Um was es geht

Ziel ist die Gründung einer unabhängigen Parfummarke, deren Produkte international in ausgesuchten Parfumerien verkauft werden. Raffiniertes Storytelling und ausgefallene Düfte werden die Marke zu etwas Besonderem machen. Die Eintrittsbarrieren des Marktes können dank spezifischen Kenntnissen überwunden werden. Ich weiss, auf welche Faktoren es bei einer Parfummarke ankommt, dank dem ich nach dem universitären Studium in Chemie und Business Administration mehrjährige Erfahrung in einer hervorragenden Parfumerie sammeln konnte. Es ist mir kristall klar, was eine erfolgreiche Marke ausmacht, welches Marketing und welche Verkaufstaktiken erflogsversprechend sind und wie die Beziehung und Interaktion mit dem Verkaufspersonal gestaltet werden muss. Nicht nur das Design der Flakons wird überzeugen, sondern auch die Duftkreationen sowie die Präsentation der Marke auf visueller und inhaltlicher Ebene.

Die Düfte werden alle von demselben Parfumeur (mir) kreiert, damit ein origineller, erkennbarer Stil entsteht. Wie ein Musiker oder Maler an seinem Stil teils erkennbar ist, sind dies auch Parfumeure. Es soll eine Marke entstehen, dessen Parfums sich vom Massenmarkt abheben und durch ihre originelle olfaktorische Erscheinung brillieren.

Sobald 4 gelungene Parfums kreiert sind, soll eine GmbH gegründet und die Marke lanciert werden.

Content

Das Besondere am Projekt

Mit einem Master of Science in Chemie und Business Administration der Universität Zürich und mehrjähriger Berufserfahrung in einer rennomierten Parfumerie bringe ich mit, was es bei diesem Projekt für Erfolg braucht. Zudem habe ich einen vierstündigen Riechtest bei einer grossen Riechstofffirma absolviert und mit bravur bestanden - die Fähigkeit meiner Nase wurde objektiviert.

Der Massenmarkt hat sich durch ökonomische Zwänge in eine fragliche Richtung entwickelt. Meistens dürfen Inhaltsstoffe eines 100 ml Parfums nicht mehr als 4 Franken kosten, da jeder eingesparte Franken in der Masse viel Geld ausmacht. Diese Voraussetzungen zwingen Parfumeure, hauptsächlich synthetische Riechstoffe zu verwenden, da diese um Vielfaches günstiger sind als Naturextrakte. Es ist Zeit, den Markt zu revolutionieren und Parfums anzubieten, die höhere Rohstoffkosten nicht scheuen. An erster Stelle soll Qualität, Originalität und Kunst stehen. Mehr Natur soll in den Duft.

Zusätzlich ist das Besondere, dass bei diesem Projekt ein autodidaktischer Parfumeur am Werk ist, der eine andere Sprache als viele der Parfumeure der Riechstoffindustrie spricht und sich nicht einem Creative Director einer Marke unterordnen muss (Marken lassen ihre Düfte praktisch immer von externen Parfumeuren der Riechstoffindustrie herstellen, die für unzählige Marken Parfums kreieren). In diesem Projekt geht es um kreative Freiheit, um Kreation ohne Deadlines, um Stil statt grösstmöglicher Massentauglichkeit.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

Die Kreation von Parfums ist extrem zeitaufwendig (Zeit, in der ich kein Geld verdienen kann) und natürliche Rohstoffe kosten. Ist eine Formel ausgereift, muss ein kleiner Test-Batch gemacht werden, denn bei der Reifung der Parfums kann sich der Duft verändern (wie beim Lagern von Wein), da chemische Prozesse stattfinden. Dies kann eine Reformulierung und weitere Probebatches zur Folge haben.

Die Mindesteinkaufsmenge von Flakons beträgt 5000 Stück und spezielle natürliche Rohstoffe müssen auf Lager eingekauft werden, was zusätzlich Kapital bindet. Eine Website muss erstellt und erste Kundenbesuche getätigt werden. Die Gründung einer GmbH setzt des weiteren 20’000 Franken voraus. Zusätzlich werden noch weitere Kosten anfallen (Packaging, Werbematerial etc.). Den Grossteil werde ich aus eigener Tasche finanzieren. Den Rest des Kapitals hoffe ich mittels Crowdfunding und anderen Methoden erwerben zu können.

Content