Picture d7d2e33d 4712 4c1e 8c2f 12425205bf05

Sezt ein Zeichen der Hoffnung

Eigener Olivenbaum in Palästina Viele palästinensische Bauern, besonders in den Flüchtlingsheimen, können sich keine Setzlinge mehr leisten. Das liegt nicht an dem Preis für den Baum, sondern an den Wasserkosten. Das Wasser muss extra gekauft werden und da die Wasserversorgung in israelischer Hand ist, wird den Bauern das Wasser nur für sehr viel teures Geld verkauft. Es bleibt kaum etwas für eine Lebensgrundlage übrig. Ziel des Projektes ist es, durch den Kauf eines Baumes die Wasserkosten zu decken, damit die Bauern ihre Lebensgrundlage wiedererhalten.
Bulldozer der israelischen Armee haben in den vergangenen Jahren Tausende von Olivenbäumen zerstört und damit die Lebensgrundlage von palästinensischen Bauern zunichte gemacht. Leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag für einen gerechten Frieden in Palästina und pflanzen Sie Ihren eigenen Olivenbaum. Palästinensische Bauern erhalten so einen Teil ihrer verlorenen Bäume ersetzt. Zudem kann in vielen Fällen die Enteignung des entsprechenden Landes verhindert werden.  Ein Zeichen der Hoffnung In Palästina haben viele Menschen den Olivenanbau durch die Zerstörung der Bäume und Haine frustriert aufgegeben. Wir möchten mit diesem Projekt ein Zeichen setzen, neue Olivenbäume pflanzen und die Menschen in Palästina wieder motivieren, sich dem Anbau dieses segensreichen Baumes zu widmen. Ganz im Sinne der alten Tradition, einen Olivenzweig an benachbarte Völker als Symbol des Friedens und Freundschaft weiterzureichen, möchten wir Olivenbaum-Setzlinge schenken. Auch wir wollen den Menschen ein Stück Frieden und Geschwisterlichkeit geben und hoffen, dass auch Sie Freude daran haben, Menschen in Palästina zu beschenken und ihnen ein wenig neue Hoffnung zu geben. Warum Olivenbäume? Die Idee entstand beim letzten Besuch in Palästina, wo wir uns  selbst ein Bild der Zerstörung machen  konnten. Tausende Bäume wurden hier sowohl durch die israelische Armee als auch durch Siedler in einem Akt blinder Wut und Hass ausgerissen. Neben den negativen Auswirkungen auf das Ökosystem zwang dieser große Verlust die Palästinenser vor allem wirtschaftlich in die Knie. Sie können helfen «Hilfe zur Selbsthilfe» Das Projekt bietet den Menschen einen langfristigen Zuschuss zum Lebenserwerb und daneben auch Kenntnisse und Fähigkeiten der Olivenbaumpflege.

Das Besondere an meinem Projekt

Was ist das Besondere an diesem Projekt? Jeder, der bereit ist, dieses projekt zu unterstützen, erhält ein Zertifikat mit einem Bild und Standort SEINES Olivenbaumes.  Zusätzlich wird der Baum mit einer Schleife und den Namen des unterstützers markiert.

Dafür brauche ich Unterstützung

In Palästina haben viele Menschen den Olivenanbau durch die Zerstörung der Bäume und Haine frustriert aufgegeben. Wir möchten mit diesem Projekt ein Zeichen setzen, neue Olivenbäume pflanzen und die Menschen in Palästina wieder motivieren, sich dem Anbau dieses segensreichen Baumes zu widmen. Ganz im Sinne der alten Tradition, einen Olivenzweig an benachbarte Völker als Symbol des Friedens und Freundschaft weiterzureichen, möchten wir Olivenbaum-Setzlinge schenken. Auch wir wollen den Menschen ein Stück Frieden und Geschwisterlichkeit geben und hoffen, dass auch Sie Freude daran haben, Menschen in Palästina zu beschenken und ihnen ein wenig neue Hoffnung zu geben.