Das Meer ist zu Gast in Zürich. Wenn das kein Grund zum Feiern ist, was dann? Helft uns dabei, vom 4. – 6. Juli ein Fest auf die Beine zu stellen, wie es Zürich noch nie gesehen hat!

CHF 5’680

9% of CHF 60’000

"9 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

46 backers

Concluded on 8/6/2014

Die Idee

Klein und fein, nicht kommerziell aber doch grossartig und voller Überraschungen: Eben ein richtiges Hafenfest! Beidseits der Limmat und vom Lindenhof bis zum Zwingli- und Grossmünsterplatzeine lassen wir vom 4. – 6. Juli eine eine maritime Atmosphäre aufleben, die Zürich verzaubert. Der Charme Marseilles der 20er Jahre, die Sehnsucht nach dem Meer und die Melancholie der weiten Welt, im Herzen der Stadt. Indem wir an diesem Sommerwochenende das Meer und die Ferne besingen, besingen wir auch die Heimat, die es ohne Ferne nicht gibt. Und die wichtigste Frage: Wann kommt das Schiff?

Das Fest

Die Gassen der Altstadt und die Limmat werden belebt von Gauklern, Feuerschluckern und Akrobatinnen; von Puppenspielern, Zauberern und Marktfahrern; von Chansonnièren, Liedermachern und Akkordeonisten. Auch die uralte Tradition der Schifferstechen wird aufleben, und es wird Hafenrundfahrten geben. Auf den Bühnen spielt die Musik, unplugged, unaufgeregt und offen für alle. Der Speakers Corner und die Jam Sessions laden ein zu spontanen Aktionen.

Auch für die Kleinsten wird gesorgt sein: Sie können Flaschenpost aus dem Meer des Vergessens fischen, mit kleinen Hafenkränen Träume verladen, Schatzkarten zeichnen oder den Geschichten von Seebären lauschen.

Vieles ist jedoch noch offen. Deshalb sind wir auf deine Unterstützung angewiesen, und zwar nicht nur für die Finanzierung. Das Fest soll auch Plattform sein für deine Ideen, deine Phantasien und deine Projekte. Kreative Vorschläge sind jederzeit willkommen!

Die Musik

Folgende Künstler sind bereits an Bord, viele weitere werden folgen – Mit Deiner Unterstützung!

Salon Palaver und Speakers Corner

Salonpalaver bringt seit vier Jahren Spoken Word auf verschiedene Bühnen in und um Zürich. Am Hafenfest wird gleich dreimal auf dem Limmatschiff palavert. Mit dabei sind Andri Perl, Corina Freudiger, Jens Nielsen, Martina Hügi, Seraphim von Werra, Jonas Guggenheim und Geert Dedapper. Und der Speaker’s Corner, gegenüber vom Kran, ist offen für jeden, der seine Meinung kundtun will und lädt ein zu spontanen kreativen Aktionen.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Unser Herzblut kostet nichts, für die folgenden Dinge fehlen uns aber noch die Mittel:

  • Gagen und Unterbringung der Künstlerinnen und Künstler
  • Infrastruktur wie Bühnenelemente, Lichtanlagen und Sitzgelegenheiten
  • Verkehrsregelung und Sicherheit der Festbesuchenden
  • Werbung und Drucksachen

Wir budgetieren eine schwarze Null. Falls dennoch etwas übrig bleibt, werden wir einen Beitrag an die tausenden von freiwilligen Arbeitsstunden leisten, die so ein Fest erfordert.

Das kriegst du dafür

Dein Name wird auf dem Hafenkran verewigt. Und ab einem Beitrag von Hundert Franken stehst du auf der Gästeliste für die offizielle Afterparty, die Ende Sommer steigt. Das genaue Datum und den Ort reichen wir nach, sobald wir abschätzen können, wie viel Platz es braucht. Einlass erhalten ausschliesslich Unterstützer des Hafenfestes. Vor allem aber gibt es natürlich einmalige Andenken an den Kran, an das Fest und ans Meer zu ergattern.

Zum Beispiel Bücher, Poller, Mini-Hafenkräne und Postkarten (Bilder unten), alles ofiziell von zürich maritim. Dazu wunderbare Original Kunstwerke von diversen Schweizer Künstlern und sogar von seiner königlichen Hochheit Kraska Rex dem Ersten!

Unter den Highlights findet sich zum Beispiel ein kompletter Lunch auf der zauberhaften Herzbaracke, inkl. einem feinen Essen, Live-Musik, Zauberei und einem Gespräch mit Jan Morgenthaler – für deine Firma, deinen Verein oder einfach für deine Freunde.

Bildergalerie der Belohnungen: