(M)ein Leben mit Lipödem

von Stephiklein

Lucerne

Dank Ihrer Spende könnte ich wieder normal schlafen, mit den Kindern spielen ohne Berührungs-Schmerzen, wieder jegliche Art von Aktivitäten ausführen und einfach mein Leben wieder in die Hand nehmen!

Crowdfunding-Projekt teilen

CHF 8’450

105% von CHF 8’000

"105 %"
So funktioniert’sä

Es gilt das «Alles oder Nichts»-Prinzip: Nur wenn das Finanzierungsziel erreicht oder übertroffen wird, werden dem Projekt die Gelder ausgezahlt.

42 Unterstützer*innen

10 Tage verbleibend

Mein Leben zurückerobern

Seit meiner Jugend tun mir meine Beine bei jeder Berührung weh. In den letzten zwei Jahren sind meine Schmerzen schwer erträglich geworden, da die Krankheit bei mir unglaublich schnell vorangeschritten ist. Erst vor sieben Monaten habe ich erfahren was ich habe und seitdem habe ich meinen Lebensstil geändert.

Die Schmerzen in meinen Beinen sind leider nicht verschwunden und so stark, dass ich seit einem Jahr nicht mehr richtig schlafen kann. Dies wird sich auch mit den Behandlungen, die mir die Versicherung anbietet, nicht mehr ändern.

Das Einzige, was mir helfen könnte, wäre eine definitive Entfernung der kranken Fettzellen. Die Versicherung will die Kosten für eine Operation (die mich CHF 13’000.00 kosten wird) aber nicht übernehmen, da ihrer Meinung nach meine geistige Gesundheit nicht genug beeinträchtigt ist.

Es würde mir sehr viel bedeuten, wenn Sie mir helfen könnten, wieder ein etwas «normaleres» Leben zu führen und ich danke Ihnen im Voraus von ganzem Herzen für Ihre Grosszügigkeit.

Was ist ein Lipödem?

Kurze Erklärung, was ein Lipödem überhaupt ist: Ein Lipödem ist eine chronische und meist sehr schmerzhafte Störung der Fettverteilung bzw. Fettvermehrung. Üblicherweise sammelt sich zunächst an den Oberschenkeln und Knien, schließ­lich auch an den Unter­schen­keln und in einigen Fällen an den Armen sowie an anderen Körper­stellen Fett an. Fettgewebsvermehrung und Gewichts­zu­nahme sind hormonell und genetisch bedingt und treten meist plötzlich und häufig trotz gleichbleibender Ernährung auf. Die Erkran­kung schreitet bei unzu­reichender Behand­lung typischerweise fort; das Gewebe wird zunehmender empfindlicher gegen­über Druck­schmerz.

Die konservativen Methoden haben bei mir keine Besserung gezeigt und eine Operation wird mir ermöglichen, wieder normal zu schlafen, wieder Aktivitäten ohne Schmerzen auszuüben, die Kinder ohne Schmerzen auf den Schoß zu nehmen und wieder ein etwas normaleres Leben zu führen.

Dafür brauche ich Unterstützung

Die definitive Entfernung der kranken Fettzellen wird mich CHF 13’000.00 kosten, was die Versicherung leider nicht übernimmt. Mit Ihrem Beitrag könnten Sie einen Teil der Kosten übernehmen, was mir wirklich, wirklich sehr helfen würde!