sieht Rot» Premiere feierte. Einfach, wuchtig, lustvoll und vor allem lustig geht es zu und her, wenn die Kleinfamilie Summerhalder in ihrem Wohnzimmer den Blöffer verarztet. Der Geist der Schweizer Landbevölkerung wird aufs Korn genommen und mit einem Augenzwinkern in wortgewaltigem Berndeutsch portraitiert. Unterhaltung auf höchstem Niveau, wo mit Herzblut und Leidenschaft zur Sache gegangen wird.

Mit: Ursula Stäubli, Sonja Riesen, Marie Omlin, Jonathan Loosli, Dominique Jann, & Giulin Stäubli!

Und dann: Der GAU!

Die Abteilung Kulturelles Stadt Bern hat unser Projekt nicht unterstützt. Die Stadt und der Kanton sind HauptgeldgeberInnen. Und! Nochmals GAU: Der Kanton bindet sich in seiner Entscheidung subsidiär an die Stadt. Wir machen «Der Blöffer» trotzdem. Nicht aus Trotz, sondern weil wir das Stück toll finden. Wär super wenn Du uns unterstützen könntest! Du wirst es nicht bereuen! Spätestens wenn Du eine Vorstellung siehst, wirst Du sehen. Und die Heitere Fahne ist auch toll. Die wird dadurch auch unterstützt. Kennsch? Und eben Wir brauchen Dich und Du brauchst uns. Win Win!

Mit der freundlichen Unterstützung von Gemeinde Köniz, Burgergemeinde Bern, Migros Kulturprozent, Heitere Fahne, we make it und Dir!