CD mit schweizerdeutschen Märchen, Klängen & Liedern.
In jedem der Märchen kommt mindestens ein Drache vor, versprochen!

Unterstütz die Drachen dabei in Schweizer Wohnzimmern wüten zu dürfen.

CHF 2’650

103% of CHF 2’555

"103 %"
This is how it worksä

The «all or nothing» principle applies: The project only receives the funds if the funding target is reached or exceeded.

29 backers

Successfully concluded on 25/7/2019

Die Drachen sind los ...

Nachdem ich letztes Jahr eine CD mit Wintermärchen aufgenommen habe und von verschiedenen Personen gefragt wurde, wann denn die nächste CD folgt, darf ich euch endlich verkünden: mit eurer Unterstützung noch dieses Jahr!

Auch diese CD soll professionell im Studio aufgenommen werden und es sind wieder wunderbare Menschen am Start, die mich dabei unterstützen. Sehr schnell war ausserdem klar, was für eine CD das werden soll. Ich sag nur: Die Drachen sind los!

Und die fordern jetzt was ihnen - aus eigener Sicht - zusteht: Nämlich eine CD auf der es sich um die feuerspeiende Gesellen dreht. Dass die Geschichten nicht unbedingt gut für die Drachen ausgehen und sie eigentlich meist die Bösewichte darstellen ist ihnen dabei schnurzegal. Hauptsache Drachen!

Auf der Drachen-CD werden drei Märchen und eigene Lieder zu den Geschichten zu hören sein. Ausserdem werden die Märchen selbstverständlich wieder mit Klängen untermalt.

Für den Fall, dass du den MärchenKoffer noch nicht kennst darfst du gerne in den «Trailer» zur ersten CD hören. Diese habe ich letztes Jahr in Zusammenarbeit mit Lisa Straub aufgenommen (ihr Klavierspiel hörst du übrigens auch im Projektvideo!). Die Winter-CD kann übrigens weiterhin auf der Homepage oder an öffentlichen Auftritten gekauft werden!

¯\_(ツ)_/¯Oops, video was removed by project initiator.

Wie alles begann ...

Eine meine frühesten «Lese-Erinnerungen» ist das uralte Märchenbuch meiner Mutter, das vor ihr vielleicht sogar schon anderen Familienmitgliedern gehört hatte. Dieses Buch habe ich unzählige Male durchgelesen und mir auch immer wieder eigene Märchen ausgedacht.

Märchen haben mich somit fast mein ganzes Leben lang begleitet und fasziniert. Im Jahr 2013 schliesslich so sehr, dass ich mich entschied, eine Ausbildung zur Märchenerzählerin zu machen. Dabei wollte ich aber gar nie öffentlich Märchen erzählen! Nein, einzig die Thematik hat mich interessiert und ich wollte mehr darüber erfahren, wie ich die Symbole in diesen alten Weisheitsgeschichten aufschlüsseln kann.

In meiner Arbeit als Primarlehrerin hatte ich schliesslich immer wieder die Gelegenheit den Kindern Märchen zu erzählen und habe dies sehr genossen. Irgendwann - im Rahmen einer Erzählnacht im Schulhaus - habe ich mich mit Lisa, einer befreundeten Musikerin zusammen getan. Ich habe Märchen erzählt und sie diese mit Musik und Klängen angereichert. Eine wunderbare Erfahrung.

Und dann war dann da plötzlich der MärchenKoffer da. Langsam durfte er wachsen und ich begann, mich an öffentliche Auftritte zu wagen. Am Anfang noch in enger Zusammenarbeit mit Lisa, dann aber auch immer häufiger allein.

Für die DrachenCD habe ich mir nun männliche musikalische Unterstützung geholt und freue mich auf diese neue Zusammenarbeit!

Ich bin so dankbar dafür, die Märchen, welche mir so sehr am Herzen liegen, Kindern und Erwachsenen wieder näherzubringen. Du kannst dir nicht vorstellen, wie sehr mich das berührt und beflügelt.

Danke, dass du mir dabei zuhörst und mir hilfst, meinen Weg weiter zu gehen!

Unterstütze den MärchenKoffer!

Und jetzt braucht es deine Unterstützung, du Held/Heldin du!

Die Produktion dieser zweiten CD (Studio, Mixing, Mastering, Grafik, Druck, usw.) kostet selbstverständlich wieder «es bitzeli» was.

Und leider war es mir im letzten Jahr nicht vergönnt zu lernen, Stroh zu Gold zu spinnen - wo ist Rumpelstilzchen, wenn man ihn braucht? - weshalb ich dankbar bin für deine Unterstützung dieses Projektes. Jeder Goldtaler zählt!

Ausserdem ist es natürlich auch wichtig, dass möglichst viele Menschen von diesem Projekt erfahren, deshalb teile es ungeniert auf allen möglichen Kanälen!

Zum Schluss nochmals ein riesiges Dankeschön an dich! Dafür, dass du alles bis hier hin durchgelesen hast und dafür, dass du dich überhaupt für mein Herzensprojekt interessierst! DANKE!