Ab dem Sommer 2018 startet die Freie Schule Funke im alten Schulhaus in Gelterkinden. In kleinen Gruppen (Kindergarten-Primar) lernen die Kinder druckfrei nach dem Modell der Villa Monte.

CHF 1’505

18% of CHF 8’000

"18 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

8 backers

Concluded on 12/9/2018

Freie Schule Funke in Gelterkinden

Im Sommer 2018 (nach der Bewilligung des Kantons BL) eröffnet die Freie Schule Funke in dem alten Schulhaus in Gelterkinden. In altersdurchmischten Gruppen (Kindergarten-Primar) dürfen die Kinder, dies nach ihrem Tempo und Entwicklungsstand, lernen.

Eine andere Schule

Bei uns bildet sich der Unterricht am Kind. Wir sehen es als wichtige Aufgabe die pädagogische Landschaft mit einem anderen Angebot zu ergänzen. Nach dem Modell und den Erfahrungen der Schule Villa Monte, der Pädagogin Maria Montessori und Rebeca Wild, darf das Kind bei uns sein wie es ist. Es ist eine Schule ohne Leistungsdruck, Notengebungen und Förderpläne, eine Schule, in der das Kind frei sein soll, eine Schule, in der der Funke eines Kindes erhalten bleiben soll, seinen eigenen Weg zu gehen. Dorthin, wohin es sein eigenes Feuer treibt.

Material und Arbeiten

Viel Material wurde uns gegeben (dafür danken wir), doch um den Funken zu einem grossen Feuer werden zu lassen brauchen wir weiterhin Unterstützung. Spielsachen, Bücher, Stifte, Pinsel, Farben, Stoffe und ein Vieles mehr müssen gekauft werden, so auch kleine Arbeiten an den Räumen gemacht, sei es das Streichen der Wände, das Umbauen der Treppe, damit sie den Sicherheitsvorschriften entspricht, das Gestalten des Aussenbereiches und und und- dafür brauchen wir deine/ Ihre Spende.