Lass dich in unserem Garten der Liebe verzaubern!

LA FINTA GIARDINIERA, eine Oper von Wolfgang Amadeus Mozart und Giuseppe Petrosellini / Carlo Goldoni unter dem Titel «La finta giardiniera – Im Garten der Liebe». Ein Sommernachtstraum von Wolfgang Amadeus Mozart.

Im Rahmen der Festspiele Zürich finden in den ersten zwei Juliwochen 2015 sieben Vorstellungen im Parktheater Meilen am Zürichsee statt. Gespielt wird bei (fast) jedem Wetter: Das Publikum wie die Musizierenden sind regengeschützt, während sich Sängerinnen und Sänger den Launen des Wetters wie den Launen der Liebe aussetzen.

Unter dem Motto «junger Mozart – junge Stimmen» wird LA FINTA GIARDINIERA von Wolfgang Amadeus Mozart unter der Leitung der Musikerin Corina Gieré und dem Regisseur Christian Seiler produziert werden.

Doch hierfür benötigen wir noch deine Hilfe!

Mit dieser anspruchsvollen und zugleich dankbaren Komposition des knapp neunzehnjährigen Mozart soll jungen Sängerinnen und Sängern der Schweizer Opernszene eine Plattform geboten werden, sich musikalisch und szenisch zu profilieren.

Darstellerisches Ziel ist eine auch in der heutigen Opernszene nicht selbstverständliche Körperhaftigkeit der Interpretation, die den gesanglichen Ausdruck mit dem des Körpers und seiner Bewegung zu einer expressiven Einheit werden lässt. Somit soll die existenzielle Dimension der Liebesleidenschaft transparent gemacht werden, die Mozart in diesem «dramma giocoso» trotz des harmonischen Wohlklangs seiner Musik zum Ausdruck bringt.

Unterstützt durch ergänzende wie kontrastierende Bühnenelemente und ein raffiniertes Lichtdesign findet das zugleich heitere und abgründige Spiel wie in Shakespeares «Sommernachtstraum» zwischen Haus und Natur, gesellschaftlicher Konvention und den erotischen Trieben jenseits aller Moral statt: ein sommerliches Liebestraum-Spiel, das von der Abenddämmerung in die Nacht übergeht. So nennen wir unser Projekt auch «Ein Sommernachtstraum von Wolfgang Amadeus Mozart».

Picture 20573833 061b 4be1 bf57 2e32c7599c37Picture 1a7b83e6 1d36 4651 aa6a 1305a270f106Picture 04ad88bd af43 4611 8303 1d3d342854cbPicture 781c0eb8 533d 4749 b5fc 28c54a5c9822Picture e652224b 8764 4d9a b6a7 0cf2593c1458Picture 86673a8f 88d0 45a1 8498 bd1fd12ca44cPicture bf105cc0 fd19 4994 b72e 00a7e8fce576Picture df7956ab eb53 4740 a40a 12d7789b6beaPicture a1128581 9420 4c84 9799 a44192c47589Picture 8657df9d 53ed 4f3e 99ce 341c9c31463fPicture 8834bc71 5f3b 4c33 a1ff 650a9388dde5Picture 0a1476d9 aff8 43fa a7e7 fc856346cd7e

Das Wichtigste in Kürze

Vorstellungen:

  • Premiere: Mittwoch, 1. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Freitag, 3. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Samstag, 4. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Dienstag, 7. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Mittwoch, 8. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Freitag, 10. Juli 2015, 20.00 Uhr,
  • Samstag, 11. Juli 2015, 20.00 Uhr

Vorverkauf ab 13. März 2015

Die Oper wird im Parktheater Meilen, das sich mit seiner von den Symmetrien des Barock und der Verspieltheit des Rokoko inspirierten Architektur hervorragend für diese «Gartenoper» aus dem 18. Jahrhundert eignet, aufgeführt werden. So kannst Du an einem lauen Sommerabend unter dem Zürcher Sternenhimmel die wundervolle Oper LA FINTA GIARDINIERA geniessen.

Picture c9c05351 0e19 41c5 8d65 e9f081547bc3Picture e47618a6 9641 4d2c 8818 5c3d57f3914a

Unsere Ziele

Die Aufführung soll für ein Publikum im Freilichtambiente die Qualität eines leichten und dichten musikalischen Spiels erhalten. Intime Qualität und unkonventionelle Frische gewinnt die Oper durch eine Bearbeitung der Orchesterpartitur für ein Ensemble von fünf bis sieben Instrumentalistinnen und Instrumentalisten. Die zeitlose und existenzielle Thematik des Eros soll anhand der Körper der Protagonisten und des Lichts verstärkt und gesteigert werden. Ziel der Produktion ist es, den konventionellen Rahmen einer Opernproduktion zu erweitern, Dich damit zu überraschen und zu begeistern.

Wofür brauchen wir dich? Damit das Publikum nicht vollständig den Launen des Wetters ausgesetzt ist, benötigen wir eine überdachte Tribüne. Ausserdem werden wir mit deinem Geld Gagen und Lichtausstattung finanzieren können. Vielen herzlichen Dank!

Wir hoffen, dass wir dich für unser Projekt begeistern konnten und du den Weg zu uns nach Meilen findest!

Content