Kurzbeschrieb

Nach zwei Demos und diversen Live-Auftritten wird es nun Zeit, unser erstes Album aufzunehmen. Wir werden uns Anfang Juli im Tonstudio verschanzen und ein hoffentlich gelungenes Debüt abliefern.

Es erwartet euch ein Konzeptalbum mit einer durchgehenden Geschichte und darauf abgestimmter Musik.

Damit wir dieses Projekt realisieren können, brauchen wir eure Unterstützung.

Über das Album

Das Album hat ein durchgehendes Konzept, eine Geschichte die sich durch Text und Musik zieht. «Itinera» bedeutet Wege, Reise und fasst damit die Album-Thematik gut zusammen. Zur Zeit der Industrialisierung versuchen die zwei Protagonisten der Geschichte eine neue Lebensgrundlage zu finden, nachdem sie durch den rasenden Fortschritt und das Aufkommen von Fabriken und Maschinen vor dem Ruin stehen.

Die Geschichte handelt von Verlust, Angst und Verzweiflung, jedoch auch von Aufbruch, Zuversicht und Hoffnung. Der Leser/Zuhörer kann sich seine eigenen Gedanken machen, seinen eigenen Film vor sich sehen.

Musikalisch bieten wir die bewährten Hedera-Trademarks, eine Mischung aus Härte und Melodie, Growls und Gesang, Riffs und Geigenmelodien. Das Ganze haben wir verfeinert und gehen noch atmosphärischer zu Werke.

Im Video hört ihr unser zuletzt fertiggestelltes Stück, das sich mit der zermürbenden Arbeit in einer Fabrik zur damaligen Zeit auseinandersetzt. Auf der Aufnahme spielen wir das Stück zum allerersten Mal komplett im Proberaum durch. Für die Aufnahme wurde lediglich ein Raummikrofon verwendet. Sie soll euch einen ersten Einblick ins Album bieten, in die Stimmungen die wir zu erzeugen versuchen.

Das Cover ist bereits fertiggestellt und ist sowohl im Video als auch als Projektbild zu sehen. Es stellt eine Schlüsselszene von «Itinera» dar: eine missglückte Überfahrt, den Tod einer Figur. Doch sie verschwindet nicht aus der Geschichte, ist nicht bereit dem Fährmann Charon den vollen Zoll zu entrichten und ist somit zwischen Leben und Tod gefangen.

Über die Produktion

Die Aufnahmen werden wir als komplette Band (gleichzeitig, nicht nacheinander) im Tonstudio der Hochschule der Künste Bern realisieren. Wir hoffen, so die Energie eines Live-Auftritts auf CD zu bringen. Das Album wird unter der Leitung eines Tontechnikers aufgenommen und danach professionell gemixt und gemastert.

Eure Unterstützung

Für euren Beitrag bieten wir euch Gegenleistungen in diversen Formen an. Ob ihr einfach die CD haben möchtet oder euch vielleicht sogar nach eurem persönlichen Hedera-Song sehnt, es ist für alle etwas dabei. Spätestens Ende September sollten wir euch mit CDs und Merch beliefern können. Wir sind für jede Unterstützung dankbar und freuen uns auf unser erstes Album!