Unsere frisch gegründeten «Komödienspiele Sophienalpe», die mit dem barocken und brisanten Stück «Der Kleidertausch» eröffnet werden, wollen wir mit eurer Hilfe verwirklichen.

Worum geht es in diesem Projekt?

Die zum ersten Mal stattfindenden «Komödienspiele Sophienalpe», ein junges Freilufttheaterprojekt, gehen in ihre erste Spielzeit mit dem «Der Kleidertausch» von Pierre Carlet Marivaux. Ein selten gespieltes Werk aus dem Barock, das fast 300 Jahre wegen Zensur in der Versenkung der Bibliothek Nationale in Paris geschlummert hat, wird von einem jungen Team wach geküsst und im malerischen Ambiente der Sophienalpe, Leben eingehaucht.

Zum Inhalt der Stückes, sowie Neuigkeiten zur laufenden Produktion, könnt Ihr interessantes und/oder amüsantes täglich auf unserer facebookseite nachlesen.

Picture c47033f9 6d1f 4bd5 b075 5dd900ebcd7fPicture 5a1bcd88 ada0 44b1 a981 d8daf2e9a665

Unsere Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser großes Ziel ist eine neue Art Freilufttheater mit Eventcharakter zu etablieren. Eine Fusion von Theater, Kunst, Kultur, Natur und Kulinarik. Freilufttheater und Kulinarik aber auch Ausstellungen, Lesungen, Tanz und Musik sollen Teil unserer Komödienspiele werden. Die «Komödienspiele Sophienalpe» soll eine Transdisziplinäre Plattform junger KünstlerInnen werden, ja eine jährlich stattfindende Institution. Eine Schnittstelle der Hoch und Subkultur!

Erreichen wollen wir Alt und Jung, TheatergeherInnen, NaturfreundInnen, Gourmets und Neugierige gleich welcher Nationalität, Religion, welchen Geschlechts und Sexualität. Alle Menschen die, Kunst, Natur, Kulinarik und das Extravagante lieben. Natürlich wird die Tradition des Theaters hochgehalten. Es soll ein Festival für alle werden.

Bitte unterstützt unser Projekt, denn dieses Event soll etwas ganz besonderes werden! Über Eure Unterstützung freuen wir uns sehr und zum Dank bekommt Ihr von uns besondere Überraschungen und exklusive Geschenke!

Mit unserem Projekt «Komödienspiele Sophienalpe» wollen wir eine neue junge Plattform für junge SchauspielerInnen, KünstlerInnen, MusikerInnen, DesignerInnen etc. schaffen. Kennenlernen und Kontakte knüpfen zwischen SchauspielerInnen, KünstlerInnen und Publikum ist dort nicht nur möglich, nein, erwünscht. Aus den ohne Berührungsängste entstandenen Bekanntschaften, Freundschaften, Fusionen, sollen fruchtbringende weitere Aktionen entstehen und im besten Falle neue Ideen für die kommenden Jahre der Komödienspiele Sophienalpe hervorbringen.

Was passiert mit dem Geld?

Damit wollen wir KünstlerInnengagen, MitarbeiterInnen Löhne, Rechte, Technikkosten, Bühnenbild, Werbung und Dekoration finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter den Komödienspielen Sophienalpe steht ein junges Team: Die Leitung besteht aus 3 jungen SchauspielerInnen und TheatermacherInnen:

  • Julia Prock-Schauer, Schauspielerin,
  • Aleksander Studen-Kirchner, Regisseur und Schauspieler
  • Helen Zangerle, Schauspielerin
  • Dramaturgie: Magª. Marie-Therese Handle
  • um unsere PR kümmern sich: Magª. Ruth Rohrmoser und Veronica Pointner
Content

Der Sommernachtsball

Im Anschluss an die Derniere (letzte Vorstellung), gibt es einen weiteren Höhepunkt. Ein Sommernachtsball wird der krönende Abschluss unseres Projekts. Erreichen wollen wir Alt und Jung, OpernballgeherInnen und Life-Ball Fans, alle Menschen die gerne mit uns tanzen, feiern und Spaß haben wollen, egal welcher Nationalität, welchen Geschlechts und Sexualität. Alle Menschen die, die Kunst, das Theater und das Extravagante lieben, aber auch traditionelle Menschen. Es soll ein Fest, ein Ball für Alle werden! Selbstverständlich gibt es eine Überraschungs-Mitternachtseinlage, eine Tombola bei der schöne Preise warten und vieles mehr!

Bitte unterstützt unseren Sommernachtsball, denn dieser soll etwas ganz besonderes werden!