2. UpdateVon Mirjam Weidmann, am 28.10.2016 12:02

Done! Wir haben es geschafft. Nach drei Drehtagen mit über 40 ambitionierten und motivierten Helferinnen und Helfer. Mit Profis und solchen, die es werden.

Der Film ist abgedreht.

Nun stecken wir schon mitten in der Postproduktion und arbeiten fleissig am Film.

Wir freuen uns schon jetzt riesig auf das Endergebnis, das ohne all diese wundervollen Menschen und ohne euch nicht möglich wäre!!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden

1. UpdateVon Mirjam Weidmann, am 12.10.2016 11:52

Der Dreh

Am letzten Wochenende galt es ernst. Es sollten möglichst viele der Einstellungen für den Film gedreht werden. Die Crew traf sich dafür schon um neun Uhr bei einem verlassenen Industriegelände, das extra für den Film gemietet wurde. Betrat man das Gelände, so fühlte man sich in der Zeit zurückversetzt, es war ruhig, der Nebel hing tief. Doch die beinahe dreissig köpfige Crew hauchte den alten Gebäuden schnell Leben ein.

Viele Leute waren involviert, es herrschte eine kreative Energie, viele neue Ideen, gute Gespräche entstanden und gute Laune schwirrte durch den Raum, auch wenn es draussen in Strömen regnete.

Auch kleinere und grössere Pannen hielten uns nicht von der Arbeit ab. Eine der grösseren war sicher der Stromausfall während dem Dreh. Nichts desto trotz wurde weiter gedreht. Nach etwas mehr als einer Stunde war der Strom dann aber wieder da und es konnte weitergearbeitet werden, wie zuvor. 

 Die one shot takes dauerten sehr lange. Jeder musste zur richtigen Zeit die richtige Performance abliefern, da war absolute Konzentration gefragt.

Danke für Deine Unterstützung!

Kommentieren

Melde dich mit deinem Profil an, um das Projekt zu kommentieren.

Anmelden