Die Idee zum Projekt

«Wo isch din Papi?» fragt das 4-jährige Kind auf dem Spielplatz das Kind mit dem es spielt. «Häsch du kei Frau?» fragt es den homosexuellen Onkel. «Wieso hesch du kei Chind?» fragt es die Kollegin der Mutter. Kinder halten uns tagtäglich den Spiegel vor und löchern uns mit Fragen, die uns zum Schmunzeln aber auch zum Nachdenken bringen.

Picture e487f524 dc55 433d 8b63 9e1ab9a24602Picture dcf47f74 2edf 4623 bde3 2187feae7c34Picture 6e783a33 d0a3 4f25 afd2 0f321d252d86Picture fb13915b f068 41e4 9add 678e69afbcc7Picture 1e7a62a3 c290 4fa3 8c56 614ac509aa90

Das Besondere an diesem Projekt

«Lou’s bunte Nachbarschaft» ist ein Bilderbuch mit dem Ziel Offenheit und Toleranz gegenüber verschiedensten Familienmodellen und Lebensweisen zu fördern. Im Zentrum der Geschichte steht die Maus Lou, die bewusst keinem Geschlecht zugeordnet wird. Beobachtend und erforschend können Kinder in unserem Buch verschiedene Familien und Lebensformen entdecken und Lou’s Erkundungen begleiten.

Picture b1004a8c 43f4 48f0 aaa2 762a7f9b7d92Picture d8a41749 e66b 49b7 b0dd 3e3c67e27cacPicture aa19b33c 8fed 43e6 8fb6 2563c2efc6e2

Dafür brauchen wir deine Unterstützung!

Das Geld brauchen wir für die Realisierungs-, Druck- und Vertriebskosten. Zurzeit sind wir auch auf der Suche nach einem Verlag. Wir freuen uns über idealistische Weihnachtsgeschenke und das Streuen dieses Projektes an all eure Freunde und Bekannte. Herzlichen Dank für die wertvolle Unterstützung!

Content