Mir si di Haubi Mieti

Seit unserer Bandgründung im Herbst 2016 treten wir mit unseren eigenen Songs auf. In diesen besingen wir die Lauben der Berner Altstadt, Bärner Bären oder die Tagtröimerei.

Nachdem unsere Songs nun zweieinhalb Jahre live zum Mitsingen und Feiern eingeladen haben, ist es an der Zeit, sie auf einer Platte zu verewigen.

Da wir keine halben Sachen machen, freuen wir uns, die Songs in der «Groovefactory» bei Matthias Urech aufnehmen zu können und sie im Herbst 2019 zu releasen.

Content

Das Besondere an unserem Projekt

Unser Kollektiv besteht aus zehn Musikern mit verschiedenen Interessen und mit einer gemeinsamen Leidenschaft für die Haubi Mieti. Mit deinem Beitrag unterstützt du eine Band, die mit ihrem jugendlichen Elan und etwas Übermut, jedoch mit viel Herzblut in der Schweizer Mundart-Szene Fuss fassen will.

Unsere Songs stammen alle aus der Feder unseres Front-Sängers Noé. Eine Feder, die bei der Ausarbeitung der Songs von mehreren Bandmitgliedern geführt wird, immer mal wieder die Tintenfarbe wechselt, so unseren Sound zu Papier bringt und letzten Endes im Zusammenspiel die vielfältigen Charakteristiken unserer Songs entstehen lässt.

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Ein Album aufzunehmen und zu veröffentlichen kostet Geld. Mit deiner Unterstützung finanzieren wir:

  • Studiomiete & Sound Engineer
  • Mix & Master
  • Vinyl Pressung
  • Artwork

Aufgenommen wird in Matthias Urechs neuer «Groovefactory» in Bern. Unter seiner Leitung entstanden unter anderem Alben von Troubas Kater, Plüsch oder Fusion Square Garden. (www.groovefactory.ch)

Gemastert wird das Produkt dann von Oli Bösch. In seinen Arbeiten in den Sparten Producing, Recording, Mixing und Mastering finden sich Namen wie: Züri West, Patent Ochsner, Troubas Kater und viele mehr. (www.oliboesch.ch)

Content