Darum geht's

Das Leading Team erklärt euch das Projekt…oder versucht es zumindest ;-)

Picture 482c3ab1 7678 4429 a660 6992f3a003f5Picture 256674ec c279 46ca a55b b5eef534cacbPicture ffbcafb8 c9e3 4208 b974 ef01d6837c5dPicture 56b7434b 1752 44f9 9b86 1cf9baa34e9dPicture 2ba79d78 7622 4755 8cbf 0e79f631de88

Wer sind wir und zu wem wollen wir werden?

In dem Liederzyklus aus der Feder des jungen Duos Benj Pasek und Justin Paul («La La Land», «Smash», The Greatest Showman») setzen sich zwei Männer und zwei Frauen mit der eigenen Identität auseinander.

MOVING STAGE Productions präsentiert zusammen mit dem Theater 82er Haus Gablitz die österreichische Erstaufführung des Erstlingswerks von Pasek & Paul in der deutschen Übersetzung von Timothy Roller.

  • DarstellerInnen: Martin Enenkel, Lisa-Maria Greslehner, Ruth Hausensteiner, Peter Neustifter
  • Regie: Martin Pasching
  • Musikalische Leitung: Birgit Zach
  • Produktionsleitung: Felix Lanmüller

Alle Infos auf einen Blick:

Worum geht es in dem Stück?

Bei «Edges» handelt es sich nicht um ein Musical im traditionellen Sinne, vielmehr ist es ein Liederzyklus, in welchem sich vier junge Erwachsene mit Liebe, Pflicht und der eigenen Identität auseinandersetzen. Die namenlosen Charaktere sind durch die Coming-of-Age-Thematik der Lieder miteinander verbunden und sind mit Gefühlen, Fluchtreflexen und komplizierten Beziehungen konfrontiert.

Die Autoren verbinden in diesem zeitgenössischen Werk auf ehrliche Weise Nachdenklichkeit mit Witz und Charme und sprechen damit ein breit gefächertes Publikum an.

Warum machen wir das?

In Österreich gibt es keine richtige Off-Szene, wie sie in New York oder London üblich ist. Deshalb haben wir uns zum Ziel gemacht, kleine bis mittelgroße, professionelle Produktionen im Bereich Sprech- und Musiktheater auf die Beine zu stellen. Am spannendsten sind dabei natürlich Stücke, die auch für das Publikum neu sind. So kamen wir zu «Edges», das ja seinen Ursprung ebenfalls im Off-Broadway hat.

Was machen wir mit dem Geld?

Eigenständige, professionelle Produktionen abseits der großen Häuser sind nicht so leicht auf die Beine zu stellen, da sie ordentlich was kosten. Wir wollen natürlich auch unseren DarstellerInnen angemessene Gagen zahlen können und dem Publikum eine tolle Bühne, schöne Kostüme und schmucke Ausstattung bieten. Dazu kommen Technik, Verlagsgebühren, Marketing und noch einiges mehr. Da das alles nur mit den Karteneinnahmen leider nur schwer möglich ist, sind wir auf eure Hilfe angewiesen!

Die wichtigsten Punkte, die mit deinem Beitrag abgesichert werden sind:

  • Bühnenbild
  • Kostüme
  • Ausstattung

Jeder Unterstützer und jede Unterstützerin hilft uns dabei, die Fixkosten zu decken und ein kleines Juwel aus der Musicalkiste auf die Bühne zu bringen. Das Stück wurde erstmals 2014 vom Übersetzer selber an der Hochschule Osnabrück gespielt und feiert mit unserer Inszenierung seine österreichische Erstaufführung und erst die zweite Aufführungsserie in deutscher Sprache.

Wer sind Pasek & Paul?

Benj Pasek und Justin Paul sind ein mehrfach ausgezeichnetes Songwriter- und Komponistenteam aus New York. Die beiden lernten sich an der Universität von Michigan kennen und arbeiten seither zusammen. 2005 schrieben sie mit «Edges» ihr erstes gemeinsames Werk und 2013 waren sie mit ihrem Broadway-Debüt «A Christmas Story» dreifach für den Tony nominiert (Best Musical, Best Book of a Musical, and Best Original Score). Pasek und Paul sind weiters die Komponisten des Off-Broadway Musicals «Dogfight» und des Broadway-Hits «Dear Evan Hansen», welche beide mit mehreren Preisen prämiert wurden (unter anderem mit dem Tony Award). Die beiden Songwriter sind auch bekannt für ihre Songs in der zweiten Staffel der Serie «Smash» und den Titelsong von «The Flash».

Zuletzt schrieben Pasek & Paul mit «City of Stars» und «Audition» Lieder für die Filmproduktion «La La Land», wobei sie für ersteren einen Satellite, einen Golden Globe und eine Academy Award erhielten. Aktuell sind sie mit dem Soundtrack zu «The Greatest Showman» in den österreichischen Kinos vertreten.

2013 waren sie anlässlich einer Masterclass und eines Konzertes auf Einladung von MOVING STAGE Productions in Wien zu Besuch.

Wann geht es los?

Gespielt wird an fünf Terminen im April/Mai 2018:

  • 27.04. 19:30 Uhr
  • 28.04. 19: 30 Uhr
  • 05.05. 19:30 Uhr
  • 06.05. 18:00 Uhr
  • 07.05. 19:30 Uhr

Alle Vorführungen finden im Theater 82er Haus in Gablitz statt.

Was kann ich sonst tun?

Ihr könnt uns in vielerlei Hinsicht unterstützen: Erzählt euren FreundInnen von unserem Projekt, teilt es auf Social Media und vor allem - kommt uns im April und Mai in Gablitz besuchen.

Wir freuen uns auf euch!