Im Herzen von Basel, selber anpflanzen, ernten, geniessen und gemeinschaftlich arbeiten!
Wir bieten Familien, WGs, Schulklassen und allen Interessierten ein Stück Landwirtschaftsfläche.

CHF 30’921

103% of CHF 30’000

"103 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

39 backers

Successfully concluded on 10/5/2019

Bäumlihof: Ackerbau für Alle

Beim «Lecker-Acker Bäumlihof» handelt es sich um einen Gemeinschaftsacker, auf dem wir Familien, WGs, Schulklassen und allen Interessierten ein Stück Landwirtschaftsfläche mit fachlicher Begleitung vom Gartenteam anbieten. Unter der Leitung des Bäumlihof Landwirts Thomas Kyburz und der Projektleiterin kann jeder lernen, sein Gemüse, Beeren und Kräuter selbst anzubauen. Mit diesem Projekt soll für einen nachhaltigen Umgang mit der Natur und den Lebensmitteln sensibilisiert werden. Das Erlebnis, selber zu ernten und geniessen und gemeinschaftlich zu arbeiten steht im Mittelpunkt!

Michelle, die Leiterin des Projekts, braucht jetzt finanzielle Sicherheit, um sich langfristig investieren zu können. Dieses Abenteuer braucht dich, um weitermachen zu können.

Ziel der Sammlung ist es, unserer Leiterin für das Jahr 2019 ein angemessenes Gehalt, garantieren zu können und für andere Ausgaben im Zusammenhang mit Garten, Ausbildung und Veranstaltungen, aufkommen zu können.

Mehr Info auf www.lecker-acker.ch

Die fachliche Begleitung eines Gartenteams

Stell dir vor, du kannst jeden Tag eine kleine Leckerei aus eigenem Anbau auf den Esstisch bringen – sei es ein knackiger Salat, eine Handvoll fruchtig-süsser Kirschtomaten oder ein duftender Kräuterstrauss…Auf dem Lecker-Acker vereint sich das Bedürfnis nach einem «eigenen» Stückchen Land im städtischen Raum mit dem Gemeinschaftsgedanken: Jeder Nutzer hat eine Fläche von 20m2 zur Verfügung, aber Werkzeuge, Kompostanlage, Saatgut, Setzlinge, Beeren- und Kräutergarten und gute Ideen werden geteilt. Der «Lecker-Acker Bäumlihof» ist ein regional einzigartiges Umweltbildungsangebot. Bisher beteiligten sich bereits 15 Klassen des nahe gelegenen Bäumlihofschulhauses und rund 25 Privatpersonen, die zusammen gärtnern und lernen. Und die Warteliste wächst…

Die Kosten des Projekts für 2019 decken

Um das vor 2 Jahren angefangene Projekt fortzuführen und zu erweitern, also mehr Menschen zur Verfügung zu stellen, braucht es Deine finanzielle Unterstützung. Dein Beitrag wird die Kosten der Garten-Sprechstunden, die Planung und Durchführung der saisonbedingten Arbeiten sowie den Ankauf von Gartenwerkzeug und Verbauchsmaterial decken.