Galerie 94 – Raum für Gegenwartskunst mit Schwergewicht Fotografie

Die «Galerie 94» ist eine Galerie für Gegenwartskunst mit Schwergewicht Fotografie, welche nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler präsentiert.

Die «Galerie 94» befindet sich im Obergeschoss des ehemaligen Speditionsgebäude des Merker-Areals im Zentrum von Baden.

Als Gründer der Galerie 94 führte ich – Sascha Laue – von 1994 bis 2004 bereits die Photogalerie 94 in Ennetbaden, die so zu sagen nach rund  10-jähriger kreativer Pause mit neuem Programm erwacht.

Die Galerie 94 veranstaltet vorerst 2015 drei Ausstellungen. In diesem Jahr gastiert die Galerie 94 in Zwischennutzung in diesem Raum.

Die «Galerie 94» ist immer noch die einzige Galerie mit Schwergewicht Fotografie im Kanton Aargau.

Darum geht’s

Ich habe die wunderbare Möglichkeit, den grossen Saal im 1. Obergeschoss der ehemaligen Spedition im Merker-Areal in Baden (AG) mit einer Fläche von rund 220m2 zu einem Treffpunkt für Gegenwartskunst mit Schwergewicht Fotografie, welche nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler präsentiert. Seit Ende 2004 gibt es weder in Baden noch im ganzen Aargau eine Plattform für Fotografie. Und das möchte ich gerne dauerhaft ändern.

Ausstellungen

Mit der Ausstellung «low Poly» von Stefan Jaeggi (ZH) startet die Galerie 94 das Jahr 2015 mit einem Künstler aus Zürich. Er legt in seinen Werken Spuren des Entstehungsprozesses und setzt digital vervielfachte Elemente ein, ohne sie perspektivisch zu verzerren. Er nimmt Hilfswerkzeuge aus den Computerprogrammen der Postproduktion und verwendet sie im fertigen Bild. Er legt monochrome Flächen in seine Kompositionen und schafft so Irritationen, die den Betrachter einladen, Rückschlüsse auf die Konstruktion der Werke zu ziehen.

Mit ihrer dicken, farbigen Pinselstrichen, lebhaft verzerrten Tropfen und intensiven Farbenschemen entführt Chrissy Angliker (USA/CH) in der zweiten Ausstellung den Zuschauer in eine andere Welt. Sie sorgt damit in den USA wie auch in der Schweiz regelmässig für viel Aufmerksamkeit. Die Kunst von Chrissy Angliker ist als visuelle Übersetzung zu verstehen, welche versucht, das emotionale Spannungsfeld zwischen Kontrolle und Chaos zu fassen.

Die letzte Ausstellung in diesem Jahr steht noch nicht fest, wird aber voraussichtlich der klassischen S/W-Fotografie und einem renommierten internationalen Fotografen gewidmet sein. Im März/April wird offiziell kommuniziert.

Bereits kuratierte Ausstellungen

Das sind bereist kuratierte Künstlerinnen und Künstler zw. 1994 und 2004: Simon Ackermann (CH), Johannes Bader (CH), Anna Lehmann-Brauns (D), Muriel Comby (CH), Anton Corbijn (GB)Marianne Engel (CH), Samuel Fosso (CM),Tomas Gerber (CH), Barbara Hausammann (CH), Sibylle Heizmann (CH), Karin Hofer (CH), Nadia Honarchian (CH)Charles Erik Huber (CH)Stefan Jaeggi (CH)Seydou Keita (RMM)Lorenz Kienzle (D), Stefan Kohler (CH), Christian Kohli (CH), Adama Kouyaté (RMM), Reto Lanzendörfer (CH)Arthur Lavine (USA), Maya Leemann (CH), Silvio Maraini (CH)Marcel Meury (CH)Ursula Neuhauser (A), Pierre Oettli (CH), Cristina Piza (D), Stephan Rossi (CH), Abdourahmane Sakaly (SN), Peter Schweizer (CH), Malick Sidibé (RMM), Manfred Ziegele (CH), Marco Zanoni (CH) sowie junge Bhutanesische Fotografinnen und Fotografen

Dafür brauche ich deine Unterstützung

Das Budget 2015 ist noch sehr zurückhaltend und Dank der Lösung der Zwischennutzung mit CHF 30’000 tief angesetzt. Ab 2016 beträgt das provisorische Budget rund CHF 100’000.

Der gewünschte Betrag von CHF 5’000 dient dem professionellen Galeriebetrieb und würde für die rund 60m Neon-Leuchtmittel, die speziell angefertigt werden müssen, damit ich galerietaugliches Licht vorweisen kann. Im Moment ist ein warmes nicht farbneutrales Leuchtmittel eingesetzt. Da in diesem Raum vor ein paar Jahren eine Spezialanfertigung für die Beleuchtung montiert wurde, die auch der vorherigen Nutzung entsprach, ist es ein so hoher Betrag.

Das erhältst du für deine Unterstützung

Mit einer finanziellen Unterstützung beteiligst du dich am Gelingen eines Projektes, welches einen Beitrag zur Vermittling zeitgenössischer Kunst mit Schwergewicht Fotografie in Baden bzw. Kanton Aargau ermöglicht. Deine Unterstützung ist eine Bestätigung für mich, dass sich dieser Aufwand lohnt und weitergeführt werden soll. Dafür sage ich recht herzlichen Dank!