Sonntag 3. Dezember 17:30Von B. Zürcher, am 20.11.2017 20:23

Content

Liebe UnterstützerInnen

Es freut mich euch mitzuteilen, dass die erste Schweizervorstellung von «Funktionieren» am Sonntag, 3. Dezember 17:30 im Kino Worb (http://www.chinoworb.ch) stattfindet. Piet Westdijk und ich werden anwesend sein, Eintritt frei. Falls jemand von euch den Weg nach Worb findet, freue ich mich sehr. Habe eben erfahren, dass auch noch Weihnachtsmarkt ist, dass liesse sich also gut verbinden :-).

Herzliche Grüsse Brigitte

P.S.: Vorstellungen in Bern, Basel, Zürich und Langnau werden definitiv erst im neuen Jahr stattfinden, Daten folgen.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Stand der Dinge 2Von B. Zürcher, am 11.11.2017 10:46

Content

Liebe UnterstützerInnen

Gerne teile ich diese Bild mit euch welches mir gestern in Innsbruck begegnet ist, und mich zum Lachen gebracht hat, vielleicht entlockt es euch ja auch ein Schmunzeln….

Der Film ist bisher in Berlin, Bremen und am Donnerstag in Innsbruck, in ausverkauftem Kino vor 200 (!) Menschen gezeigt worden. Piet Westdijk und ich waren anwesend für die anschliessende Diskussion welche sehr lebendig, bereichernd und intensiv war. Aus den gemachten Erfahrungen dieser 3 Vorstellungen, hat sich deutlich gezeigt, dass ein Austausch nach dem Film äusserst wichtig ist.

Zu den Kinovorstellungen in der Schweiz: Ich möchte die Flyer verständlicherweise erst drucken lassen, wenn alle Daten klar sind. Da ich in den vergangenen Monaten diverse psychiatrische Organisationen angefragt habe, ob sie Interesse hätten den Film zu zeigen damit zusätzliche Vorstellungen auf den Flyern aufgeführt werden könnten, hat das zeitlich alles verlängert.

Allgemein mache ich die interessante Beobachtung, dass in Deutschland und Österreich deutlich mehr Offenheit für diesen Film vorhanden ist als in der Schweiz. Woran das liegt, habe ich noch nicht herausgefunden.

Aktuell warte ich nun auf Rückmeldungen von Kinobetreibern. Ich gehe momentan davon aus, dass die Vorstellungen frühestens Mitte Dezember oder sogar erst im Januar/Februar des kommenden Jahres stattfinden. Danke für eure Geduld!

Herzliche Grüsse Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Stand der DingeVon B. Zürcher, am 23.8.2017 22:35

Liebe UnterstützerInnen

Gerne schicke ich euch einen Stand der Dinge Clip und herzliche Grüsse zu :-)

Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Projekt erfolgreich abgeschlossenVon B. Zürcher, am 26.6.2017 11:28

Content

Tausend Dank euch allen!

So geht es nun weiter:

-Bei http://www.redsmoke.ch kann ich das «Digital Cinema Package» und die DVDs in Auftrag geben

-Danach geht es darum geeignete Daten für die Kinovorstellungen festzulegen. Voraussichtlich werden diese im Herbst stattfinden

-Sobald die Daten für die Kinovorstellungen feststehen können die Flyer/Plakate bei https://www.voegeli.ch/de gedruckt werden.

Wie ihr seht, wird das alles einige Wochen an Zeit in Anspruch nehmen. Ich werde euch selbstverständlich auf dem Laufenden halten. Die Belohnungen bekommt ihr «geschickt/gemailt/gebracht» sobald sie bereit sind.

Wünsche allen einen farbenfrohen Sommer… und bis später… Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Halbzeit und aktuelles Von B. Zürcher, am 31.5.2017 06:05

Dank euch ist das Finanzierungsziel erreicht, nochmals herzlichen Dank! Das Projekt ist trotz Zielerreichung noch 23 Tage aufgeschaltet. Falls in diesem Zeitraum zusätzliches Geld zusammen kommt, wird es eingesetzt für:

  • Finanzieller Beitrag (Reisespesen, Verpflegung etc.) an die Protagonisten welche bei den Filmvorführungen anwesend sind.

  • Eine höhere Anzahl an DVDs (budgetiert sind bisher 100 Stück)

Wünsche allen eine gute Zeit!

Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

Unglaublich...Von B. Zürcher, am 29.5.2017 18:05

Liebe UnterstützerInnen

Ufff…. Ich bin ganz ehrlich: ich hatte sehr grosse Zweifel ob das Geld für das Projekt überhaupt zusammen kommt…. Nun ist es da, bereits nach so einer kurzen Zeit! Ich kann das noch gar nicht fassen… Merke, dass mir die Worte fehlen… Borge sie daher gerne aus dem Film «Der Club der toten Dichter» (und ja, der Vers ist etwas rührselig… aber für den heutigen «Feiertag» passt er alleweil):

«Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weiter segeln, über den Sonnenuntergang hinaus, und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind;
noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen, zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille zu streben, zu suchen, zu finden, und nicht zu verzagen» (von Alfred Lord Tennyson). Ein RIESENGROSSES DANKE an euch Heldinnen und Helden! Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

0
Gratulation!! Gan toll! Freut mich sehr, dass es mit der Finanzierung geklappt hat. Danke auch für das sehr schöne Zitat. Wenn weiter eingezahlt wird, kann der Film ein noch grösseres Publikum erreichen... und das Projekt kann noch weiter "segeln"...

Über die HälfteVon B. Zürcher, am 20.5.2017 08:59

Mittlerweile ist das Projekt bei 60% der Finanzierung angekommen. Merci viu mau an euch alle! Ein besonderer Dank geht an den/die anonyme UnterstützerIn! Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

5 TageVon B. Zürcher, am 13.5.2017 09:17

Liebe UnterstützerInnen, seit 5 Tagen ist das Projekt aufgeschaltet und es sind bereits 39% finanziert! Das berührt mich und freut mich enorm! Vielen herzlichen Dank! Brigitte

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

1
Liebe Unterstützerinnen, ebenfalls ich bin ab den Reaktionen begeistert. Ich glaube dies kann ein grosses Projekt werden. In Diskussionen, die vom Film ausgelöst wurden, wurde mir wieder einmal bewusst, dass so viele Menschenleben auf dem Spiel sind. Die Psychiatrie heute ist eine grösse Tragödie, wovor die Menschheit sich einmal sehr schämen wird, .... hoffe ich.