Synopsis und Credits

Ein Motorrad wird in eine Garage gefahren, das Tor geht zu. Sattel, Lichter und andere Teile werden abmontiert, die Trennscheibe heult auf. Es wird gesägt, geschraubt und geschweisst, bis die Form stimmt.

Dominik baut seit seiner Kindheit Zweiräder um und ist seither auf der Suche nach dem perfekten ‚Shape’. Bei seinem neusten Projekt offenbart ihm ein Buch aus seiner Kindheit die Herkunft seiner Vorstellung der idealen Form.

«Grüner Panter» weckt das Kind in uns und nimmt uns mit in die Gedankenwelt eines ‚Machers’ und in die klanglichen Sphären seines Tuns.

Mit: Dominik Bärlocher // Buch, Regie, Kamera, Ton, Montage: Marcel Scheible // Assistenz Kamera und Ton, Transkript: Fay Moning // Gitarre: Stefan Strittmatter // Loops: Thomas Wirth // Sounddesign, Tonmischung: Patrick Becker // Color Grading: Hannes Rüttimann // Untertitel: Cinetyp AG

DCP 2K flat // Dolby Surround 5.1 // 8 Minuten // Sprache: Schweizerdeutsch // Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch

Content

Werkstatt der Erinnerungen

Wo kannst Du Deinen Gedanken freien Lauf lassen? Für Dominik ist es die Werkstatt. Während der gestalterischen Formfindung taucht er in Erinnerungen und Reflexionen ein. Wer kennt das nicht?

Während die aktuellen Corona-Zeiten und die damit verbundenen Einschränkungen viel Negatives bringen, nutzt Dominik seine Zeit kreativ. Ich war mit der Kamera dabei und durfte in seinen Kosmos eintauchen. Obwohl ich kein Motorrad-Fan bin, hat mich Dominiks Arbeit in der Werkstatt und seine Geschichten gepackt. Daraus ist nun «Grüner Panter» entstanden.

Content

Dafür brauche ich Unterstützung

«Grüner Panter» ist mein erster Kurzfilm, bei dem ich für die Musik und die Postproduktion mit Fachleuten zusammenarbeite. In meiner Rolle als Regisseur, Kameramann und Editor kann ich auf meine Erfahrung als visueller Künstler und Fotograf zurück greifen. Im Bereich der Postproduktion arbeite ich mit erfahrenen Fachleuten zusammen, um das bestmögliche Resultat zu erzielen.

«Grüner Panter» wird als Kino-Film für Festivals mit der entsprechenden Tonmischung und Untertiteln fertiggestellt.

Das Projekt wird unterstützt durch die Ernst Göhner Stiftung. Die gesprochenen Mittel reichen noch nicht aus, um das Projekt wie geplant abzuschliessen.

Ich danke allen, die mithelfen, das Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen. Merci!