Ein nachhaltiges und lokales Festival (22.-23. August 2020)

Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung stehen heute im Mittelpunkt der gesellschaftlichen Anliegen. Die westliche Lebensweise, die auf dem Kapitalismus und der intensiven Ausbeutung der natürlichen Ressourcen basiert ist, ist nicht mehr tragfähig. Es ist notwendig das Verhalten zu ändern.

Eine gute Nachricht haben wir aber: es gibt viele Lösungen!

Es ist jedoch nicht immer einfach, sich über bestehende lokale Alternativen auf dem Laufenden zu halten, und die Recherche kann zeitaufwändig und mühsam sein.

Aus diesen Gründen haben wir beschlossen, das Festivals Biu en Vert ins Leben zu rufen!

Das Hauptziel dieses Festivals ist nämlich lokale Akteure (Handwerkerinnen, Bio-Produzentinnen und Produzenten, kleine Geschäfte, Vereine, Kollektivs oder Therapeutinnen und Therapeuten und noch weitere Leuten) an einem Ort zusammenzubringen, damit die Festivalbesucherinnen ihre Ideen, Projekte und Lösungen für eine nachhaltigere, faire und solidarische Zukunft entdecken oder wiederentdecken können.

Dieses Wochenende (22.-23. August 2020) bietet die perfekte Gelegenheit an, mehr darüber zu erfahren was es in der Region gibt und sich mit diesen Akteuren und anderen Festivalbesucher*innen über verschiedene Themen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit auszutauschen.

Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit Biel en Transition und Vision2035 durchgeführt.

Content

Eine aktive und freundliche Teilnahme

Damit diese Tage interaktiv werden, bieten die Teilnehmerinnen zusätzlich zu ihren Ständen den Festivalbesucherinnen Workshops / Do It Yourself zu günstigen Preisen an. Es wird u.a. möglich sein, an einem Kosmetik selber zu machen, an einer Einführung über wilde Heilpflanzen teilzunehmen, Stoffwindeln zu entdecken, an einem Vortrag über Zero Waste teilzunehmen oder eine Massage zu bekommen!

Diese verschiedenen Aktivitäten werden den Austausch und das Teilen der Erfahrungen erleichtern und somit eine festliche und freundliche Atmosphäre ermöglichen.

Content

Die Durchführung eines neuen nachhaltigen Events

Das Festival wird auf dem Terrain Gurzelen in Biel/Bienne stattfinden. Die Miete des Gelände und der Stände, sowie die Bezahlung des Stroms und noch weiteres wird einen guten Teil des Budgets ausmachen.

Damit die Veranstaltung möglichst nachhaltig ist, wollen wir so wenig Abfall wie möglich produzieren. Dafür werden wir wiederverwendbares Geschirr (Tassen, Teller, Dienstleistungen) mieten.

Eine gute und aktive Werbung wird notwendig sein um dieses neue Festival möglichst bekannt zu machen! Wir planen Flyers zu verteilen und mehrere Plakate in der ganzen Stadt aufzuhängen. Ein Teil des Budgets wird daher für den Druck dieses Werbematerials sowie für die Miete der Plakatstellen verwendet.

Schließlich möchten wir Desinfektionsmittel und Masken zur Verfügung stellen, um die Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Content