Darum geht's

«Es gibt Debüt-Alben, die eine grosse Zukunft versprechen.» Das sagte ein Freund von laFayette 2011 über ihr Debütalbum. –  Diese Zukunft beginnt jetzt für das Basler Elektronika-Duo. Nach ihrem gefeierten Debütalbum «Sputnik» begeben sich die beiden Musiker hinter laFayette, Jascha und Simon erneut ins Studio, um eine weitere EP aufzunehmen. Für die Finanzierung der Aufnahmen möchten die Zwei deine Unterstützung!

Die beiden Sound-Designer machen soweit ihr Können reicht von den Aufnahmen, der Produktion und dem Mix alles selbst, jedoch erfordern gewisse Elemente einer professionellen CD-Produktion das Handwerk anderer Meister. Die Kosten, die via wemakeit.ch für die Produktion der nächsten EP gesammelt werden, sollen darum für die folgenden Zwecke verwendet werden: Mastering, Pressung (CD und Vinyl), Design und Promotion

Seit ihrer Gründung 2009 haben sich laFayette in der Schweizer Electronica-Szene einen festen Platz erspielt und konnten auf ihrer Herbsttournee 2011 mit internationalen Grössen, wie FM Belfast, Washed-Out und STRFKR auftreten. Mit ihrer Musik stossen die beiden in der ganzen Schweiz, sowie in den Nachbarsländern auf Anklang und wurden sogar von DRS 3 Sounds! als «Electro-Highlight des Jahres 2011» gefeiert. Dabei ist ihr Rezept denkbar einfach: Anspruchsvoller Tanzmusik wird eine deftige Prise Seele und zwei, drei Messerspitzen Leidenschaft beigefügt. 

Da laFayette bereits für ihre erste EP «Sputnik» mit der renommierten Bookingagentur S.O.F.A. Agency und der wichtigsten Schweizer Promo-Agentur irascible im Rücken zusammengearbeitet hat, stehen auch die Zeichen für laFayettes zweiten Release mehr als gut.