Picture e413acc8 f440 47d4 bb06 87c178b37833

Darum geht’s

2019 feiert Thüring Bräm seinen 75. Geburtstag und Ulrich Gasser tritt ins 70ste Lebensjahr ein. Viel Zeit ist vergangen und wieviel noch bleibt, ist offen. Dies nahmen die beiden zum Anlass gemeinsam das Festival «Ars Braemia» im Juni 2019 in Rheinau zum Thema «Zeit» zu programmieren. Jedes der 6 Konzerte steht unter einem Aspekt zum Thema Zeit. Musik von Thüring Bräm und Ulrich Gasser sowie Uraufführungen jüngerer KomponistInnen werden exemplarisch älterer, bekannterer Musik gegenübergestellt. Für jedes der 6 Konzerte konnten MusikerInnen und Ensembles engagiert werden, die eine reiche Erfahrung in der Aufführung von zeitgenössischer Musik haben. Insgesamt werden in den vier Tagen ca. 50 MusikerInnen im Einsatz sein.

Picture bde2127a 05dc 439e a560 03b9cb54da7cPicture 481fa274 f602 4b0f 8c1b ef1ae1c1da68Picture 57c3c535 178f 4b08 a890 9b7006816e52Picture 1f61c020 baac 4225 9a7a 3bb9c9df6c8bPicture b2d40ce3 c85e 4d7c 9c4f 356064274bfePicture 9037a351 993f 41e3 86d2 44bc64a5fe77

Das Besondere an meinem Projekt

Uraufführungen

Um zeitgenössische E-Musik zu programmieren braucht es Mut, vor allem dann, wenn in jedem der 6 Konzerte zeitgenössische Stücke uraufgeführt werden!

Dafür brauche ich Unterstützung

Mit deiner Spende unterstützt du aktiv die Uraufführungen von Thüring Bräm, Ulrich Gasser, Regina Irman, Aglaia Graf und Silvan Loher (Kompositionen).