Das machen wir:

Mit «Illusum» schaffen wir, eine Tänzerin und Choreographin, eine Jongleurin, ein Schlagzeuger und eine Filmerin, ein kleines Gesamtkunstwerk, das in keine der herkömmlichen Sparten einsortiert werden kann. Wir oszillieren irgendwo zwischen Nouveau cirque und zeitgenössischem Tanz. Unser Stück «Illusum» konstruiert und dekonstruiert Alltagsbewegungen. Es erforscht Wahrnehmung und Interpretation von Alltäglichem und durchstreift Grenzgebiete zwischen Realität und Illusion.

Wir wollen auf die Bühne:

Das Stück «Illusum» relativiert, desillusioniert und öffnet – nicht zuletzt durch Jonglage – neuen Träumen, Welten und Illusionen den Weg.

Die meisten unserer Proben sind öffentlich zugänglich. So ermöglichen wir dir einen einzigartigen Zugang zu einem künstlerischen Entstehungsprozess, der in der Regel hinter verschlossener Tür stattfindet. Du bist herzlichst eingeladen zuzuschauen und du hast sogar die Möglichkeit, in Diskussionen über die Probenarbeit aktiv auf den Entstehungsprozess einzuwirken. Genaue Proben- und Gesprächstermine findest du unter: http://www.wunderkpunkt.com/Proben.html Wir freuen uns auf dich!

Picture facc7483 e55c 409a 86e4 77689f2d01e4Picture 97cb6423 42f0 456b b8fa cd81bc71adeePicture 1cd3e7d3 496d 4127 87ee ec8bea01080cPicture 206092d9 2338 406c 92a1 68c2ba68af88

Warum wir dich brauchen:

Wir sind voller Energie, Elan und Tatendrang. Aber trotz finanzieller Unterstützung von der Kunst- und Kulturkommission Horw, dem FUKA Fonds Luzern und der Jugendstiftung Luzern fehlt uns noch Geld, z.B. für technische Geräte (Kamera, Beamer, Fernseher) und Werbemittel (Plakate, Postkarten). Wir hoffen, diese Posten mit deiner Hilfe finanzieren zu können. Dafür bekommst du ein ganz besonderes Theaterstück, dessen Entstehung du live miterleben kannst!

«Illusum» wird ein Stück für die Bühne, das zeitgenössischen Tanz, Jonglage, Musik und Film zu einem kleinen Gesamtkunstwert verbindet.

Wir möchten das Stück vom 13.04. bis 15.04 in der Zwischenbühne Horw und vom 21.09. bis 23.09. im Theaterpavillon Luzern aufführen. Geplant sind noch mehr Vorstellungen in Schulen und Theatern in der ganzen Schweiz sowie Vorstellungen auf Festivals in Europa.