Darum geht’s: der Film

Huicholes: The Last Peyote Guardians (2014, Mex/Arg) von Regisseur Hernán Vilchez ist die bewegende Geschichte der Huicholes, eine der letzten indigenen Ethnie in Zentralamerika, und ihr Kampf um Wirikuta, ihr heiligstes Gebiet und Land des Peyote. Wirikuta liegt im mexikanischen Bundesstaat San Luis Potosí, Mexiko, und ist aufgrund seines einzigartigen Ökosystems seit 1998 als heiliges Gebiet bei der UNESCO gelistet. Gleichzeitig ist Wirikuta Ort, wo die Huicholes ihre jährlichen spirituellen Pilgerreisen abhalten. Wirikuta, das Herz der Welt, befindet sich jedoch in Gefahr. Zurzeit sehen sich die Bewohner in Wirikuta mit multinationalen Bergbaufirmen konfrontiert, die das heilige Gebiet zwecks Gold- und Mineralienabbau ausbeuten wollen.

Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=8yZ4fy7d6Qc

Der Fall Wirikuta hat mittlerweile eine grosse soziale Aufmerksamkeit rund um den Globus erhalten. Momentan kämpfen die Huicholes vor dem Obersten Gerichtshof für die Annullierung der Bergbau-Konzessionen.

Der Film gewann mehrere Preise als bester Dokumentarfilm, u.a. am Red Nations Film Festival in Los Angeles. Uraufgeführt im Mai 2014 in Mexiko City, lief der Film danach in Süd- und Nordamerika und Kanada. Im April 2015 kommt der Film nun auch zu uns und feiert vom 15.-30.4. Premiere im deutschsprachigen Raum. Premiere in Deutschland ist am 15.4. in Berlin, in der Schweiz am 25.4. in Zürich und in Österreich am 27.4. in Innsbruck.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Wir betrachten die Botschaft des Films von entscheidender Bedeutung, nicht nur für Mexiko, sondern für uns alle. Wir glauben auch, dass das Kino ein bewusstseinsbildendes Mittel ist, das eine kritische und unabhängige Sicht auf die Realität evozieren kann. Der Film greift die Debatte um Nachhaltigkeit und den Erhalt von jahrhundertealter Kultur auf, die es zu schützen gilt.

Mit der Film-Releasetour und der Anwesenheit der Huicholen bei uns in Berlin, Zürich, München, Saarbrücken, Köln, Stuttgart, Innsbruck, Wien und weiteren Städten wollen wir diesen Dialog fördern. Wir sind Filmemacher und Kulturredaktoren aus Zürich und lancieren diese Premieren-Tour nebenberuflich und aus Leidenschaft für die Kultur und Natur Mexikos. Da es sich um eine Non-Profit-Aktion handelt, können wir diese Releasetour nicht vorfinanzieren. Ohne Unterstützung, keine Tour. Deshalb brauchen wir dich! Über jede Unterstützung sind wir von Herzen dankbar.

Zur Film-Releasetour

Die Film-Releasetour findet anlässlich der Premiere des Dok-Films in Deutschland, der Schweiz und Österreich im Zeitraum vom 15. – 30. April 2015 statt.

Regisseur, Hernán Vilchez, und die beiden Protagonisten und Schamanen der Huichol-Gemeinschaft werden anwesend sein. Der Zuschauer soll dadurch die Möglichkeit erhalten, mit dem sonst so scheuen Volk in Kontakt zu treten und zu interagieren.

Im Rahmen der Premieren-Screenings besuchen wir folgende Orte: 15.4. Berlin: Filmkunst 66 / 16.4. Hamburg: Abaton Kino / 19.4. Köln: Cinenova / 22.4. Stuttgart: Innenstadtkinos Stuttgart / 23.4. Saarbrücken: Filmhaus / 25.4. Zürich: Stüssihof / 26.4. Müchen: Arena Filmtheater 27.4. Innsbruck: Leokino-Cinematograph 28.4. München: Monopol Kino / 30.4. Wien: Top Kino / weitere Infos erhält ihr hier, bei den Kinos sowie auf unserer Facebook-Seite.

Nach der Film-Releasetour

Ziel der Film-Releasetour ist die Promotion des Films und eine möglichst grosse Aufmerksamkeit des Falls Wirikuta. Ein erster Erfolg ist bereits erzielt: Im November 2014 wurde die Annullierung eines bestehenden Bergbauvertrages (Projekt Universe) bestätigt, welches die Goldausbeutung im Land des Peyote geplant hatte. Der aktuell geplante Bergbau (First Majestic Silver) befindet sich nach wie vor vor dem Obersten Gerichtshof. Je mehr soziale Unterstützung der Film und damit die Huicholes erhalten, umso bessere Chancen haben sie letztendlich, ihr heiligstes Gebiet und somit auch ihre Traditionen zu bewahren.

Ferner sind die Huicholes offizieller Partner von Kabopro Films, der Produktionsfirma des Dok-Films. Nach Abdeckung der Produktionskosten durch Einnahmen in den Kinos, kommen daher sämtliche Erlöse den Gemeinschaften und der Bevölkerung in und um Wirikuta zugute. Geplant sind Projekte für Agrar- und Bewässerungssysteme, die den Menschen in Wirikuta helfen sollen, ihren Lebensunterhalt in dieser trockenen Region Mexikos besser bewerkstelligen zu können.

Das kriegst du für deine Unterstützung

Du liebst mexikanisches Kunsthandwerk? Du möchtest den Film auf jeden Fall sehen? Wir haben uns einige tolle Belohnungen überlegt, die ihr von uns als Dankeschön bekommt: von einem Filmplakat, über einer DVD, einem traditionellen mexikanischen Huichol-Armband bis hin zu einem Treffen mit den Schamanen.. Dafür musst nur noch auf den grünen Button rechts klicken!

Der Kampf um Wirikuta ist ein spiritueller Kampf, der die Debatte um den Erhalt von jahrhundertealter Kultur und Tradition aufgreift und fördert. Werde auch du ein Teil davon!

Pamparios!

For all English-speaking supporters: the project in short

Huichol - The Last Peyote Guardians (2014, Mex / Arg) by director Hernán Vilchez is the moving story of the Huicholes or in their native tongue, "Wirrarika", one of the last indigenous ethnic groups in Central America and the Struggle for Wirikuta, their most sacred territory and country of the peyote. Wirikuta is located in the Mexican state of San Luis Potosí, Mexico.  Due to its unique ecosystem it has been listed as a sacred area by UNESCO since 1998. The Sacred “hunt” of the Peyote; the holy journey-Pilgrimage to Wirikuta, is the annual ritual to remember the cycle of life, the sacred unity or trinity of Deer-Maiz-Hikuri (Peyote) in this millennial tradition.. Wirikuta, the heart of the world is in danger. Currently, residents in Wirikuta are confronted with multinational mining companies who want to exploit the sacred area for the purpose of gold and mineral extraction.

We consider the message of the film is crucial, not only for Mexico but for all of us. We also believe that cinema is a mind-forming agent that can evoke a critical and independent view of reality. To spread the message of the Huichol also in Germany, Switzerland and Austria, we (filmmaker and culture journalists from Zurich) organize with a passion for nature and culture of Mexico, the movie releasetour of "Huicholes - The Last Peyote Guardians" in April 2015. For more infos have a look on our facebook page!

This is a non-profit campaign. Therefore - and because a premiere tour through three countries costs a lot of money- we're unable to realize that movie releasetour without support. And that’s the reason why we need you! We are very grateful for any support and believe there are enough people concerned about Mother Earth and the preservation of Indigenous Cultures all over the world to really make a difference.

Pamparios! (Huichole for Thank You)