In der alten Mühle Schangnau entsteht ein Kulturzentrum mit Wohnraum. Nächste Bauetappe: Der Saagi-Raum. Wo früher Baumstämme gesägt wurden, entsteht ein 300qm grosser Raum für Kultur, Feste, Kunst.

CHF 23’312

104% of CHF 22’222

"104 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

124 backers

Successfully concluded on 8/10/2017

Wir machen den Saagi-Raum fertig

Der Saagi-Raum ist mit 300 Quadratmetern der grösste Raum der Mühle Schangnau. In und um die alte Mühle im Emmental veranstalten die Bewohner seit 20 Jahren Kultur: Sowohl grosse Festivals (am bekanntesten das Out in the Kraut mit bis 5000 Besuchern) als auch kleine Events, von Liedermacher-Contests bis Elektro-Partys. Das nächste Projekt: Der Saagi-Raum soll zum öffentlichen Veranstaltungs-Raum werden. Noch vor 15 Jahren war das Gebäude der alten Sägerei einsturzgefährdet. Mit viel ehrenamtlichem Engagement arbeiteten die Bewohner der Mühle und unzählige Freunde an der Sanierung: Das Dach wurde renoviert, der Holzboden erneuert, die Decke verputzt, Wände und Fenster eingebaut und die alten Balken gebürstet. Der Raum ist nun mit einem grossen Holzofen beheizbar und hat sich schon für einige private Feste bewährt. 120 Leute finden locker sitzend Platz, für ein Konzert passen auch mal 300 Leute rein. Ziel ist, den Raum auch für Feste, Konzerte, Hochzeiten, Kurse und Lager zugänglich zu machen. Dazu aber fehlen derzeit brauchbare WCs und eine Küche. Deshalb wurde mit dem Bau eines WC- und Küchentraktes begonnen: Wo früher das alte Mühlrad stand, wurden riesige Betonblöcke ausgebrochen, ein Boden betoniert, eine Brandschutzmauer errichtet und provisorische WCs sowie eine Spühle eingerichtet. Allerdings fehlt für den properen Finish das Fachwissen, Zeit und Geld. Nun wollen wir endlich fertig machen: Mit einem erfolgreichen Kraut-Funding können wir befreundete Baufachleute ran lassen. Die Offerten sind eingeholt und schon im November kann es mit dem Bau los gehen! Läuft alles rund, kann der Saagi-Raum schon nächsten Winter für externe Events bereit stehen.

Ein Kulturraum am Ende der Welt

Mit dem Saagi-Raum entsteht ein Kulturraum in einzigartiger Lage. Die Mühle Schangnau steht am Ende der Welt: Das alte Emmentaler Gehöft steht einsam auf einer riesigen Wiese direkt am Ufer des Flusses Emme. Gleich beim Haus gibt es wunderbare Bade-Pools, überthront von der 1000-Meter-hohen Felswand des Hohgant und umgeben von rauher Bergwelt. Die Abgeschiedenheit ist die Stärke dieses Ortes: Hier hin kommt man gerade weil es so abgelegen ist - was das Festival «Out in the Kraut» mit bis zu 5000 Besuchern eindrücklich bewies. Ein Rückzugsort, eine Oase in dieser Welt. Ein Ort, der mit seiner Stimmung jeden sofort einnimmt.
Und ein Ort fast ohne Nachbarn: Ideal für Zeltlager und Kurse, aber auch für Feste und Kunst. Mit deiner Spende hilfst du mit, diesen wunderbaren Ort noch mehr Menschen zugänglich zu machen. Mit deiner Unterstützung bauen wir weiter an diesem einzigartigen Freiraum!

Wir bauen fertig!

Mit den 22’222 CHF werden wir mit der Unterstützung von Profis die wichtigsten Bauprojekte im WC- und Küchentrakt abschliessen, so dass der Saagi-Raum vermietet werden kann. Mit deiner Spende finanzieren wir Folgendes:

  • 10’000 CHF: Decke WC-/Küchentrakt (Brandschutz, heruntergehängte Blech-Verkleidung, Kabelkanäle)
  • 3000 CHF: Strom (Beleuchtung und Lichtschalter, Verkabelung, Aussenbeleuchtung Saagi-Raum)
  • 2000 CHF: WC-Kabinen (Wände, Mauerverputz, Zugang zu Wartungs-Trakt hinter WCs)
  • 1000 CHF: Lavabo (Wand, Abfluss, Armatur)
  • 5000 CHF: Lüftung (Rohre, Abzüge über Küche und beiden WCs)
  • 1000 CHF: Abflüsse (provisorische Rohre für Wasser und Abflüsse ersetzen)

Sollten wir mehr als die 22’222 CHF zusammen kriegen, gehen wir zudem folgende Extras an (in dieser Reihenfolge):

  • 2000 CHF: Küchenwand (Wand hinter Abwaschbecken: Isolation und Abdeckung mit Plättli)
  • 3500 CHF: Türe zu Wohnhaus (Brandschutz-Türe, um Saagi-Raum und Wohnhaus zu trennen. Ersatz der Treppe, die zur Tür führt)
  • 2000 CHF: Aussentüre WC-Trakt (Neue Tür mit Glasfenstern, damit WCs direkt von aussen zugänglich werden und Tageslicht erhalten)
  • 1500 CHF: Trennwand Küche / WCs (Schiebetür)
  • 5000 CHF: Sanitäre Leitungen (Ersatz der provisorischen Wasserverteilung, Schrank für Wasserverteilung, Warmwasserleitungen isolieren)
  • 1200 CHF: Balkontüre (Glastür zur neuen Terrasse)
  • 7000 CHF: Terrasse (Neue Terrasse für den Saagi-Raum auf der Ostseite des Hauses)
  • 1000 CHF: Aussenwand und Fenstersimse (Verputz, Fenstersimse aus Holz)
  • 2500 CHF: Heizkörper (Heizungsrohre bis in den Saagi-Raum, damit er von der zentralen Heizung geheizt werden kann)

Herzlichen Dank für deine Spende!