Little Foot – Workshops für SchülerInnen von 10 bis 19 Jahren

Unser Ressourcenverbrauch ist zu hoch! Aktuell verbrauchen wir 2,5 mal die Erde. Wir sehen in den Jugendlichen die Entscheidungsträger der Zukunft. Daher erarbeiten wir in Workshops den Fußabdruck jedes Schülers und zeigen auf, welche Möglichkeiten jeder Einzelne hat, seinen Fußabdruck zu reduzieren.

Wir wollen mit «Little Foot» die Jugendlichen nicht belehren sondern sensibilisieren.

Dafür hat die RMA die Initiative «Little Foot» gestartet. Bereits Kindern soll bewusst werden, welche Auswirkungen ihr Lebensstil und Konsumverhalten auf den Planeten Erde und sein Klima haben. Die Jugendlichen sollen die Möglichkeit bekommen ihre Zukunft selbst und nachhaltig zu gestalten.

Der ökologische Fußabdruck (Ö.F.) beschreibt jenen Bedarf an Fläche, welche zur Befriedigung aller menschlichen Bedürfnisse beansprucht wird. Der Fußabdruck zeigt anschaulich den Zusammenhang zwischen Lebensstil und globalem Ressourcenverbrauch eines Menschen. Die Einheit des ökologischen Fußabdrucks ist der Globalhektar (gha).

Unsere Erde hat eine Oberfläche von 510 Mio. km. Zieht man davon alle Ozeane, Wüsten, Gletscher und Ödflächen ab erhält man die biologisch produktive Fläche. Diese durch alle Menschen geteilt ergibt bei fairer Verteilung der Ressourcen einen Flächenanspruch von ca. 1,8 gha/Person. Der Ö.F. und damit der globale Flächenanspruch eines Österreichers beträgt aktuell 5,3 gha. Um eine weltweite soziale Gerechtigkeit herzustellen müssen daher Bewohner von Industriestaaten ihren Ö.F. deutlich reduzieren.

Der Workshop

Im Basisworkshop «Mein ökologischer Fußabdruck», vermitteln die MitarbeiterInnen der RMA altersgerecht das Konzept des ÖF. Dabei werden die 4 Haupteinflussfaktoren «Ernährung», «Mobilität», Wohnen & Energie« sowie «Produkte & Konsum» behandelt. Es wird die Welt mit Hilfe von Bausteinen erschaffen, ein Videofilm angeschaut mit darauf folgendem Spiel, wo Verständnisfragen zum Video gestellt werden, oder eine Gruppenarbeit zu einem ausgewählten Thema gemacht – mit anschließender Präsentation vor der gesamten Klasse.

Zum Abschluss eines Workshops berechnet jeder Jugendliche seinen individuellen Fußabdruck.

Bei der «Nachbesprechung» – ca. 2 Wochen nach dem Workshop bekommt jeder teilnehmende Jugendliche eine persönliche Urkunde zur Erinnerung und einen Schokofuß.

Content

Dafür brauchen wir deine Unterstützung

Wir von der RMA möchten die Workshops Schulen weiterhin kostenlos anbieten. Für die weitere Finanzierung der Workshops wollen wir nun diese Crowdfunding-Kampagne starten. Leite bitte die Info auch an Interessierte im Bekannten- und Freundeskreis weiter. Dankeschön!

Unterstützen kannst Du «Little Foot» ganz einfach: Klicke auf den grünen Button «Unterstützen» und fördere das Projekt nach Belieben! – mit oder ohne Belohnung!