Die Zukunft beginnt im Fitnessstudio.

Die Weltwirtschaft ist surreal.

Die Jugendkultur köpft Menschen.

Der Krieg kommt im Hilfskonvoi.

Die Algorithmen berechnen unsere Krankenakte von morgen.

Der Meeresspiegel steigt.

Will noch jemand die Welt, und zwar jetzt?

Oder, Baby, wollen wir nicht lieber alle miteinander untergehen?

Ein Theaterstück von Christoph Fellmann

  • Regie: Livio Andreina
  • Bühne: Noemi Hunkeler
  • Kostüme: Anna Maria Glaudemans
  • Video: Nathalie Kamber
  • Licht: Martin Brun, Fish & Light
  • Musik und Spiel: Laura Livers, Benjamin Pogonatos
  • Spiel: Rosana Ertogrul, Laura Küng, Felicitas Küng
  • Spiel im Video: Dea Aaldijk

«I’ve Seen the Future, Baby» erkundet ein Lebensgefühl, das uns vor der Zukunft zurückschrecken lässt. Es geht an diesem Theaterabend aber weniger um Szenarien von Mord und Meteoriteneinschlag, als vielmehr um den beklemmenden, ja lähmenden Eindruck, dass die Zukunft unlesbar, unkontrollierbar und in irrem Tempo auf uns zurast. Es ist also kein Stück über die Zukunft, es ist ein Stück über die Gegenwart. Denn die Faszination für eine katastrophale Zukunft liegt ganz und gar in der Gegenwart, und das macht sie interessant für unser Theaterprojekt.

Content

Eindrücke aus einer Probe

Picture 33e9e34d 21ff 4f7b a165 adb7d8d0f37dPicture 160254c0 0ab2 4951 be88 607c81cd2844

Spieldaten

  • Premiere: 28. November 2015
  • Weitere Aufführungen: 29. November, 8./9./11./12. Dezember

  • Jeweils um 20Uhr im Theater Pavillon Luzern.
  • Tickets Reservieren unter Tel. 077 424 08 20

Theater Rostfrei

Theater Rostfrei ist eine Truppe junger Spielerinnen und Spieler, welche im Dezember 2007 gegründet wurde.
Das Theater Rostfrei sucht in ihrer zeitintensiven und engagierten Theaterarbeit gezielt die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen.

Anliegen und Ziele von Theater Rostfrei

  • Raum öffnen für junge Menschen, die Theater spielen wollen und über die Arbeit an Projekten die Theaterkunst erlernen wollen.
  • Zeitgenössische, engagierte Theaterstücke spielen, pro Jahr eine Produktion.
  • Arbeit an aktuellen Zeitfragen.
  • Zusammenarbeit mit professionellen, künstlerischen Leitern: Regie, Bühnen- und Kostümgestalter, Musik, Technik, Tanz, Grafik, etc.

Bisherige Produktionen

  • Close up, 2008
  • Uroboros, 2009
  • I feel like god and I wish I was, 2011
  • Too small to fail, 2013

Unterstütze uns, damit wir weiterhin spannende Stücke erarbeiten können.

Picture 761dbdde 1f5c 471f a480 9ac0441a8c18Picture ef7f2e80 b841 4dcf 80d0 fbde96f9577ePicture 0abf2662 06b5 4fd3 8c55 336c9658f77aPicture 4f330a62 054b 495c b3bc c01aba4ce163Picture d10358ac fe92 4646 a563 490c173c1f29

Das Rostfrei-Team dankt dir herzlich!