Das Projekt

Der Aarauer Frauenfussball war Anfang der siebziger Jahre führend in der Schweiz und konnte mehrere Meistertitel feiern.

Wie so oft in der Geschichte gehörte der Aargau zu den Pionieren oder in dem Fall zu den Pionierinnen. Leider verlor man dann den Kontakt zur Spitze und andere Clubs übernahmen diese Rolle.

Vor drei Jahren haben sich ein paar Mädchen auf den Weg gemacht um dem Rest der Schweiz zu zeigen, dass sie als Aargauerinnen die Spitzenposition zurückerobern wollen. Sie trainierten und trainieren jeden Tag mehrmals hart, sie lernten und lernen viel um eine Sportschule besuchen zu können, sie sind bereit ihre Lehrzeit zu verlängern um eine Sportlehre zu absolvieren und sie reduzieren ihr Arbeitspensum und verzichten dadurch auf einen Teil ihres Gehalts. 

Dies alles um ihren grossen Traum zu verwirklichen. Fasziniert von der Idee, der Leidenschaft und den Zielen, schlossen sich ihnen andere talentierte und leistungsorientierte Spielerinnen an. Im Moment sind es etwa 60 Leistungsfussballerinnen. Durch ihren Willen und unermüdlichen Einsatz sind sie richtig gut geworden und gehören jetzt zu den meistbeobachteten Spielerinnen in unserem Land. Fast alle Clubs in der Schweiz möchten sie als Verstärkungen anheuern und machen ihnen schon fast unmoralische Angebote. Ihr Ziel ist es aber, für den FC Aarau und die ganze Region Titel zu holen und einmal die Championsleague – Hymne über Aarau erklingen zu lassen.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Diese Ziele zu erreichen, ist etwa so schwierig, wie auf den Mond zu fliegen und dafür braucht es bekanntlich eine Rakete. Unsere Rakete hat drei Triebwerke. Die Triebwerke sind gebaut und müssen nun noch mit Treibstoff gefüllt werden. Leider haben wir es nicht geschafft, dass uns die Tankstellen diesen schenken. Wir brauchen als Treibstoff Material (Bälle, Kleider und Geräte für den Kraftraum). Dies ist das erste Triebwerk. Das Zweite ist ein Trainingslager für die Spezialtrainings und das dritte Triebwerk sind unsere Trainer, denen wir wenigstens ein kleines Gehalt zahlen möchten. Das eingenommene Geld wird zu je einem Drittel eingesetzt.

Wir bedanken uns für deine Hilfe!!

Die leidenschaftlichen Fussballerinnen vom FC Aarau