Der Effinger eröffnet im März!Von Effinger Coworking Community, am 18.2.2016 19:30

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer

Wir melden uns mit tollen Neuigkeiten bei euch. Am 19. März wird gefeiert – und zwar die Eröffnung des Effingers! Auch ihr habt dazu beigetragen, dass der Effinger optimal starten kann. Und deshalb seid ihr natürlich herzlich eingeladen.

Vielen Dank für eure Unterstützung. Wir können das gar nicht oft genug sagen. Also: MERCI! Eure Belohnungen verschicken wir übrigens in den nächsten Tagen per Post

Wir freuen uns, schon bald mit euch anzustossen. Natürlich im Effinger!

Die Effinger

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Noch 10 TageVon Effinger Coworking Community, am 21.1.2016 21:34

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer. Dank euch haben wir soeben unser nächstes Finanzierungsziel erreicht: 25’000 Franken. Bereits 197 Menschen haben unser Projekt unterstützt. Herzlichen Dank dafür!

Die Crowdfunding-Kampagne auf wemakeit läuft nun noch 10 Tage. Mit dem zusätzlichen Geld kaufen wir eine tolle Ausstattung für den Workshopraum – kann man übrigens mieten! – sowie eine Musikanlage für die Kaffeebar.

Denn schon bald drehen wir auf und legen los: Wenn weiterhin alles nach Plan läuft, eröffnen wir bereits Mitte März!

Glückliche Grüsse

Die Effianer

PS: Wer auch nach der Crowdfunding-Kampagne auf dem Laufenden bleiben möchte, abonniert am besten unseren Newsletter.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Yeaaaah!Von Effinger Coworking Community, am 11.1.2016 17:12

Wir haben es geschafft! Nein: IHR habt es geschafft, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer. Unser Finanzierungsziel von 20’000 Franken wurde soeben erreicht. 167 Menschen haben unser Projekt zum Fliegen gebracht. Das freut uns extrem!

Sind wir jetzt fertig? Nein. Unsere Crowdfunding-Kampagne hier bei wemakeit dauert noch 19 Tage. Unterstützung ist weiterhin willkommen. Denn für einmal gilt: Mehr ist mehr. Mit dem zusätzlichen Geld bezahlen wir weitere wichtige und wunderbare Dinge. Wie Möbel fürs Atelier, eine Musikanlage für die Kaffeebar oder Equipment für den Workshopraum.

Wir danken allen, die uns bisher unterstützt haben. Und allen, die das in den nächsten Tagen noch tun werden.

Die Effianer

PS: Als kleines Dankeschön haben wir noch eine brandneue Belohnung aufgeschaltet: Der praktische Gym Bag, von uns bedruckt im Effinger-Atelier. Die Stückzahl ist limitiert!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung

Vielen Dank @comlin. Wir freuen uns auch auf dein Quartier.
Effinger Coworking Community am 13.1.2016 13:22
User 1 small
Gratuliere Effinger! Ich freue mich auf den Coworking-Space in "meinem" Quartier ... ;-)
comlin am 13.1.2016 12:14

Unglaublich, oder?Von Effinger Coworking Community, am 6.1.2016 11:36

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer

Nach nur fünf Tagen sind wir unserem Finanzierungsziel schon einen riesengrossen Schritt näher gekommen – dank euch!

Ob wir schon bald die 20’000 Franken erreichen? Wir haben ein gutes Gefühl. In der Zwischenzeit möchten wir gerne einige Fragen beantworten, die uns erreicht haben.

Was macht ihr, wenn ihr das Finanzierungsziel nicht erreicht? Würdet ihr dann trotzdem eröffnen?

Ja, wir eröffnen so oder so. Der Vorvertrag ist bereits unterschrieben, der Umbau läuft.

Wenn ihr sowieso eröffnet, warum braucht ihr dann das Geld?

Bisher haben wir viel Geld von Onkeln, Mamis und Freunden als Darlehen erhalten. Das heisst: Wir müssen dieses Geld über die nächsten Jahre zurückzahlen. Damit stehen wir von Anfang an ziemlich unter Druck. Die Crowdfunding-Kampagne ermöglicht uns einen besseren Start und hilft uns, dass wir so bald wie möglich unsere Schulden zurückzahlen können.

Was macht ihr, wenn mehr als 20’000 Franken zusammen kommen?

20’000 Franken ist schon mal ein super Start und eine enorme Ermutigung für uns. Wenn wir noch mehr finanzielle Unterstützung erhalten, ermöglicht uns dies zusätzliche Investitionen – ansonsten müssen wir jeweils die günstigste Variante nehmen oder können etwas gar nicht realisieren. Mit dem zusätzlichen Kapital kaufen wir Mobiliar fürs Atelier und den Workshopraum. Dieser kann übrigens auch gemietet werden.

Was macht ihr mit dem Gewinn, wenn ihr mal alle Schulden zurückgezahlt habt?

Wir sind als Verein nicht gewinnorientiert. Wenn wir also mehr Einnahmen haben als Ausgaben, dann unterstützen wir gemäss unserem Vereinszweck JungunternehmerInnen, Startups und andere gute Projekte. Oder wir senken die Preise.

Ich habe noch Fragen. An wen kann ich mich wenden?

Auf Kommentare bei wemakit reagiert Marco, über Twitter erreichst du Nadia, Domenica und Salome per Mail und auf Facebook antworten Jonas und David.

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Weiter zur Anmeldung