Worum geht’s konkret?

Das Projekt «Gesundheit über die Haut!» wurde vom Verein equiterre lanciert, um die allgemeine Bevölkerung, aber vor allem frischgebackene und zukünftige Eltern dabei zu unterstützen, 100% natürliche Pflegeprodukte selbst herzustellen.

Unser Ziel?

  • Informieren: Wir wollen einen Leitfaden mit grundlegenden praktischen Informationen über hausgemachte Kosmetik zusammenstellen, der sich im Alltag leicht umsetzen lässt und Angaben über natürliche Inhaltsstoffe sowie einfache Rezepte enthält, die für jede Haut und sogar zur Pflege von Babys geeignet sind.
  • Bilden: Wir wollen Interessierte an praktischen Workshops beraten und ihnen helfen, die Rezepte selbst auszuprobieren.
  • Sensibilisieren: Vor allem frischgebackene und zukünftige Eltern sollen sich bewusst werden, wie wichtig es ist, ihre Kinder von ganz klein an vor zu starken und wiederholten Kontakten mit Substanzen zu schützen, die ihre Gesundheit und Entwicklung beeinträchtigen können.

Warum «Selbermachen»?

  • Obwohl immer wieder vor problematischen Inhaltsstoffen in herkömmlichen Pflege- und Kosmetikprodukten gewarnt wird, hat sich in der Kosmetikbranche bis anhin kaum etwas bewegt. Wer sich die Mühe macht, die Etiketten der Produkte entziffern, weiss: Synthetische Inhaltsstoffe, Allergene und Stoffe, die den Hormonhaushalt stören, gibt es immer noch zuhauf – und das nicht zuletzt in Produkten für Kinder.
  • Trotzdem wird aber fleissig mit «grün» und «natürlich» geworben und manchmal ist es angesichts der irreführenden Bezeichnungen schwierig, im Supermarkt vor den gut bestückten Regalen mit angeblich natürlichen Produkten die richtige Wahl zu treffen.
  • Eine Möglichkeit, schädlichen Molekülen aus dem Weg zu gehen, ist der Kauf von zertifizierten Naturprodukten. Leider sind diese aber oft teuer und nicht für alle erschwinglich.

Eine Alternative besteht darin, gewisse Pflegeprodukte wie Balsam, Seife oder Reinigungslotion selbst herzustellen. Hausgemachte Kosmetik ist nicht nur unkompliziert, sondern hat noch viele andere Vorteile, die eine Entwicklung hin zu einem bewussteren und nachhaltigen Konsum fördern:

  • Unkompliziert: Es braucht nur wenige Inhaltsstoffe und sonstiges Material – das meiste davon finden Sie in Ihrer Küche!
  • Für alle zugänglich: Einige der Rezepte erfordern nur sehr wenig Grundwissen.
  • Kostengünstig: Tiefe Grundkosten, kein Vergleich mit zertifizierten Produkten, auch wenn Sie Bio-Inhaltsstoffe wählen!
  • Massgeschneidert: Abgestimmt auf die individuelle Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder.
  • Ökologisch: Weniger und nur natürliche Inhaltsstoffe, wiederverwendbare Behälter. Das bedeutet weniger Verpackung, weniger Abfall, kürzere Transportwege und damit gesamthaft geringere Auswirkungen auf die Umwelt.
  • Ethisch sinnvoll: Indem Sie Inhaltsstoffe mit dem «Fair Trade»- oder «Bio»-Label kaufen, unterstützen Sie Anbaumethoden, die Rücksicht nehmen auf die Produzentinnen und Produzenten und ihre Umgebung.

Warum wir Ihre Hilfe brauchen?

Bei diesem Projekt können wir auf die finanzielle Unterstützung der Gesundheitsförderung Schweiz zählen. Dank dieser Hilfe, den Eigenmitteln von equiterre und Beiträgen von Vereinsmitgliedern können wir etwa zwei Drittel des Gesamtbudgets decken.

Wenn es uns jetzt gelingt, die noch fehlenden Mittel in der Höhe von CHF 30'000 zusammenzubringen, können wir unser Projekt endlich umsetzen.

Der Leitfaden und die Workshops in Kürze

Leitfaden

  • Diese Broschüre soll kurz und leicht verständlich geschrieben sein, damit Sie sie im Alltag einsetzen können – eine Art konzentriertes Basiswissen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern! Die Broschüre wird vorerst auf Französisch publiziert und dann, je nach Interesse und finanzieller Unterstützung, auf Deutsch übersetzt.

Workshops

  • Die Workshops werden in fünf Westschweizer Städten durchgeführt und von equiterre sowie einer qualifizierten Fachperson aus der Praxis geleitet. Bei Interesse und finanzieller Unterstützung organisieren wir Workshops in der Deutschschweiz.
  • In diesem unkomplizierten, sicheren Rahmen lernen Interessierte, alltägliche Pflegeprodukte (Duschgel, Reinigungslotion, Balsam usw.) selbst herzustellen und auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Familienmitglieder abzustimmen. In Zukunft möchten wir diese Workshops wiederholen und auf saisonale Themen ausrichten – Schulbeginn, Ferien, Winter usw.

Wer sind wir?

equiterre ist ein gemeinnütziger Verein, der sich für die Förderung der nachhaltigen Entwicklung engagiert. Er führt seit 45 Jahren Projekte in mehreren Bereichen durch, die beispielsweise der Gesundheitsförderung oder der Verbesserung der Lebensbedingungen in Städten dienen, und informiert die Öffentlichkeit über die vielschichtigen Dimensionen des Konsums, um die Entwicklung hin zu einem nachhaltigen und bewussten Konsum zu fördern.

Mehr erfahren Sie auf der neuen Webseite von equiterre, wo Sie auch die neuste Ausgabe unserer Zeitschrift mit dem Titel «Gesundheit über die Haut» kostenlos herunterladen können!

Eine Zusammenfassung des Projekts finden Sie in unserem Flyer.