Dafür benötigen wir eure Hilfe !

Ein in die Jahre gekommenes Pfadfinderheim mit dem lauten Schrei nach Erneuerung – viele Pfadfindergruppen kennen dieses Problem. Auch unserer Gruppe geht es nicht anders. Im Jahre 1970 wurde unser jetziges Heim mit viel Engagement und Eigenleistung errichtet. Über viele Jahrzehnte war es Heimstätte für unzählige Kinder und Jugendliche in Trofaiach. Aber der Zahn der Zeit hinterlässt immer mehr seine Spuren und daher ist es nun dringend an der Zeit für eine Renovierung. Erschwerend kommt noch hinzu, das eine adäquate Instandhaltung und die monatlichen Betriebskosten das Budget unserer nunmehr kleineren Gruppe übersteigt.

Da die finanziellen Aufwendungen für eine solche Generalsanierung unser Gruppenbudget bei weitem überschreiten würden, musste ein neues Konzept zur Nutzung des Pfadfinderheimes gefunden werden. Gemeinsam mit dem Landesverband Steiermark, welcher als Eigentümer der Liegenschaft samt Pfadfinderheim fungiert, machten wir uns an die Planung. Heraus kam eine zweigeteilte Nutzung des Pfadfinderheimes. Ein Teil des Pfadfinderheimes soll zukünftig über einen externen, nicht der Pfadfindergruppe Trofaiach zugehörigen Förderverein als Zimmervermietung fungieren. Mit diesen Einnahmen sollen die für den Umbau aufgewendeten Kosten refinanziert werden. Der zweite Teil soll als Räumlichkeiten für die Pfadfindergruppe vermietet werden. Dadurch soll eine nachhaltige Nutzung über Jahre gesichert werden. Im Zuge des Umbaues erhält unser Heim auch eine Rollstuhlrampe sowie ein barrierefreies WC. Bei dem vom LV-Steiermark mitfinanzierten Umbau soll die gesamte Bausubstanz erneuert und somit zukunftsfit gemacht werden. Für die Gestaltung und Einrichtung der neuen Gruppenräume, sowie die zukünftige Barrierefreiheit des Pfadfinderheimes, werden von Seiten der Gruppe Trofaiach 20.000€ als Eigenmittel benötigt.

Picture b6233a48 d366 477c 9529 b17817a0f763Picture 3323eafd 6391 4b84 bda5 e33f029d3b5e

Was sind Pfadfinder?

Die Pfadfinder und Pfadfinderinnen sind die weltweit größte internationale Kinder- und Jugendorganisation. Dabei sind mehr als 41 Millionen Mitglieder auf 224 Länder verteilt. In Österreich gibt es zur Zeit etwa 85.000 Pfadfinder und Pfadfinderinnen welche in 300 Gruppen, die sich auf alle neun Bundesländer verteilen, organisiert sind.

Pfadfinder sein heißt...

…Demokratie und Frieden erleben

Wir sind Mitglied der größten Kinder- und Jugendbewegung der Welt. Durch gelebte Demokratie und internationale Begegnungen leisten wir einen nachhaltigen Beitrag für den Frieden.

…kritisch, parteipolitisch unabhängig sein

Wir ermutigen zu kritischem Denken. Wir beschäftigen uns auch mit gesellschaftspolitischen Herausforderungen, bewahren dabei jedoch unsere parteipolitische Unabhängigkeit.

…unsere Umwelt beachten, die Natur schützen

Wir ermutigen unsere Kinder und Jugendlichen aktiv für den Natur- und Umweltschutz einzutreten.

…Gemeinschaft erleben, Kompetenzen stärken

Wir bieten Kindern und Jugendlichen eine Gemeinschaft in der sie ihre Stärken und ihre soziale Kompetenzen weiter entwickeln können und fördern die ganzheitliche Entwicklung unserer Mitglieder. Durch die altersgemäße Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen stärken wir deren Teamfähigkeit und Zivilcourage. Wir sehen diese Mitbestimmung als Voraussetzung und Chance unsere Bewegung offen zu gestalten und ständig weiter zu entwickeln.

…ehrenamtlich aktiv sein, Fähigkeiten nützen

Unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen gestalten die Gesellschaft im jeweiligen persönlichen Umfeld verantwortungsvoll mit. Sie schöpfen ihre Motivation aus dem Sinn ihres sozialen Engagements sowie aus dem Wert von persönlichen Freundschaften innerhalb der Bewegung. Unsere Kinder- und JugendleiterInnen entwickeln sich sowohl durch Erfahrungsaustausch, durch das Lernen in der Gruppe, durch persönliche Weiterbildung als auch auf Ausbildungsseminaren weiter. Die erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen können sie auch über ihre pfadfinderische Tätigkeit hinaus nutzen.

…ständige Weiterentwicklung fordern und fördern

Unser Kinder- und Jugendprogramm und die Aus- und Weiterbildung der Kinder- und JugendleiterInnen werden auf Basis unserer Grundsätze kontinuierlich weiter entwickelt. Diese Weiterentwicklung basiert auf regelmäßiger Evaluierung, ständigem Austausch unserer Kinder- und JugendleiterInnen untereinander sowie auf dem Einbringen von persönlichen Erfahrungen aus dem privaten und beruflichen Umfeld.

Picture 60941981 da4a 47c9 98f7 c57874b37936Picture 551d4283 498b 4aa9 b0b8 bfd7acad507aPicture 6ea9802f acee 4ba9 a096 c4a1d890922f