Unsere Idee

Filmfestivals, welche Frauen ins Zentrum stellen, existieren bereits in zahlreichen Ländern. In der Schweiz gibt es noch keinen solchen Anlass. Mit den Filmen wollen wir die Öffentlichkeit auf die weltweit immer noch schwierige Lebenssituation von Frauen aufmerksam machen. Ziel ist es, ein Frauen-Filmfestival auf die Beine zu stellen, welches zu einem festen Bestandteil der Kulturszene werden soll.

Unsere Motivation

In vielen Teilen der Welt sind Frauen gegenüber Männern nach wie vor benachteiligt. Oft haben sie schlechteren Zugang zu Gesundheit und Bildung, arbeiten ohne soziale Sicherung, verdienen weniger als Männer, haben weniger Einfluss auf soziale und politische Entscheidungsprozesse. Jede dritte Frau erfährt Gewalt, etwa 140 Millionen Mädchen sind beschnitten und 70 Millionen werden vor ihrem 18. Lebensjahr zwangsverheiratet. Mit Filmen, die politische Relevanz haben und sich für Frauenrechte stark machen, wollen wir auf diese Misstände aufmerksam machen, zum Nachdenken und Diskutieren anregen sowie Handlungsoptionen aufzeigen.

Unser Unterstützungsbedarf

IAMANEH Schweiz ist eine kleine Hilfsorganisation, die ausschliesslich von Unterstützungsgeldern von Privaten und Institutionen lebt. Weil wir überzeugt sind, dass ein Frauen-Filmfestival in der Schweiz mit Standort Basel dringend nötig ist, suchen wir einen Teil der Finanzierung über dich. Mit dem Geld, das wir über wemakeit sammeln, wollen wir den Filmverleih finanzieren.

Unser Programm

Das Festival findet am Wochenende des 25. November, dem internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, im kult.kino atelier in Basel statt.

Auf dem Programm stehen insgesamt sechs Filmvorführungen sowie ein Konzert der Jazzsängerin Elina Duni. Ein Höhepunkt ist der Film SONITA, bei dem wir zwei Vorführungen ausschliesslich für Schulklassen reserviert haben. Mit dem Film MUSTANG steht ein weiteres Highlight auf dem Programm. Im Anschluss an die Vorführung laden wir Gäste ein und diskutieren über Unterdrückung, Zwangsheirat und Missbrauch.

Weitere Infos zum Programm des Filmfestivals frauenstark! findest du hier.

Unsere Organisation, unser Team

IAMANEH Schweiz ist eine Basler Hilfsorganisation, uns gibt es seit bald 40 Jahren. Wir engagieren uns im Bereich der sexuellen Gesundheit und der Gewalt in Westafrika und im Westbalkan. Wir unterstützen und stärken Frauen und ihre Kinder, damit sie sich aus der Armut befreien und ihre Zukunft eigenständig gestalten können. Unser Team in Basel besteht aus neun Frauen, verantwortlich für die Organisation von frauenstark! sind Manuela Di Marco und Anja Baier.