Wer wir sind

Wir sind die Familie Rubino, bestehend aus Martina, Gianni und unseren beiden Jungs Damiano und Jayden und natürlich gehören auch noch unzählige Tiere dazu.

Vor 6 Jahren haben wir den gemeinnützigen Verein «Pfotenhilfe Mogli» gegründet mit der Idee, Tierschutz zu leben, statt nur zuzusehen wo Hilfe nötig wäre. Vor 3 Jahren wanderten wir dann kurzentschlossen von der Schweiz nach Rumänien aus, nachdem wir uns dort ein Haus mit viel Umschwung gekauft hatten. Seither leisten wir dort direkte Hilfe bei allen Strassen- und auch den Besitzertieren in unserer Nachbarschaft. Dies können wir aber nur weiterführen, wenn wir ein genug grosses Fahrzeug haben.

Wir haben anfangs dieses Jahres bereits ein erfolgreiches Crowdfunding für unsere neue Auffangstation durchgeführt. Vielen herzlichen Dank nochmals an alle, die mitgemacht haben! Nur gemeinsam schaffen wir es, dieses Leid in Rumänien in kleinen Schritten zu minimieren und den zurückgebliebenen und hilflosen Tieren die Möglichkeit auf eine zweite Chance zu bieten.

Picture 65608fc9 b535 4581 8af9 03d31665e0f6Picture bd443b4a fafb 497e a42d 53d29b75bdf6Picture a39fa82a a20f 49b3 a31e b4a50c54e267Picture a10ed64e aae9 4e1f aacb 87d25e6f33fb

Was wir machen

Unsere Tätigkeitsfelder sind breit gefächert und reichen von kostenloser medizinischer Versorgung und Kastrationen der Besitzertiere, über die Versorgung von Strassentieren oder Tiere aus der Tötungsstation, bis hin zur Vermittlung in neue Familien.

Die Tiere auf den Strassen werden oft misshandelt oder vernachlässigt und wir sammeln sie dann schwerverletzt ein. Beinahe täglich sind wir unterwegs in die Klinik mit kranken, verletzten oder unterernährten Tieren. Nebst der akuten Hilfe gehören natürlich auch Aufklärung und nachhaltige Kastrationsprogramme zu unseren Aufgaben, denn nur so können wir all das Leid auf Dauer eindämmen.

Wir sind gut integriert in unserem Dorf und unsere Tätigkeit wird geschätzt und gerne in Anspruch genommen. Somit sind unsere Boxen bei einem Tierarzt Besuch immer voll mit eigenen Tieren und solchen, die uns aus der Nachbarschaft vorbei gebracht werden.

Picture 835ba892 aafa 43b6 a70b f45b8c18c585Picture 3727bf57 cf43 400c a38c a1545db63b2fPicture 4561b2f1 6c4c 4831 a0a1 60257c744445

Dafür brauche ich Unterstützung

Die die uns schon länger kennen wissen, dass unser geliebter Bus leider von uns gegangen ist. Wir leben mit unseren liebevollen Schützlingen auf dem Land und ca. 30 Minuten von der Stadt entfernt, wo auch die Tierarztpraxis und Einkaufsmöglichkeiten sind. Daher benötigen wir dringend wieder ein funktionsfähiges und sicheres vierrädiges Gefährt.

Für 20’000 CHF/€ können wir einen guten Occasion Wagen in Deutschland kaufen. Wieso in Deutschland und nicht in der Schweiz? Ganz einfach, ein Auto aus Deutschland können wir zollfrei nach Rumänien importieren, und es ist auch etwas günstiger. Wir haben uns bereits erkundigt, da wir in ein Fahrzeug investieren möchten, das nachhaltig und den Strassen von Rumänien gewachsen ist. Deshalb sind unsere Favoriten-Marken des Buses entweder Mercedes, Renault oder Ford.

Der Bus muss nicht nur genügend Platz für den Transport für die Tiere haben, sondern auch genug Sitzplätze, damit wir mit dem Bus unsere Helfer, die uns regelmässig besuchen und mit anpacken, abholen und von A nach B fahren können.

Zurzeit müssen wir für den Transport in die Schweiz, Tierarztbesuch ab zwei Tiere gleichzeitig, vor allem bei grössere Hunde oder wenn wir wieder Kastrationen für unsere Dorfbewohner durchführen lassen, ein grösseres Fahrzeug mieten, was erstens nicht nachhaltig ist und zweitens längerfristig enorme Kosten verursacht. Unser aktueller Volvo ist keine Dauerlösung und wie lange er noch läuft ist unsicher.

Bitte greift uns unter die Arme! Nur wenn wir mobil sind, können wir weiterhin Leben retten!

Wir danken jedem einzelnen Menschen, der uns hilft, weiterhin Gutes zu tun für die notleidenden Tierseelen in Rumänien!

Content