Picture 9de91d26 fea5 4203 a690 bca66ec9ebd2

Andere brauchen, was wir haben, aber nicht mehr brauchen

Vieles, das in der Schweiz von Firmen und Privatpersonen einmal eingekauft wurde und dann nicht mehr gebraucht/gewollt wird, landet im Müll, oder am Strassenrand. Dieser Umstand fällt vor allem Menschen mit Migrationshintergrund aus Zweit- und Drittweltländern auf und ruft den Wunsch hervor, dieses nicht mehr gebrauchte Material dorthin zu bringen, wo es dringend benötigt wird. Der Senegal war ursprünglich eines der fortschrittlicheren Länder Afrikas. Mit der neuen Regierung werden die Bereiche Gesundheit, Bildung, Industrie, Soziales jedoch wieder stark vernachlässigt. Es fehlt im materiellen Bereich an unterschiedlichsten Gütern wie Fahrzeugen, Objekten, Geräten, Kleidung, Haushaltsgegenständen, Körperpflegemitteln, Medikamenten etc. Dieser Umstand fördert, dass sich das Land nicht weiterentwickeln kann. Da auch der Strassenbau und das Kanalisationssystem nicht ausgebaut werden, führen starke Regenfälle während der Regenzeit immer wieder zu massiven Überschwemmungen. Viel Leute verlieren dadurch ihr Hab und Gut. Menschen aus dem Senegal, welche in der Schweiz wohnhaft sind, suchen immer wieder nach Möglichkeiten, Materielles zu versenden, welches dringend in ihrer ursprünglichen Heimat gebraucht wird. Dies geschieht vorwiegend via Frachtschiffcontainer. Da im Raum Zürich noch niemand diese Möglichkeit konstant und zuverlässig anbietet, nehmen die Leute Reisen in andere Städte wie z. B. Mühlhausen oder Genua in kauf, um ihr Frachtgut zu versenden. Es zeigt sich, dass die Nachfrage gross ist, da sich der Lagerraum, den wir vor kurzer Zeit gemietet haben, bereits schnell füllt.

Unsere Idee ist, den Transport dieser Güter zu ermöglichen. Zuerst wird in einem Lagerraum das Material gesammelt. Sobald genügend Material beisammen ist, wird es in einen Frachtschiffcontainer geladen und via Belgien in den Senegal verschifft. Im Hafen von Dakar, werden die Güter von seriösen Geschäftspartnern in Empfang genommen, adressiertes Material den gewünschten Empfängern geliefert, Hilfsgüter an bedürftige Menschen ausgehändigt und noch verkäufliches Material erstmal gelagert und zu fairen Preisen verkauft.

Picture a9f624d6 3265 400b 9fe7 2db9ec7f5dfaPicture 6d84c1fc ff6e 4863 8a3d d1469a836034

Das Besondere an unserem Projekt

Wiederverwertung von Gütern ist nachhaltig und ressourcenschonend. Es hilft den Leuten den Alltag besser zu gestalten und fördert deren Entwicklung. Es ermöglicht neue Arbeitsplätze.

Content

Dafür brauchen wir Unterstützung

Damit wir die Güter ins Lager transportieren können, brauchen wir ein geeignetes Transportmittel (Bus/Sachtransporter). Zudem benötigen wir finanzielle Hilfe für den ersten Schiffscontainer und die Zollgebühren.

Picture e0144db9 971c 4f5c ab17 b07f16435098Picture 11a12dc4 7df0 4a69 95e5 b16bfbeb3066